Thermomix

Hallo,

Wir waren am we bei freunden zu besuch. Sie hatte in der küche ein thermomix stehen. Was soll ich sagen ich habe mich in dieses Gerät verlieb.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir ein TM anschaffen soll.

Ich habe aller dingst noch ein wenig bedenken wegen dem hohen Preis.

Also kann ich zum beispiel auch bolgnese sose in der TM machen oder muss ich dafür die pfanne raus holen um das fleisch anzubraten?

Ich koche sehr sehr viel türkisch ist jemand noch hier der türkisch kocht mit dem TM ?

Lg

Defne 01

1

bei der Bolognese gibt es beide varianten, allerdings ist die komplett im TM nicht so lecker wie ich finde, da die Röstaromen fehlen.

Ich koche viele TM-Rezepte, allerdings ohne TM. Ich bin der der Rezeptwelt von TM angemeldet und hole mir dort immer Ideen und ich finde, bei dem größten Teil der Rezepte ist die Aufgabe des TM was zusammen zu rühren oder zu mixen was dann noch in den Ofen oder die Pfanne muss oder vorher schnell was zu zerkleinern (Nüsse, Puderzucker mache etc.). Bei vielen Sachen wir Dampfgegart und dann kommst doch in den Ofen. Also es geht genauso gut ohne TM, der ja schon recht teuer ist.

Schau doch auch mal hier:

http://www.rezeptwelt.de/

2

Ich gebe meiner vorrednerin Recht. Bolognese ist im thermi anders. Die richtige mache ich im Topf. Eine schnelle mit viel Gemüse macht der thermomix.
Ansonsten unbedingt vorher zeigen lassen was er alles kann. Viele äußern sich negativ weil sie die handhabung nicht kennen oder gar das Gerät.
Wir haben ihn seit zwei Jahren und täglich mindestens einmal im Gebrauch. Neben dem Kochen wird Marmelade, Likör und Brot hergestellt. Insgesamt hat es sich für uns gelohnt. Die gesamte Weihnachtsbäckerei mit selbstgemachten Geschenken haben wir super hinbekommen. Und ja, ich kann sehr gut kochen. Das habe ich 15 Jahre lang davor täglich bewiesen. Aber mit Kind ist mir die Zeit zu schade vier töpfe zu bewachen. Da hab ich in 30 Minuten lieber mit meinem Sohn gespielt oder schnell aufgeräumt.
Außerdem koche ich gerne schonend mit dem Varoma - unten gleichzeitig den Reis... die Soße hat man automatisch mit dem Garsud. Wer in wirklich SELBST hat liebt ihn.

Google doch mal ob es den thermi in der Türkei gibt - denn dann gibt es bestimmt eine türkische Rezeptwelt. Gibt es nämlich für viele andere Länder auch.

LG

5

Darf ich mal neugierig fragen?

"Aber mit Kind ist mir die Zeit zu schade vier töpfe zu bewachen. Da hab ich in 30 Minuten lieber mit meinem Sohn gespielt oder schnell aufgeräumt."

kannst du mir ein Beispiel für ein Gericht nenne, bei dem man beim normalen kochen/dampfgaren 30 Minuten dabei bleiben muss und beim TM nicht?

6

Milchreis #winke

weitere Kommentare laden
3

Huhu!

Ich habe den TM seit einigen Wochen und bin noch in der Findungsphase.

Vieles wie Teig, Desserts und Saucen/Dips finde ich super. Suppen mache ich auch, ganze Gerichte habe ich noch nicht gemacht.

Bei vielen Rezepten würden mir auch die Röstaromen fehlen.

Bzgl der türkischen Rezepte gibt eseine Autorin von türkischen TM-Rezepten, Petra Canan. Es gibt zwei Kochbücher, die man bei einem sehr bekannten Online-Handel kaufen kann. Schau dort doch mal rein. Ihre Rezepte findet man auch im zweiten TM-Rezeptportal, wunder....... ich weiss nicht, ob ich das hier nennen darv....

Liebe Grüße
love

4

Huhu,

Ich liebe meinen Thermomix und vermisse ihn gerade schmerzlich, da sich ausgerechnet über die Feiertage die Heizfunktion meines Gerätes verabschiedet hat und er gerade zur Reparatur in Wuppertal weilt.:-[
Ich benutze ihn fast täglich, allerdings nicht, um komplette Gerichte zu kochen, sondern eher als Helfer. Rühren, mahlen, mixen, schnell eine Sauce kreieren, (ich hätte sonst keine Lust, für eine Hollandaise stundenlang zu rühren), alles prima, allerdings kann ich Fleischgerichte nicht empfehlen, einfach weil das Röstaroma fehlt. Auch sollten sich nicht mehr als drei bis vier Personen im Haushalt befinden, sonst wird's ein Diätessen;-).....

LG, Nicole

18

Für eine Hollandaise stundenlang rühren?
Mit dem Schneebesen braucht man dafür maximal 5 Minuten, wenn man sich Zeit lässt.

Lg

Andrea

7

Hallo,

ich habe meinen TM seit knapp einem Jahr und nutze ihn täglich mehrmals. Ich finde die Investition lohnt sich schon allerdings muss er wirklich auf der Arbeitsplatte stehen bleiben. Aus dem Schrank würde ich ihn sicher nicht so oft holen.

Ich koche für 6 1/2 Personen (1/2 weil die Jüngste erst 9 Monate alt ist ;-)). Allerdings ist er dafür nicht ausgelegt und ich muss doch manchmal improvisieren. Aber ich würde ihn echt nicht mehr hergeben...

Klar ist er teuer aber wenn man sich "vergleichbare" Geräte anschaut dann sieht man den qualitativen Unterschied doch deutlich und die kosten auch alle über 800.

Wir kochen auch viel türkisch. Sehr viel sogar. Fasülye kommt nur noch aus dem TM, der Köfte-Fleischteig wird darin gemacht (und sind wirklich kein Vergleich zu den herkömmlichen finde ich). Ich habe auch noch nie so leckere Mercimek gegessen wie die, die wir im TM kochen. Die isst sogar unsere 4jährige die jegliches Gemüse strikt verweigert #augen. Die ganzen Teige sind innerhalb von zwei Minuten (inklusive Zutaten aus dem Schrank holen und abwiegen!!!) fertig, die Füllung für Börek wird darin gemacht. Pide und auch anderes Brot backen wir fast ausschließlich selbst mittlerweile. Cacik ist ratzfatz fertig, Ayran sowieso. Baklava mache ich auch darin (also natürlich muss die Füllung noch in den Teig und der Sirup drüber, das kann er nicht alleine ;-)). Mücver mache ich in wenigen Minuten, während die in der Pfanne ausbacken macht der TM die Joghurtsauce dazu. Insgesamt brauche ich ihn auch viel für Zuarbeiten, also Kräuter hacken, Eischnee schlagen, Teige herstellen, Gemüse und Obst zerkleinern,...

Je nachdem wie viele Personen ihr seid reicht die Menge auch für komplette Gerichte. Es gibt z.B. ein gaaaanz leckeres Rezept wo im TM-Topf die Soße kocht, im Gareinsatz der Reis, im Varoma drüber Gemüse und darüber im Einsatz Schafskäse-Würfel. Das stellt man an und hat dann ein Gericht für vier Personen in - mehr oder weniger - einem Arbeitsschritt.

Der TM kann halt nicht richtig braten. Bis zu einem gewissen Grad geht es aber vergleichbar mit einer Pfanne ist das dann doch nicht. Man kann trotzdem alles drin kochen aber alleine im TM gegart sind die Sachen halt dampfgegart oder gekocht. Schmeckt mir auch gut aber ist eben anders. Alternativ kann man natürlich auch zwei Dinge kombinieren. Ist mir trotzdem lieber als z.B. eine Bolognese stundenlang auf dem Herd zu beobachten und umzurühren...

Also wie man merkt - ich bin ein Fan #hicks

Wenn du Fragen hast - her damit.

Liebe Grüße
Ina #winke

9

Hallo

Verrätst Du mir (auch gerne als PN) dieses Rezept mit den Schafskäsewürfeln?
Da würde ich mich freuen...
LG

12

Hi #winke

Das ist im bayerischen TM-Kochbuch drin (warum auch immer #rofl)

Das hier scheint dem sehr nahe zu kommen:

http://www.rezeptwelt.de/hauptgerichte-mit-gem%C3%BCse-rezepte/schafsk%C3%A4se-mit-paprika-tomatengem%C3%BCse-und-reis/26385

Ansonsten schick ich dir das Rezept per Mail wenn du mir deine Mailadresse verrätst #hicks

LG
Ina #winke

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

Auch ich liebe meinen tm5. Nicht für alles aber doch so einiges Bei uns läuft er fast täglich. Man könnte vielleicht vieles such anders machen. Aber einiges geht einfach schneller und macht Spaß

Lg

32

Wenn du was braten willst musst du die Pfanne nehmen

Top Diskussionen anzeigen