Nehmt ihr viele Fertigprodukte und gebt ihr das auch zu?

Meine Frage steht ja eigentlich schon oben.

Wie schauts bei Euch aus mit Maggi Fix und Co? Nehmt ihr das auch recht oft und wenn ja, gebt ihrs auch zu, wenn Euch jemand nach Euren ach so leckeren Essen fragt?

Ich nehm die Sachen eigentlich ganz gerne. Meistens kommen noch frische Sachen dazu. Auch mit ner Sahne oder Creme Fraiche wirds noch abgerundet und nachwürzen tu ich auch oft mit Kräutern und Co.

Mich hat nämlich jetzt ne Freundin nach meinem leckeren Gulasch gefragt, dass sie neulich bei uns mit gegessen hat. Tja, und ich muß zugeben, da war nicht viel dazu. Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch anbraten, ein bischen Tomatenmark dazu, mit Wasser aufgießen, ne Tüte Fix dazu und ne Chillischote mitkochen lassen. Am Schluß ne Sahne dazu und ein bischen nachwürzen, fertig war der Zauber. Ich koch da auch mal ne Paprika mit, aber ich hatte da grad keine da.

LG
Cati


1

Hallo!

Nein, ich nehme keine Fertigprodukte. Mit einer Ausnahme: Suppenbrühe kaufe ich fertig, weil die Arbeit Fleischbrühe oder Gemüsebrühe selbst anzusetzen mache ich mir nicht.

Aber alles andere mache ich frisch. Warum?
Ganz einfach: Wenn man die Zutatenlisten dieser Fertigprodukte liest, wird einem ganz schwindelig, finde ich! Farbstoffe und Geschmacksverstärker, was anderes ist da nicht drin. Nur unnatürliche Stoffe - das kann nicht gesund sein!
Ich versuche soweit wie möglich ohne Geschmacksverstärker zu kochen.
Anregungen und Tipps dazu hole ich mir aus Rezepten im Internet und Kochkursen bei der VHS. Es hat lange gedauert, aber in zwischen bin ich auch in der Lage z. B. leckere Saucen ganz ohne "Fix-Produkt" herzustellen.

Bei mir kommt auch kein "Fertig-Fisch" oder ähnliches aus der TK auf den Tisch. Einzige Ausnahme: La Pizza von Wagner...#schein

Übrigens: Ich bin 28, Mutter eines Babys und gehe nebenher noch Teilzeit arbeiten.

LG, Lilly

10

ja ich!

sind doch teilweise auch lecker,oder?


;-)

15

TK produkte sind oft frischer, als das wa so im Regal liegt, weil durch das Schockgefrieren viel mehr Nährstoffe erhalten bleiben.

LG Denise

weitere Kommentare laden
2

JA ICH!

Ich nehme ab und zu Maggi, Knorr & Co. und ich stehe auch da zu. #pro

Ich bin Mutter eines 3jährigen Sohnes, Ehefrau eines vollzeitberufstätigen Mannes und gehe selber 60% arbeiten.

Ich finde das absolut NICHT verwerflich ab und zu mal ein Fix-Produkt zu nehmen, zumal die zum Teil richtig lecker sind #koch.

Und zu meiner Schande muss ich dann auch noch zugeben, dass wir manchmal Fritten von der Imbißbude holen und auch schon mal Pizza bestellen und sogar schon bei McDonald's gesehen wurden. :-p.

Und ich schäme mich kein bißchen dafür !!! #huepf

Eínen schönen Tag wünscht Verena, die aber auch richtig gerne Hausmannskost kocht, so ganz OHNE Zusatzstoffe;-)

4

Du sprichst mir eigentlich richtig aus dem Herzen.

Klar koch ich gerne frisch. Aber ich nehm eben auch gerne diese Fix-Produkte. Eben weils schneller geht oder weil sie richtig lecker schmecken.

Nur leider hab ich im Umfeld schon oft ein Naserümpfen gesehen, wenn jemand auch nur erwähnt hat, das da ein Fixprodukt dran ist.

Schwiemu kocht z. B. richtig deftige Hausmannskost, aber komischerweise stehn bei ihr die Megapackungen an Soßenpulvern im Vorratsschrank. Warum nur?

Ein Bekannter von mir schwört auf Bio und selbstgemacht. Treff ich ihn neulich beim Einkaufen, was liegt im Wagen? Fix für Chilli con Carne? Ah ja, ob er das nur jemanden mitbringen sollte???????

Ich mein, wenn jeder die Nase drüber rümpft und das Zeug angeblich nicht nimmt, weils doch nur Chemie ist usw. usw. Warum sind die Supermarktregale voll davon, warum kommen immer neue Päckchen davon raus und warum werden jetzt damit schon ganze Kochbücher gefüllt???? Irgendwer muß das doch Kaufen? Oder seh ich das falsch.

Warum wills dann keiner zugeben? Und sagt frei heraus, das ist mit Fix gekocht, ich hab da kein Rezept dafür.

LG
Cati, bei der Freitag abend immer Pizza bestellt wird und die alle halbe Jahre auch mal richtig Geschmack auf nen Burger hat.

3

also dir gehts wohl drum, wegen dem "zugeben" oder? -- also das ist doch kein problem, wenn du sagst, ich habe dieses oder jenes päckchen genommen...


aber ich selbst koche auch nur frisch und habe keinerlei fertigprodukte zuhause.... sobald der kleinste krümel am essen ist, bekomme ich sofort durchfall und andere nebenerscheinungen... -- (das merke ich jedesmal, wenn meine mama an ein komplett frisch gekochtes essen, so eine "dunkle bratensausse" dranmacht -- das reicht schon ...

lg
tanja

5

Na wenn mans nicht verträgt, ist das ja wieder was anders.

Ja, mir gehts ums zugeben. Die Regale sind voll von dem Zeug und angeblich kocht keiner damit. Sind die Päckchen dann nur Deko?

Ich hab schon oft ein Naserümpfen mitbekommen, wenn man sagt, man hat mit Päckchen gekocht. Dabei kommen selbst in manchen Nobelrestaurants Fertigprodukte auf den Tisch.

Warum wills keiner zugeben und dabei ist der Markt voll damit?

Cati

27

Hallo, da möchte ich einhaken. Ich habe schon zwei Mal in Restaurants gegessen, in denen die Soße den typischen "Maggifixgeschmack" hatte.

Das finde ich unverschämt und die beiden Restaurants besuche ich nicht mehr. Ich sehe nicht ein, mehr als 12 Euro für ein Essen zu bezahlen, das aus Pulver für 59 Cent hergestellt worden ist. Da kann ich genauso gut meinen Mann an den Herd schicken. :-p

6

Früher oft, inzwischen seit vielen Jahren gar nicht mehr. Ich habe diverse Lebensmittelunverträglichkeiten (irgendwelche E's, die ich nicht vertrage), also kochen wir frisch oder gar nicht.
Mein Mann hat anfangs gemosert (war halt so schön an die Konservierungsstoffe und das Glutamat gewöhnt) aber inzwischen sind alle glücklich und zufrieden damit.

Einzige Ausnahme: die roten Bohnen für das Chili con carne kommen aus der Dose. aber maggi fix kommt da auch nicht ran, die Würzmischung mache ich selbst.

gruß, schwarzbaer

7

Hallo,

bei uns ist es Phasenweise, im Moment haben wir eine nicht Fix Tüten Phase aber ich bin sicher es wird auch wieder anders werden. Die Tüten sind doch manchmal wirklich praktisch und lecker auch nocht. Die ganzen Farbstoffe, Glutermate usw härten doch bestimmt nur ab #;-) oder ??

lg dore

8

Früher haben wir auch die Tütchen genommen, aber jetzt nehmen wir sie sehr lange nicht mehr. Sie schmecken überhaupt nicht. Wir kochen nur noch alles selber und mein Gulasch schmeckt z. B. tausendmal besser als mit Tütchen. Ebenso andere Saucen und Gerichte. Und schneller ging es mit Tütchen auch nie.

9

Hallo,
vor Jahren habe ich Fixprodukte auch regelmäßig genommen, aber mittlerweile nehme ich es ganz selten, das einzige was ich benutze ist Brühe.

Aber die selbst gemachten Saucen sind so einfach und lecker, da kommt Maggi oder Knorr nicht mit.

LG#koch

11

Hallo...

.... am Anfang meiner "Kochkarriere" hab ich viel mit Fix-Produkten gekocht!

Mittlerweile hab ich es mir nach und nach abgewöhnt, wobei es sicherlich auch mal wieder vorkommen kann, dass ich die ein oder andere Tüte verwende!

Allerdings schmeckt es frisch gekocht auch vieeeeel besser!
Da ich im Moment in Elternzeit bin hab ich viel Zeit zum Kochen, und versuche alles frisch zu machen....

Und gerade, wenn unsere Tochter dann richtig vom Tisch mitisst möchte ich diese Glutamat-Bomben vermeiden!

Liebe Grüße

Sabrina....

12

Wir nehmen es ab und zu, mein Mann liebt z.B. das Nudel-Schinken-Gratin und da tu ich immer so ein Päckchen dran.

Meistens nehme ich aber blos Brühwürfel dazu.

LG

Top Diskussionen anzeigen