couscous-Salat

Hallo,

Ich hab richtig Lust mal wieder auf Couscous-Salat.Allerdings ist mir der noch nie so richtig lecker gelungen. War irgendwie immer zu fad. Wie schmeckt ihr den ab bzw. Was macht ihr für ein Dressing?
Ich lass den immer in heißem Wasser quellen und geb dann alles so an Gemüse rein, was ich dannn grad zu Hause hab (Paprika, Tomaten, Möhren, vielleicht bißchen Feta).Ich hoffe ihr habt ein paar Tips:-).

Danke

Ich mache folgendes rein: Gurke, Tomaten, Radischen, Frühlingszwiebeln, Paprika, Mais. Als Dressing mische ich Mayo und Magerquark, Salz und Pfeffer. Wenn ich den Salat viel früher zubereite, als gegessen wird, gebe ich Dressing zu dem Gemüse und den gekochten Couscous erst, kurz vor dem servieren :-)
Man kann den Salat mit Kräuter wie Basillikum oder Dill verfeinern

Petersilie, bisschen Gurke und Tomate, Lauch oder Frühlingszwiebeln, Tomatenmark, Harissa, Öl, Zitronensaft.

guten morgen
nicht mit wasser sondern mit brühe aufkochen. dann ist er auch nicht fade :-)

lg
andrea

bitte nicht aufkochen sondern mit heiser brühe übergiessen und quellen lassen.

oder wen man keine brühe möchte halt mit kochendem salzwasser übergiessen.

ich mache in der regel etwas Essig und öl darn, Gemüse was ich zuhause habe und lust drauf.
verschiedene krauter je nach Gemüse, und gusto, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, majoran, Rosmarin, zitronengrass, melisse, Pfefferminze, salz pfeffer, perocini, Oliven getrocknete Tomaten manchmal geröstete nüsse und oder samen....
sprossen....

Hallo,

ich bereite meinen so zu. Das Rezept habe ich von einer Freundin aus Marokko:

Taboulé

450 ml Wasser

200 g Couscous oder Bulgur

3 Frühlingszwiebeln mit Grün geschnitten

5 EL Zitronensaft

5 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt

4 Tomate(n), in Würfel oder Spalten

½ Salatgurke(n), in 1/2 cm große Stücke

1 Bund Petersilie, fein gehackt

1 Bund Minze, fein gehackt

Zubereitung

Das Wasser und den Zitronensaft über das Couscous bzw. den Bulgur gießen und quellen lassen. Durch den Zitronensaft wird das Couscous auch mit kaltem Wasser weich. Dann mit der Gabel auflockern - das Getreide soll locker krümelig sein. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zugeben.

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel mischen.

Die Tomaten entkernen und klein schneiden. Die Gurke schälen und würfeln. Die Oliven grob hacken. Alles mit in die Salatschüssel geben und mischen.

Dann das Couscous möglichst gleichmäßig unterheben.

Man sollte den Salat etwas durchziehen lassen und gegebenenfalls noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Kühlschrank hält er sich gut bis zum nächsten Tag. Statt Minze kann man das Taboulé auch mit Zitronenmelisse zubereiten.

Tipp: Als Beilage servieren oder zum Grillen, auch erfrischend als Hauptgericht im Sommer.

Anne#herzlich

Zutatenliste: 100g Couscous 1 Zitrone 1 EL Olivenöl 125ml Tomatensaft 3 Knoblauchzehen 1/2 Salatgurke 1/2 Paprikaschote 1 Fleischtomate Salz Pfeffer 1 Bund Minze Paprikapulver

Zubereitung:

Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit Olivenöl und Tomatensaft vermischen. Knoblauch schälen und klein hacken oder mit der Knoblauchpresse pressen. Couscous in dieser Mischung für etwa eine halbe Stunde quellen lassen. Salatgurke schälen und fein würfeln. Tomaten waschen und fein würfeln.

Gemüse und Couscous miteinander vermengen und mit Salz etwas Pfeffer und einer Prise Paprikapulver abschmecken. Frische Minzblätter in den Couscous-Salat einrühren. Fertig ist ein leckerer Couscous-Salat, ideal für Grillabende und Buffets.

Das ist mein Lieblingsrezept >:-)

Zwiebel andünsten, mit Kreuzkümel bestreuen, anbraten. Brühe aufgießen, aufkochen, Couscous darin garen lassen. An Gemüse 1 Tomate gewürfelt, 1 grüne Peperoni gewürfelt, 1 gelbe Paprika. Und eine große Hand voll gehackter Minze. Mit Salz und Pfeffer würzen - perfekt.

Alternativ mit rotem Pesto als Dressing und getrockneten Tomaten, Feta und Ruccola.

Top Diskussionen anzeigen