Milchreis HIlfe

hallo

Meine Männer lieben den total leider brennt er mir immer an.
Egal! was ich versuche- umrühren/nicht umrühren/ volle HItze/ wenig HItze/ ohne Zucker....

habt ihr Tipps?

Danke!!!

1

Hallo,

leider weiß ich das auch nicht, aber ich rühre wirklich ständig. Ich nehme jetzt auch nur noch den Oryza Reis, der billige ist bei mir IMMER angebrannt. Keine Ahnung wieso, war aber wirklich so und der von Oryza brennt nicht an und schmeckt auch viel besser. Probier den doch mal aus.
Gruß nintchen

6

danke für den Tipp!!!! #liebdrueck

2

Hi,

hört sich blöd an, aber manchmal liegts auch am Topf...Probier es mal mit nem anderen, ich kann Milchreis auch nicht in jedem Topf machen.

LG Ela

5

danke :-)

3

Ist mir auch immer passiert, dann wurde mir gesagt das ich den topf vorher kalt ausspülen soll und siehe da seit jahren brennt er nicht mehr an.
Lg Bettina

7

Habe einen beschichteten Topf, in dem mir der Milchreis auch anbrennt (komisch, weils doch eigentlich ein beschichteter Topf ist..). Deshalb nehme ich für Milchreis immer Edelstahltöpfe her.

Sowie die Milch kocht, gebe ich Reis hinzu und stell die Hitze von volle Pulle auf 1,5 runter. Dann rühre ich 20 Minuten durchgehend und lasse ihn zum Schluss bei abgestellter Herdplatte eine halbe Stunde weiterquellen (vielleicht nochmal ´nen Schluck Milch dazu).

So brennt meiner eigentlich nie an.

Grüße
Mare88

8

Ich hab euren Fehler entdeckt! Milchreis brennt bei mir nie an, weil ich den Reis schon in die kalte Milch gebe! Wenn man dann ständig rührt, passiert nichts! Dann lass ich die Milch hoch kochen und stelle die Hitze dann so gut wie aus!

Ich nehm manchmal teuren Milchreis manchmal auch den ganz billigen, angebrannt ist er mir wirklich noch nie! Auch in verschiedenen Töpfen noch nie!

Wie gesagt, probiert es mal mit der kalten Milch!

LG Jasmin

9

gute Idee danke

10

So mach ich das auch immer, bei mir brennt er so auch nicht an.

Lg
NIcole

11

Milchreis sollte man immer kalt aufsetzen, dann mit einem Stich Butter unter Rühren zusammen aufkochen. Dann auf Stufe 1 ausquellen lassen.

Ich koch den Reis oft morgens kurz auf, stell den Herd ganz ab und mittags koch ich evtl. noch mal kurz auf, damit er wieder heiß wird.

Meine Schwiegermutter wickelt den Topf in eine Wolldecke und stellt ihn in die Ecke vom Küchensessel mit einem dicken Daunenkissen drauf. Da quillt er auch schön. Kartoffeln hält sich auch oft so warm. Muß man wissen, sonst sitzt man manchesmal auf einem Kochtopf und wundert sich, was da so hart ist.

12

Versuch es doch mal in der Mikrowelle!

lg glu

13

ich nehm für sowas nur noch beschichtete töpfe und seitdem brennt hier gar nichts mehr an.

lg denise

Top Diskussionen anzeigen