Rezept(e) für einfache Kinderbowle gesucht!!

Huhu ihr alle :-)

Am Samstag feiere ich mit meiner Kinder- und Jugendgruppe der Lebenshilfe eine "Fast-Silvester-Party". Wir werden gemeinsam für die Feier eine Kinderbowle zubereiten, aber bislang habe ich noch kein so richtig schönes Rezept gefunden #schmoll

Habt ihr Tipps?

Es sollte ein Rezept sein, was auch in größerer Menge einfach zuzubereiten #koch ist und bei dem Kids mit und ohne Behinderung problemlos helfen können #mampf

Herzlichen Dank und liebe Grüße
Sabine

Hallo Sabine,

wenn weiter nichts ist #koch:

Ihr zerschnippelt viele Früchte nach Geschmack (bei mir gibt es vorzugsweise Orangen, Mandarinen und Pfirsiche), die kommen in ein grosses Gefäß.

Dann kommt guter Saft dazu, je nach Früchteauswahl Orangensaft, Kirschsaft oder anderer, oder ihr mischt mehrere Sorten.

Zum Schluß kurz vorm Genießen kommt dann noch etwas Sprudelwasser dazu, als Sektersatz.

Ist das Ganze noch zu sauer, kommt ein Schuß Ahornsirup dazu (kannst natürlich auch Zucker nehmen,aber da steh ich nicht so drauf).

Das wars schon! Schmeckt Kids, Omis, Schwangeren und Stillenden... und mir auch.

Viel Spaß beim Feiern und liebe Grüße

Sabine

Hallo Sabine!

Wir machen Kinderbowle so:

Mehrere Liter roten (Früchte-)Tee kochen, abkühlen lassen.

Dann etwa dieselbe Menge Fruchtsaft (bei uns meist Orangen-, Apfel- und Traubensaft) dazukippen und mit Mineralwasser auffüllen.

Wir machen meistens 3:3:1.

Schmeckt gut, geht schnell und einfach.

Stücke von Früchten können natürlich auch noch rein, wenn man möchte.

Kann im Winter auch warm getrunken werden, dann eben nicht abkühlen lassen.

Im Sommer können andererseits natürlich noch Eiswürfel mit rein.

Liebe Grüße und viel Spaß!

samonira

Hallo,

ein großes Gefäß, weiße Limo,Früchte aus der Dose und den Saft von den Früchten noch mitrein. Das wars. Lecker und günstig.

LG BEA

Vielen Dank euch dreien!

Na, dann gehen wir die Sache mal an :-) Werde jetzt einkaufen fahren und mal sehen, was Obstabteilung, Konservenregal & Co so alles hergeben!

Scheint ja wirklich so, als könne man da gar nicht viel falsch machen. Hauptsache es schmeckt nachher, richtig?

Liebe Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen