Schnelle erste Geburt ♡

Nun möchte ich auch von meiner ersten vaginalen Geburt berichten.
Mein erster Sohn kam damals wegen bel per Kaiserschnitt .

Ich habe vor 14 Tagen bei 39+3 unerwartet entbunden. 3 Wochen zuvor war der mumu schon 1cm auf und der Gebärmutterhals verstrichen aber nichts tat sich.

Ich war etwas frustriert, da ich 10 Wochen lang wehenhemmer nehmen musste und als ich das absetzte , kam nichts mehr.

Ich bin nachts gegen 1 Uhr mit Unterleibsschmerzen eingeschlafen. Dramatisch weren sie nicht , jedoch bin ich dann morgens 4.30 Uhr davon aufgewacht..sie kamen regelmäßig alle 5min . Zuerst dachte ich mir noch nichts dabei aber es wurde immer Schmerzhafter.

Wir konnten nicht sofort los ,da wir ausgerechnet in dieser Nacht bzw morgen meine Schwiegereltern nicht erreicht haben. Als sie bei uns waren, war es 5.15 Uhr.

Wir sind dann sofort los. Die wehen kamen schon alle 2-3min..
Um 6 Uhr waren wir in kreißsaal. Dort war der mumu schon 7cm offen. Nach 10 min platzte mir die Fruchtblase und der mumu war offen .

Es begann ein wehensturm. Es war heftig und schmerzhaft.. um 7 Uhr kam dann unser kleiner Sohn mit 2950g und 46cm zur Welt.

Leider habe ich ein paar geburtsverletzungen erlitten ,diese sind aber schnell vergessen.

An dem tag selbst ,hätte ich niemals mehr ein kind zur Welt bringen wollen.. heute sieht es wieder anders aus 😉🙊😀

1

Huhu Diddi :)

ein schöner Geburtsbericht. Das ging ja alles super flott. Danke, dass Du Deine Erfahrung mit uns teilst.

Ich wünsche Euch eine tolle Kuschelzeit! ♡

LG

Julia mit Adelheid im Bauch ♡
37. SSW

2

Du machst mir gerade Mut. Ich hatte beim großen Sohn auch einen KS und wünsche mir jetzt eine natürliche Geburt

Top Diskussionen anzeigen