Ritterkuchen?

Hallo,

ich hab irgendwann mal in einer Zeitung eine Anleitung für einen Kuchen gesehen, der wie eine Burg gestaltet war. Der Clou an dem Rezept war, daß es sehr einfach war.

Allerdings find ich die Zeitschrift nicht mehr. Entweder war es die "Meine Familie & Ich" oder "Für Sie". Hat von Euch jemand zufällig die Zeitschrift rumfliegen und kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank und liebe Grüße

Katha


http://www.creadoo.com/Content46368

hab das rezept nicht, aber ein anderes von nem ritterkuchen

lg trine

Hallo Sumsebiene!

War das zufällig der Kuchen, der auf der Rückseite der Sonderheft "Meine Familie & ich" abgebildet war? Sonderheft "Kinder-Partys"? Das Bändchen habe ich nämlich hier und warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Geburtstag von Fidelius, damit ich das Teil endlich nachbacken kann!!!!! Die Türme der Burg sind aus Eiswaffeltüten. Verzierung mit Marshmallows, kleinen Butterkeksen und Mikado-Stäbchen. Die Basis ist ein Rührkuchen, der in einer runden Springform gebacken und dann eckig zugeschnitten wird. Falls es der ist, den du suchst, tippe ich dir das Rezept gerne ab.

Liebe Grüße,
Barbara

Hallo Barbara! #blume

Wärst du so lieb, und würdest mir das Rezept abtippen??? Das wäre echt superlieb!!! Suche nämlich für den Burzeltag meines Sohnes auch so einen Ritterkuchen; aber vom Konditor einen anfertigen lassen ist mir zu teuer... #schmoll

Schonmal ganz herzlich #danke im Voraus und liebe Grüße! #herzlich

Jessy

Hallo Jessy,

sorry, hat ein bisschen gedauert mit meiner Antwort, aber ich hatte Übernachtungsbesuch und da blieb der Computer aus.

Also, hier das "Knusper-Traumschloss" (Untertitel: Von dem lässt der Hofstaat keinen Krümel übrig):

Zutaten für Springform 26 cm:

FÜR DEN TEIG:
- 300g gehackte Zartbitter-Kuvertüre
- 250g Butter
- 6 Eier
- 200g Zucker
- 500g Mehl
- 200g gem. Haselnüsse
- 1Pck. Backpulver
- 1 Prise Salz
- 200ml Milch
- Fett für die Form

ZUM VERZIEREN:
- 400g gehackte Vollmilchkuvertüre
- 100g gehackte weiße Kuvertüre
- Waffeleistüten
- kleine Marshmallows
- Schokogebäckstangen (z.B. Mikado)
- Gummibärchen
- Butterkekse
- Himbeerbonbons

Zubereitung:

1. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Kuvertüre über dem warmen Wasserbad schmelzen. Butter mit Eiern und Kuvertüre schaumig rühren. Zucker, Mehl, Nüsse, Backpulver und Salz unterrühren. Nach und nach Milch zugießen. Teig in die gefettete Form füllen und im Ofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

2. Kuchen quadratisch zurechtschneiden, auf ein Kuchengitter stellen. Vollmilch- und weiße Kuvertüre getrennt in Schüsseln über dem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit der Vollmilch-Kuvertüre überziehen, feste werden lassen. Eiswaffeln umgedreht an die Ecken (als Türme) stellen. Dann Kuchen mit Marschmallows, weißer Kuvertüre, Schokostangen, Gummibärchen, Keksen etc. mit Zinnen, Burgtor, Fenstern als Burg dekorieren.

---------------

So steht's im Rezept drin. Ich habe aber den Eindruck, dass das viel zu viel Teig ist. Ich würd maximal drei Viertel der Menge zubereiten oder vielleicht einen ganz einfachen Rührteig als Basis nehmen. Der Gag ist ja ohnehin die Verzierung mit den Eiswaffeln und dem ganzen Schnickschnack.

Viel Spaß beim Ausprobieren (wie gesagt, keine Gewähr, ich kenn die Ritterburg auch nur vom Foto her)!

Barbara

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Habe schon für sämtliche Nichten und Neffen von mir solche Kuchen gebacken...#freu#freu#freu

Also...,
Du backst einfach einen Sticknormalen Schokotopfkuchen in einer Kastenform... #cool
Nach dem Backen bzw Auskühlen den Kuchen oben sauber abschneiden und dann stürzen...
Fertig ist der Korpus...
Dann nimmst Du Waffelschnitten (Neapolianer) und baust daraus Zinnen...
Alles mit Schokoguss überziehen... #augen
Dann kannst Du beim Verzieren Deiner Kreativität freien Lauf lassen... #freu#freu

zB:
- Burgtor herunter gelassen (Waffeln;Platt und als Seile Lakritzschnecken)
- Gespenster (den Schwanz einer Speckmaus abschneiden und umgedreht hinstellen; mit Schokoguss Augen daraufmalen)
- Ritter (gr.Gummibärchen, die man mit Brausetabletten als Schild "bekleben" kann)
- Prinzessin (gr.Gummibärchen, denen man die Spitze einer Waffeltüte als Hut basteln kann)
- Spinnen (gr.Taler mit Lakritzschnecken als Beine)

usw. usw.

Ganz viel Spaß dabei!!!! #freu#freu#freu

Gruß #torte

Top Diskussionen anzeigen