wie macht ihr spaghetti bolognese?

huhu!
frage steht ja schon oben!bin dankbar für tipps!
ps:es soll für 2 erwachsene frauen und einen 3 jährigen sein!

lg nana

ganz einfach, ich kaufe frisches hack brate es an gebe zwiebeln dazu und gebe so eine tüte von maggi fix dazu und frische kräuter ketchup je nach bedarf. lasse es aufkochen.

und spaghetti koche ich ganz normal mit wasser - al dente versteht sich !!

lg elaine

du weisst schon das man niemals einem 3 jährigen kind das gift maggifix geben DARF!!!

Hallo,

ich muss auch sagen das gerade bei einem einfachen Gericht wie Bolognese-Sauce doch wirklich auf Fix-Tüten verzichten kann. Und wer es doch damit kochen möchte wird wohl kaum in einem Forum nach dem Rezept dazu fragen, steht ja schließlich hinten drauf!

Gruß
Kathrin

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!

Ohne Fix, aber genauso einfach:

Zwiebeln, Knobi und Karotte (alles kleingeschnipselt) anschwitzen, Hack dazu, anbräunen. Mit einer Dose Tomaten aufschütten, kräftig würzen (Salz, Pfeffer, Oregano, evtl. ein Schuss Maggi) und dann lange köcheln lassen. DA kommt nämlich der Geschmack her, nicht aus der Fix-Tüte #augen.

Kannst natürlich auch mit anderen Gemüsesorten variieren, bzw. aufpeppen (Paprika, Zucchini, Brokoli,...).

LG
cha, Fixtütengegner

Hallo,

ich nehme für mein Bolognese:

Hackfleisch
Knoblauch
Zwiebeln
Gemüse (Karotten, Zucchini, Paprika, schneide dies alles in Würfel)
Tomaten (aus der Dose)

Ich brate zuerst die Zwiebel u. Knoblauch an, gebe dann das Hackfleisch dazu. Wenn alles schön angebraten ist, dann gebe ich das Gemüse dazu u. die Tomaten u. viele verschiedene Gewürze.


Und nebenher koche ich meine Spaghetti.

Wenn es mal schnell gehen muss, dann nehme ich auch eine Fixtüte, aber dann die für Tomaten-Bolognese.

LG
Michaela

Spaghetti Bolognese

Zutaten:
50 g durchwachsener Räucherspeck
1 Zwiebel
1 Möhre
2 Stangen Bleichsellerie
1 El. Olivenöl
2 Knoblauchzehen
400 g gemischtes Hackfleisch
250 g passierte Tomaten
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1 Zweig frischer Thymian oder
1 El. getrockneten
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Spaghetti
2 El. Butter
4 El. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:
Den Speck von der Schwarte befreien und klein würfeln. Die Zwiebel
schälen und fein hacken.

Die Möhre schälen und auf der Gemüsereibe grob raspeln. Den
Bleichsellerie waschen und in dünne Scheibchen schneiden.

Das Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und den Speck darin bei
mittlerer Hitze anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und mitdünsten, bis
sie glasig ist. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Möhre und
den Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten.

Das Hackfleisch hinzufügen und unter Rühren kräftig anbraten, bis es
krümelig ist. Die passierten Tomaten unterrühren, Lorbeerblatt,
Nelke und Thymian einlegen, salzen und pfeffern und im halb
geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten köcheln
lassen.

Inzwischen die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 8
Minuten »al dente« kochen.

Die Sauce abschmecken, Lorbeerblatt und eventuell Thymianzweig
herausnehmen. Die Spaghetti abgießen und in eine vorgewärmte
Schüssel füllen. Die Butter und den Parmesan untermischen. Die Sauce
Bolognaise dazugeben, alles nochmal mischen und sofort servieren.

Die Fleischsauce ist bei Kindern der absolute Favorit.

alter dazu ohne Räucherspeck

Spaghetti Bolognese

Zutaten:
400 g Spaghetti
350 g Hackfleisch
1 Zwiebel
50 g Speck, durchwachsen
1 Sellerie, klein
1 Dos. Tomatenmark, klein
1/2 l Fleischbruehe
1/2 Glas Rotwein, herb
Oel
Salz
Pfeffer
Oregano
Rosenpaprika
Zucker

Zubereitung:
Den Speck in kleine Wuerfel schneiden und in etwas Oel ausbraten lassen.
Das Hackfleisch zugeben, unter haeufigem Wenden braunbraten, dabei mit
einer Gabel zerpfluecken.

Zwiebel, Moehre und Sellerie schaelen, ebenfalls wuerfeln und einige
Minuten mitbraten. Tomatenmark, Fleischbruehe und Rotwein zusetzen,
alles gut verruehren und in der geschlossenen Pfanne 10 Minuten koecheln
lassen.

Anschliessend die Sauce mit den Gewuerzen abschmecken und bei geoeffnetem
Deckel weitere 20 Minuten einkochen lassen.

Inzwischen die Spaghetti in reichlich Salzwasser mit einem kleinen
Schuss Oel bissfest kochen. Auf einem Sieb gut abtropfen lassen, danach
auf 4 Teller verteilen und mit der Fleischsauce uebergiessen.
Es ist kein Alkohol enthalten

Vegetarisch aber auch lecker

Spaghetti Bolognese Vegetariana

Zutaten:
350 g Spaghetti
15 g Butter
175 g Gruene Linsen
1 Zwiebel; gross
2 El. Olivenoel
1 Knoblauchzehe; zerdrueckt
100 g Moehren; gewuerfelt
2 El. Tomatenmark
2 El. Petersilie; gehackt
Salz und Pfeffer
Parmesan; oder
Cheddar; gerieben

Zubereitung:
1) Zuerst die Sauce zubereiten: die gekochten Linsen abgiessen und
die Fluessigkeit aufheben.
2) Die Zwiebel mit dem Oel in einem mittelgrossen Topf 5 Minuten
anbraten und etwas braeunen lassen, dann Knoblauch und Moehren
hinzufuegen.
3) Den Deckel aufsetzen und bei milder Hitze 15 Minuten garen,
bis die Gemuese weich sind.
4) Linsen, Tomatenmark, Petersilie, Salz, Pfeffer und etwas
Linsenfluessigkeit einruehren, so dass man eine dickfluessige
Konsistenz erhaelt.
5) Etwa 10 Minuten, bevor die Linsensauce fertig ist, die Spaghetti
al dente kochen.
6) Gut abtropfen lassen, dann die Spaghetti mit der Butter und
schwarzen Pfeffer nach Geschmack wieder in den noch warmen
Topf geben.
7) Darauf achten, dass Nudeln und Sauce wirklich heiss sind,
dann die Spaghetti in eine grosse vorgewaermte Servierschuessel
geben und die Sauce darueber giessen.
8) Nach Belieben geriebenen Kaese getrennt dazu reichen.

Hallo,

die Rezepte hören sich alle lecker an, das erste kommt meinem Lieblings-Bolognese- Rezept sehr nahe.

Ich glaube die Bolognese Vegetariana werde ich mal ausprobieren.

LG & herzlichen Dank fürs Rezept
Kathrin

probier mal das vegetarisch e gerade wenn du kinder hast es ist echt superlecker aber total anders als die mit Fleisch irgendwie frischer..ggg

weiteren Kommentar laden

Hi,

als mögliche Alternative, wenn die Kinder Probleme mit den Zwiebeln haben (unsere Tochter bääht bei allem, was erkennbar Pflanze ist): Die Zwiebeln vorher mit dem Öl pürieren, dann in dieser Pampe ganz normal das Hackfleisch anbraten.

Ich nehme auch immer lieber passierte Tomaten als stückige Tomaten.

Hallo Nana!

Ich habe eben erst eine Bolognese gekocht, allerdings nicht so ganz klassisch, sondern etwas abegewandelt.

Ich habe eine riesige Portion gekocht, ich werde die Reste einfrieren.

Zutaten:

500g Gehacktes halb und halb
500g Gehacktes vom Rind
2 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
400g Karotten
300g frische Champignons
etwas Ketchup
1/2 Tube Tomatenmark
1l passierte Tomaten
frische Petersilie, geht aber auch TK
Salz, Pfeffer
2-3 EL gekörnte Brühe
jede Menge Paprika edelsüß
einen Schuss Milch
Oregano
Basilikum

Die gehackten Zwiebeln und den gepressten knoblauch glasig andünsten, das Gehackte krümelig anbraten.

Jetzt schon mal mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Brühepulver würzen.

Nun kommen die kleingeschnittenen Karotten und die in Scheiben zerteilte Champignons dazu und werden kurz mitangebraten.

Im Anschluss gießt Du die passierten Toamten darauf und fügst den Ketchup und das Tomatenmark hinzu.

Die Petersilie kann jetzt auch in den Topf wandern, ebenso der Schuss Milch und das Oregano und der Basilikum.

Das Ganze lässt Du eine gute dreiviertel Stunde einköcheln, auf kleiner Flamme also.

Und jetzt ist es nur noch eine Frage des Abschmeckens mit den verschiedenen Gewürzen, so, dass es Euch halt gut schmeckt.

Liebe Grüße,

die Silly #blume

ich danke euch allen!
eure rezepte sind alle ganz wunderbar und ich werd gleich mal einkaufen!
FIX produkte nehm ich nur ab und zu mal für meinen mann und mich.für so kleine find ich es auch zu salzig etc.!
also vielen dank!werde es mir schmecken lassen.jedenfalls das kleine portiönchen was ich essen darf dank WW!
;-)
lg nana

tut euch selbst einen gefallen . lies mal eas da drin ist .. dann wirst du feststellen das gesundes kochen genauso schnell aber nicht gesundheits schädlich ist den Glutamate sin dwirklich purs gift .. 1 für den Geschmackssinn un d2 für die Gesundheit verzichte einfach un dlass 5 Minuten köcheln .. du wirst begeistert sein.

2 Zwiebeln
2 Knobi Zehen
2 TL Öl
360 g Tatar
2 Kohlrabi
4 Karotten
250 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
2 EL gehackte Petersilie
1 TL Majoran
100 g Tomatenmark
60 g Frischkäse 30% Fett i.Tr.
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika

Zwiebeln und Knobi klein hacken und in Öl andünsten, Tatar dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Kohlrabi und Karotten in feine Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 min. garen, anschl. mit zum Tatar geben.
Mit Milch und Brühe ablöschen, ca. 5 min. köcheln lassen, Kräuter, Frischkäse und Tomatenmark dazu.

Durch drei Personen würde das 4 P. machen ohne Nudeln

ODER

1 TL Öl
2 Zwiebeln
2 Knobi Zehen
250 g mageres Lammhack
300 g Sellerie
350 g Karotten
3 EL Tomatenmark
250 ml Fleischfond
250 g stückige Tomaten (Dose)
100 ml Rotwein (bei Kindern vielleicht mit Brühe ersetzen)
2 EL gemische Kräuter
Salz, Pfeffer

Zwiebeln und Knobi klein hacken und in Öl andünsten, Hack dazu und krümelig anbraten.
Sellerie in feine Würfel, Karotten in Scheiben schneiden und untermischen.
Mit Fleischfond und Tomaten ablöschen. Ca. 10 min. kochen lassen, mit Salz,Pfeffer und Rotwein abschmecken.

Knappe 3 P.

Beide Rezepte sind jedoch für 4 Personen ausgelegt!

lg glu







weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen