Wunderschöne Geburt meiner Zwillinge !

Hallo zusammen.
Am Freitag werden meine Zwillinge schon 1 Jahr alt . Dachte ich teile euch mal mit wie meine Geburt war . Habe in meiner Schwangerschaft immer nach Berichten gesucht und viel über Kaiserschnitt etc gelesen . Ich hoffte so sehr, dass ich natürlich entbinden kann. Meine Grose war zum Zeitpunkt der Geburt gerade 20 Monate und ich wollte einfach fit sein.
Als ich erfuhr das es 2 werden wusste ich nicht ob ich mich freuen soll oder ausrasten.
Mein Mann hat mir die Entscheidung abgenommen. Er hat sich riesig gefreut und beschlossen wir brauchen ein Haus und zwar schnell . In einer 3 Zimmer Wohnung wäre es eng geworden. Wir haben ein altes Haus gekauft und innerhalb 4 Monaten alles umgebaut. Ich habe immer zu den 2 gesagt sie dürfen erst kommen wenn wir eingezogen sind. Sie haben auf mich gehört. Am 3.und 4. August sind wir umgezogen. Am Montag den 05.hatte ich kontrolltermin. Wie immer war alles bestens mit den Babys . So wie in der ganzen Schwangerschaft . Ich hatte zwar übel viel Wasser, aber ansonsten ging es mir immer prima . An dem Tag wurde aber festgestellt, das es mir nicht so gut ging und ich eine angehende Schwangerschaftvergiftung hatte. Also ab ins KH zum einleiten. Hätte am 22.08.eh Termin gehabt.
Nach 5 Tabletten ist mir in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch um 1.25 Uhr die Fruchtblase gesprungen. Habe dann schnell meinem Mann angerufen. Er musste ja schauen das meine Eltern kommen um auf die Große aufzupassen. Hatte aber auch noch keine Wehen und rief ihm nach 30 Minuten nochmal an damit er langsam fährt.
Nach 15 Minuten war er da. Muttermund war da bei 7 cm und die Wehe fingen an. Ich konzentrierte mich auf die Atmung . Meine Hebamme empfohl mir in den Vierfüssler zu gehen . Das war toll und ich konnte die Wehen gut veratmen. Und was soll ich sagen um 02.43 Uhr kam mein kleiner Junge munter auf Die Welt. Danach habe ich die Stellung gewechselt und mich seitlich auf den Rücken gedreht. Ein wehentropf musste nachhelfen. 16 Minuten später kam meine kleines Mädchen zu uns. Er 49 cm und 2985g , sie 50 cm und 2780g. Ich habe 2,8 Liter Blut verloren aber das nahm ich gerne in kauf und es ging mir nach einer eiseninfusion wieder blendend . Es war einfach nur toll.
Ist ein wenig lang geworden. Hoffe ich kann damit jemand mut machen !!

1

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt und alles gute!
Lg
Shelly 29.ssw

2

Wow, eine Bilderbuch Geburt.
Ich bin grade in der 10. Ssw mit Zwillingen schwanger, es ist noch sehr früh aber gedanklich geht es bei mir leider in Richtung KS.
Alles gute für euch 🥰

3

Vielen Dank für deinen Bericht! Wirklich schön zu lesen, dass es auch ohne KS möglich ist!

4

Danke bin gerade frisch schwanger. Wie weit warst du. Oder hab ich es ueberlesen. Wie war fuer dich der Ablauf danach und hat dein mann elternzeit genommen?
Lg andrea 12 woche

5

Ich hab die zwei bekommen da war ich bei 37+6. Mein Mann hatte 3 Wochen Urlaub danach und hat dann seine 2 Monate Elternzeit so genommen, damit er immer 2 Tage in der Woche daheim war statt 2 Monate am Stück. Fand ich besser. Die ersten 3 Monate waren ein Traum. 4 Wochen nach der Geburt hab ich mich so fit gefühlt, dass ich den Rasen gemäht hab 😄. Die 2 haben durchgeschlafen und waren immer sehr ruhig. Danach wurde es natürlich anstrengender . Das erste Jahr ist schon hart und ohne Hilfe von meinen und seinen Eltern nicht denkbar gewesen. Meine Grose ist ja auch noch keine 3. Jetzt da das erste Jahr rum ist wird es entspannter

6

Danke fuer deine antwort. Ich bin gespannt.. Ich finde man muss soveil bedenken

Top Diskussionen anzeigen