Was esst Ihr im Büro??? - möchte abnehmen...

Hallo,

ich möchte 3-4 Kilo abnehmen, weiß aber leider nicht wie #kratz#kratz

Ich möchte keine Diät machen, aber einfach im Büro gesünder essen.

Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps?
Was esst Ihr so gesundes im Büro?
Trinkt Ihr irgendwelche besonderen Tees oder sowas?

Hattet Ihr schon mal Erfolg mit dem Abnehmen, einfach durch gesünderes essen?

Ach ja, Sport ist zur Zeit sehr schwierig, da ich Vollzeit arbeite und einen kleinen Sohn zu betruen habe.

#danke schon mal für Eure Anregungen

LG

Moni

1

Hallo!

Grünen Tee, Äpfel und Bananen, manchmal einen Yogurt.

2

Hallo Moni,

ich habe meine Ernährung komplett auf leichter leben in Deutschland umgestellt. Da kannst du einen Shake trinken, denn trinke ich immer in der Arbeit. oder ich mache mir einen Salat aus Reis, Nudel, Ebly mit viel Gemüse und Schinken. Auch mal Blattsalat und das Dressing nehme ich mir getrennt mit.
Als Nachspeise gibts Obst oder nen Joghurt.
Wenn du mehr über leichter leben wissen willst melde dich einfach. Man nimmt damit sehr langsam aber dauerhaft ab.

Alles liebe

Manu

3

Guten Morgen Moni,

ich nehme mir täglich mein Essen mit ins Büro, da ich erstens sehr gerne mit meinem Mann warm zu abend esse und zweitens der "Fraß" in unserer Kantine der absolute Figur-Killer ist. Da gibt es nur deftige Hausmannskost wie z.B. Schnitzel, Schweinebraten, dick paniertes Fischfilet mit Remouladensauce, etc.....
Ich esse morgens immer ein Müsli und schnipple manchmal noch etwas Obst hinein. Für mittags habe ich immer VK-Brote oder VK-Brötchen dabei, das belege ich entweder mit Putenbrust, Schinken, fettreduziertem Käse oder einem leckeren vegetarischen Aufstrich von Zwergenwiese. Dazu gibt es meistens noch ein paar kleine Cocktailtomaten, ein paar Scheiben Salatgurke, ein paar Radieschen oder Paprikasticks.
Manchmal nehme ich auch einen Salat mit z.B. Rote-Bete-Salat oder Griechischer Salat mit Gurke, Tomate, Paprika, Feta (da kann man das Dressing schon am morgen dazugeben) und esse dazu etwas VK-Brot. Wenn Reste vom Vorabend übrig sind z.B. Gemüsereis oder Ratatouille nehme ich das auch in einer Tupper-Schüssel mit ins Büro. Wir haben einen Kühlschrank, dort kann ich meine Lebensmittel aufbewahren.
Ich trinke während der Arbeitszeit hauptsächlich Mineralwasser und Tee. Ich habe mir das "Zwischendurch etwas in den Mund schieben" abgewöhnt. Ich frühstücke morgens eine ordentliche Portion, dann gibt es Mittagessen und am abend koche ich für meinen Mann und mich eine warme Mahlzeit. Ausnahmen gibt es natürlich schon, wenn z.B. eine Kollegin Geburtstag hat und Kuchen oder belegte Brötchen mitgebracht hat, aber ansonsten halte ich mich an die 3-Mahlzeiten-Regel. So kommt man auch schon nicht in Gefahr, völlig unbewusst während der Arbeit zu irgendwelchen überflüssigen Schokoriegeln, Gummibärchen oder sonstiger "Nervennahrung" zu greifen.
Grüße

Top Diskussionen anzeigen