Beilagen zur Grillparty - was dürfen Schwangere essen?

Hallo Ihr Lieben,

wir machen am WE eine kleine Grillparty und unter unseren Gästen sind zwei Vegetarier und eine Schwangere, was bei mir schön langsam zu kleinen Problemen bei der "Beilagen"wahl führt.

Ich war selbst noch nie schwanger, deshalb kenn ich mich nicht aus. Meine Frage(n):

Ich glaub, wenn man schwanger ist, darf man keinen Mozzarella essen, oder? Wie sieht's mit Parmaschinken und Parmesan aus? Und getrockneten Tomaten, Koriander und Avocado?
Sorry, wenn die Fragen Euch doof erscheinen #hicks, aber wie gesagt war ich selbst (noch) nicht schwanger und möchte ja nicht, dass sie die Hälfte nicht essen darf.

Fällt Euch vielleicht sonst was ein, was problematisch sein könnte beim grillen?

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe! #blume

Sonnige Grüße #sonne

1

Falsches Forum, sorry! #klatsch

2

Huhu,

auch wenns das falsche Forum ist:

Ich finde es toll, dass du dir darüber überhaupt Gedanken machst. Leider machen das viele Leute nicht.

Ich selber bin laktoseintolerant und freue mich immer total, wenn unsere Freunde daran denken. Erwarten oder voraussetzen tue ich das aber nicht.

Hilft dir zwar nun nicht weiter, aber ich wollte dir das dennoch eebn sagen.

LG
Sassi

4

Danke, sehr lieb von Dir!

Mag ja, dass sie sich alle wohlfühlen. :-)

weitere Kommentare laden
3

hallo.
mozzarella ist super,ist ja keine rohmilch;-)
parmesan ist auch gut,parma schinken nicht...
ansonsten alles was knackig ist(salate),vielleicht etwas tofu zum grillen#mampf
quark,dazu brot,kartoffeln in folie,kartoffelsalat#mampf
lieben gruss,nadine

6

Vielen Dank! #blume

5

Halli hallo!

Um es kurz und knackig zu formulieren:
Schwangere dürfen alles essen außer Rohmilchprodukte und rohes Fleisch/Fisch!
:-)

Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Grillen!!

Andrea mit #baby (35. SSW)

7

Dankeschön! #blume

8

wieso führt das zu einem problem???

es sind doch nicht "nur" vegetarier und schwangere...
mach doch einfach was du möchtest und jeder nimmt was er mag.

es gibt nämlich auch schwangere die sich nicht in die hose machen wenn neben ihnen jemand bösen parma schinken isst. direses ganze gehabe von einigen übermüttern hier ist maßlos übertrieben.

9

Hallo Irilis
Ich mußte gerade mal lachen. Die ganzen "Nichtschwangeren" regen sich immer auf wenn ich Brie-Käse, Schafskäse, Salami und rohen Schinken esse. Tatar rühr ich auch "nicht schwanger" nicht an weil ich es eckelhaft finde aber jeder weiß doch selbst was er möche und was nicht. Ich mach mir da auch weing Gedanken drum.
#herzlich Grüße
Myriam

10

Naja, Problem ist natürlich schon übertrieben. Aber es wird jetzt nicht so ne riesige Grillparty (10 Leute). Deshalb mach ich jetzt nicht so ein Mega-Salat-Buffet Und wenn jemand von 4 Salaten zwei schon nicht essen kann/darf/mag find ich das halt doof. Besonders, weil ich ja im Vorfeld aufpassen und manche Zutaten einfach weglassen kann bzw. gleich nen anderen Salat.

Aber so ohne Vorkenntnisse war das für mich nicht so einfach. #schwitz

11

schwanger darfst du nur keine rohmilch un dkein rohes fleisch ansonsten alles auf was du lust hast aber veggies kommen was hälst du davon

Cashew-Frikadellen
aus DAS VEGETARISCHE KOCHBUCH

Zutaten:
50 g Weizenkoerner;ueber Nacht eingeweicht
100 g Cashewnuesse;fein gemahlen
25 g Sonnenblumenkerne
2 El. Oel(moegl.Sonnenblumenoel)
100 g Moehre; gerieben
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
1 El. Petersilie; fein gehackt
2 El. Helle Gemuesebruehe; evtl. etwas mehr
Shoyu(Sojasauce) n.Geschmack
Salz + Pfeffer
1 Ei; geschlagen
100 g Hafermehl
Oel zum Braten

Zubereitung:
Die Menge ergibt 12 kleine Frikadellen:

Die Weizenkoerner abtropfen lassen, in einen Topf geben und reichlich mit
Wasserbedecken. Zum Kochen bringen und etwa eine Stunde koecheln lassen, bis

die Koerner aufspringen; wenn noetig noch Wasser hinzufuegen.

Die geriebenen Cashewnuesse, die Sonnenblumenkerne und die Weizenkoerner
vermischen. Das Oel hinzufuegen und gleichmaessig unter die Masse ruehren.

Die Karotten, die Zwiebel und die Petersilie daruntermischen und so viel
Gemuesebruehe dazugeben, dass die Mischung glatt und geschmeidig wird.

Mit Shoyu, Salz und Pfeffer wuerzen. Die Masse in 12 Teile teilen und zu
flachen Koesschen von etwa 5cm Durchmesser formen. Diese in das geschlagene
Ei tauchen und anschliessend in Hafermehl wenden.

In 5-6Min. bei schwacher Hitze braten/ grillen , bis die Frikadellen goldbraun sind.
heiss oder kalt servieren.

14

Hallo,

wow, das ist ja mal was außergewöhnliches. Ich glaub, das probier ich. Vielen Dank! #blume

15

das mag ich sogar als fleisccpflanze

Top Diskussionen anzeigen