Wie verfeinert ihr Rotkohl aus dem Glas

Hallo,
brauche ein paar tips wie ihr Rotkohl aus dem Glas zubereitet.
Es soll zur Ente passen.


Lg. Claudia

1

mit bischen zimt und zucker

2

Hallo

ich mach Speck, Äpfel und Nelken rein. Bei ner Gans mach ich ein bisschen Gänsefett statt Speck rein.

Lg

3

guten morgen

bei mir gibt es nur rotkohl selbstgemacht! #huepf
das macht sich eigentlich von selbst, einzig das herschnipseln ist etwas arbeit, aber ich mach das nicht so fein wie im glas, sondern gröber ....

gibt es bei uns am 25.12., wenn die verwandtschaft vor der tür steht #schein #niko #mampf

LG Mandy

10

Hallo Mandy,

noch einfacher gehts mit einer elektrischen Schneidemaschine (Brotmaschine).

Hab den Tipp von einer Köchin bekommen ;-)

LG
Simone

4

Hallo,

ich mache Rotkohl immer so:

Zwiebel in Schmalz anbraten, Rotkohl dazu, Apfel reinschnippel, Nelken, Zucker und etwas Essig.
Und ganz wichtig, schon am Vortag zubereiten.

LG Yvonne

5

maggi, zucker und röstzwiebeln #mampf

6

Mit den bisherigen Tipps kann ich mich so gar nicht anfreunden.... Bei mir sieht die Verfeinerung so aus:

2 Gläser Rotkohl aufsetzen mit rund 200 ml Wasser, 1 EL Essig, 3 EL Zucker, 2 EL Gänseschmalz, 1 gr. geschältem und klein gewürfeltem Apfel, 1 EL Preiselbeeren.

Mindestens 2 Stunden köcheln lassen (ggf. nochmals Wasser angießen), am nächsten Tag vor dem Essen nochmals aufkochen.

LG H. #klee

(Röstzwiebeln im Rotkohl #schock Bäh!)

7

Hallo!!

Ich kaufe immer so einen total preiswerten aus dem Penny.

Da lasse ich zuerst Speck aus, gebe dann eine Zwiebel und einen Apfel dazu (kleingeschnitten natürlich), lasse das etwas anbraten, aber nicht zu sehr.

Im Anschluss kommt der Rotkohl dazu und ich würze schonmal mit salz und Pfeffer und etwas Zucker.

Zum Schluss gebe ich je nach Rotkohlmenge ein oder 2 Lorberrblätter hinzu und lasse das Ganze leise für eine gute Stunde köcheln.

Das schmeckt wirklich hervorragend....

LG,

die Silly #cool

8

Ich mache Apfelmuß ran, vieleicht noch Nelken oder etwas Zucker :O).

Ich würde einfach zwischendurch immer wieder probieren bis es schmeckt.

Vor allem würde ich es immer einen Tag vorher zubereiten, damit es schön durchzieht.

#niko

9

Wow
danke für so viele tolle Antworte.
Da werde ich schon mal im vorraus testen was uns schmeckt

11

Hallo,

ich nehme Schweineschmalz, gebe den Rotkohl dazu, gieße mit Wasser auf und schneide noch Boskopäpfel und Zwiebeln rein, Zucker darf auch nicht fehlen. Dann kommen noch Nelken in ein Gewürzei.

Ich koche Rotkohl grundsätzlich einen Tag vorher und lasse ihn dann noch mal gut 1-2 Stunden vor dem Essen köcheln.

LG
Simone

Top Diskussionen anzeigen