Einmal entbinden bitte!

Die Zweiten kommen ja bekanntlich schneller als die Ersten. Der erste kam schon in 6 Stunden. Was würde dann beim zweiten los sein? Speedy Gonzales!!

Gegen 20.00 Uhr komischer Druck im Unterbauch. Wie Blähungen. Was hatte ich heute gegessen? Noch hier im Forum unterwegs, scherzend über die wehleidigen Männer. ET+1 und mit Leidensgenossinnen jammern, dass nichts los geht.

Aber dann plötzlich irgendwie doch. Dieser Druck im Unterbauch wird stärker und kommt häufiger. Der liebe Mann will sich gerade ins Bett legen (23.00 Uhr). Spitzfindige Fragen, ob es denn wirklich los ginge und ich mir sicher seien werden ignoriert, dann aber mit scharfer Anweisung quittiert. Jetzt Taxi rufen, Tasche schnappen los. Es sind wehen, sie sind stark, schmerzhaft und kommen sehr schnell ohne Pause. Taxi kommt, fährt pünktlich 0.00 Uhr los. Es wird gescherzt und dummes Zeug geredet während der Fahrt. Zur Ablenkung um die Wehen zu überstehen.

Ankunft in der Klinik, erstmal den Kreißsaal und die Geburtsstation suchen. Dabei stehen bleiben und eine Wehe abwarten. Station gefunden. Mit den Worten "einmal entbinden bitte" das Eis direkt gebrochen.

Alles voll, das kle IKK steht Entbindungszimmer hat noch Platz.
CTG im Vierfüsslerstand. Besser so als auf dem Rücken wie ein Käfer. Auch andere werdende Mamas tönen aus ihren Kreißsälen bis auf den Flur. Ich nicht so sehr, ich behelfe mir mit tiefem Atmen und dummen Witzen, die mir mein Mann und ich uns gegenseitig zuquaseln. Hebamme immer freundlich immer da. Wehen steigern sich schnell, Muttermund geht innerhalb von 20 Minuten von 4 auf 9 cm. Keine Zeit für nichts mehr, nicht mal einen Zugang.

Fruchtblase will einfach nicht platzen. Vierf üssler wird zu anstrengend...

1

... also ab auf Die Linke Seite und Bein hoch auf die Halterung. Schon gehen die Presswehen los. Kopf ist schon fühlbar. Scheiße brennt das! Ganz vergessen, wie es das erste mal war. Die Erinnerung holt mich ein. Es kommt nur noch dummes Geschwätz aus meinem Mund... "wer hat denn das erfunden? Das war das letzte Kind! Aus das tut weh, aus das brennt, redet mit mir, wie lange noch?"

Ratsch, der Kopf ist durch, der Riss leider auch. Fruchtblase immer noch intakt. Etwas Stuhlgang, wofür ich mich tausendmal entschuldige! Warum eigentlich?

Keine Lust mehr zu warten. Pressen ohne Wehe, zack Sohn geboren. Fruchtblase wird geöffnet, schreien schreien schreien, alle glücklich, Glückskind da!!!

2

Oh wow.
Was für ein Geburtsbericht.
Schön zu lesen, dass es euch gut geht. Habe im anderen Tread mit bekommen, dass es kein Scherz von dir war, dass es nun doch los geht.

Ich wünsche euch eine tolle Kuschel und kennenlern Zeit.

3

So fühlte es sich an 🙈 fast militärisch. Übrigens war die Geburtszeit 1:11 Uhr und die Aufnahme ins Zimmer 00:20 Uhr....

4

Dein Bericht ist mega . Hab ihn mit Freude gelesen 🥰

5

Toll :-)

Danke für deinen Bericht.
Mein Sohn kam auch innerhalb 6 Stunden.
Heute ET - 6.. Wir sind gespannt wie und wann es losgehen wird :-)

6

Ich drücke dir ganz fest die Daumen,wird alles gut klappen 🥰💙

7

Darf ich mal ganz blöd fragen, ob dein Sohn mit intakter Fruchtblase geboren ist? Also quasi Kind in Fruchtblase raus?
Ich fühle mich gerade verwirrt 😅

8

Und natürlich alles Liebe euch, ein toller Bericht!

9

Ja genau so wurde er geboren. In der intakten Fruchblase. Er lag auf dem Bett, da drin und diese wurde dann von der Hebamme mit einer Schere geöffnet. Es macht plätschert und der kleine schrie sofort lauthals los. Hatte ich so nur mal im Video gesehen. Und das war ein Kaiserschnitt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen