Wie ißt man Raclett richtig??

Hallo

die frage mag komisch klingen, ich weiss ;-)

ich selber hab so ein teil nicht, aber zu sylvester bei freunden essen wir das u. ich hab es neulich schon mal gegessen .. allerdings war ich davon nicht so begeistert ist ja im endeffekt nichts andere ausser überbackener käse mit irgendwelchen zutaten...

wie macht ihr das denn?? da, wo wir essen waren, war ne goße. auuswahlt .. speck, fisch, fleisch, gemüse u.s.w. käse oben drauf und das tut man dann in die kleinen pfannen rein ja.. und dann?? macht mann das dann nicht auf einen toast? war ganz ertaunt als man mir sagte, entweder fleisch drunter oder halt so mit pellkartoffeln #kratz

nun wollt ich mal fragen, wir ihr das so machen??? :-)

LG Niedliche

Hallo!

Wir machen das mit Pellkartoffeln und Baguette!

Gruß
M.

......und natürlich gek. Schinken, Salami, Mais, Schwarzwurzeln, manchmal Erbsen o. Pilze.....!

Für die kids gibt's noch Nürnberger Würstchen!

Mit Ananas wollen wir es auch mal probieren...!

Wir machen Raclette immer ganz ohne Brot, Kartoffeln oder sonstiges.

Wir nehmen nur Fleisch, Gemüse, Käse und selbstgemachte Dipps.

Rinderstecks, Lammsteaks, Straußensteak, Hähnchenbrust, Schinken
Raclettekäse, Mozarella, Schafskäse, Halloumi
Tomaten, Paprika, Champignons, Frühlingszwiebeln, Aubergine, Zucchini
Knoblauchsauce, Paprikacreme, Teufelssauce, Senfsauce, etc.

Das Fleisch und den Halloumi machen wir oben auf dem Raclette, in die Pfännen machen wir Gemüse und Käse und wer mag auch etwas Fleisch und dann kommen die Dipps noch dazu.

Hi,

die Kartoffeln kommen gekocht oben auf die Platte, daß sie warm bleiben. Kann sich dann jeder selber klein schneiden und ab ins Pfännchen. Bei uns gibt es dazu Feldsalat und für ins Pfännchen: Eier, Knobi, Zwiebel, Salami, gek. Schinken, Gürkchen, Shrimps, Oliven, Spargel, Sardellen, Kapern und natürlich gaaaaaaaanz viel Raclette Käse zum Überbacken Ist doch sooo leckerrrrrrrrrrr. Dieses Jahr leider nicht, wir sind bei meiner Tante eingeladen, die macht irgendwas anderes.

lg
leonie

Hallo!

Also, unser Raclette wird folgende Zutaten haben: für oben drauf zum "anbraten": Minutensteaks, mariniertes Schweinefleisch, Hähnchenfilet (alles in kleinen Stücken) und Frankfurter Würstchen. Klein deshalb, damit das nicht so ewig dauert, bis es durch ist. Für die Pfännchen Pellkartoffeln in Scheiben, Tomaten, Mais, Krabben und natürlich Raclettekäse. Dazu gibt es Kräuterbaguette und Baguettebrötchen, div. Saucen und Paprika, Möhren und Gewürzgurken zum so knabbern.

Fröhliches Silvester #glas,

gruß, mohmoh

Bei uns wird es morgen auch Raclette.

Wir nehmen oben drauf zum braten Putenfleisch, Shrimps, Zuccini und Lachs.

In die Pfännchen dann Mais, Erbsen, Karotten, Schinken, gewürfelten Speck, Salami, gekochte Kartoffeln (in Scheiben), Sauce Hollondaise, Zwiebeln, geriebenen Käse, Mozzarella, Raclette-Käse, usw.

Dazu gibt es Baguett und Kräuter- und Knoblauchbutter.

So lecker.

Gruß Anne

so ißt man raclette:

Schweizer Raclette - die Geschichte

Die Raclette kommt ursprünglich aus dem Wallis/Schweiz und ist der Überlieferung nach über 400 Jahre alt. Die ersten schriftlichen Hinweise finden sich im frühen 19. Jahrhundert.

1812 erwähnt Dr. H. Schiner in seiner Beschreibung des Departements Simplon eine Tradition im Val d‘Anniviers, wonach üppige Festmahle mit Bratkäse ("fromage rôti") begonnen und beendet werden.

Andere Autoren berichten über Abende vor dem Alpabgang im Val d’Anniviers: "Einige Hirten sitzen ... um ein Feuer herum und überwachen einen viertelgrossen Käselaib, den sie der Glut des Feuers ausgesetzt haben. Sobald der Käse zu schmelzen beginnt, nimmt einer ein ... Messer, schabt eine geschmolzene Scheibe vom Käselaib und streicht ihn auf ein Stück Brot." (V. Tissot, 1888)

lg glu

Das klassische Raclette ist geschmolzener Käse mit Weißbrot, Baguette o.ä. und Gewürzgurken oder Perlzwiebeln.
Natürlich ist eine größere Vielfalt schöner: probier mal den geschmolzenen Käse über Banane oder Ananas#koch oberlecker!

Das mit gem gegrillten Fleisch hat eigentlich nichts mit Raclette zu tun.
Die Industrie hat die meisten Raclettegeräte mit einem heissen Stein zusammengetan. Also gibt es bei vielen Raclette und Fleisch vom heissen Stein.

Guten Rutsch!#klee

Lottie, die morgen auch den Raclette rausholt.

Top Diskussionen anzeigen