Teigfladen zu Pekingente?

Hallo ihr Lieben,

ich suche Tipps für die Teigfladen die man zur Pekingente isst - zusammen mit dem Gemüse. Ich weiß, dass man einfach nur Wasser und Mehl vermengt. Dann Kügelchen formt. Jeweils zwei dieser Kügelchen, mit Öl dazwischen, zusammen ausrollt und das Ganze wird dann mit Öl kurz in die Pfanne gegeben. Dann kann man jeden Fladen teilen und hat damit schon zwei.
... So hat uns das zumindest mal eine Chinesin beigebracht.
Die Teigfladen werden aber nie so richtig perfekt bei uns. Wir können die Fladen am Ende selten richtig teilen. Woran könnte das liegen? Oft werden sie auch zu cross.
Kann mir jemand Tipps geben, worauf ich achten muss?

1

http://www.cuisine.at/rezept_0598728_peking_ente_bei_jing_kao_ya.php

das ist das Originalrezept

2

Also bei mir geht das eigentlich immer ganz gut. Ich zupf die immer an einer Seite auseinander und puste dann rein, dann teilen sie sich immer ganz gut.

Ich leg dann immer ein nasses/feuchtes Küchenhandtuch über den Teller mit den Fladen, dass lässt sie nicht austrocknen.

Gruß
Lilliana

3

#danke

Ich danke Euch beiden für die Tipps, bzw. das Originalrezept! Hab den Teig bisher zwar immer kurz ruhen lassen, aber nicht unter einem Tuch. Hab bisher auch immer Soja-Öl benutzt. Mal sehen, vielleicht macht das den Unterschied.

Wünsch euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße Dana.

Top Diskussionen anzeigen