Unser schneller Paul

Da ich immer gerne die anderen Geburtsberichte gelesen habe schreibe ich nun meinen.

Nachdem am Mittwoch den 07. 08. festgestellt wurde, dass ich zu wenig Fruchtwasser hatte, die Plazenta verkalkt war und unser kleiner großer Mann nur auf 2500g und 48cm und 30cm KU geschätzt wurde sollte nach einem Wehenbelastungstest am Freitag dem 09.08. am Samstag den 10.08. eingeleitet werden.

Samstag morgen um 07:30 bekam ich die erste Tabletten vor den Muttermund gelegt. Ich musste dann 1 stunde am CTG liegen.

Nach der Stunde sind mein Mann und ich dann runter in den Hof gegangen. Ich hatte dann auch schon wehen und dachte " oh das geht aber schnell".

Die Wehen kamen aber in Abständen unter einer Minute. Sie waren aber noch auszuhalten.

Als es dann stärker wurde sind wir wieder auf Station. Meine Hebi wurde benachrichtigt. Es wurde dann auf Station wieder ein CTG geschrieben Auf dem auch wehen waren aber es kam alles von der Tablette es waren noch keine echten Wehen.

Meine Hebi kam dann und wir sind in den Kreissaal dort wurde wieder CTG geschrieben. Dem kleinem ging es super.

Ich bin dann wieder zurück auf Station um 12 Uhr und habe noch etwas gegessen.

Um 15 Uhr bekam ich die nächste Tabletten vor den Muttermund gelegt. Auf dem wieder 1 Stündigen CTG waren keine Wehen mehr zu sehen. Ich wollte meinen Mann schon heimschicken.

Nach dem CTG sind wir wieder in den Hof. Schon auf dem.Weg nach unten hatte ich wieder eine Wehe nach der anderen. Dachte aber " Na toll fängt ja wieder so an wie heute morgen".

Sie wurden aber stärker. Als also wieder auf Station. Jetzt kamen die Wehen auf einmal so stark und ohne Pause, dass ich mich nur noch in meinem Bett gekrümmt habe vor schmerzen.

Die Schwester wurde gerufen. Sie sagte das sie meiner Hebi bescheid gibt.
Als sie wieder kam sagte ich "ich hab das Gefühl ich muss pressen" Die Schwester meinte das kann nicht sein. Die Wehen kamen wirklich ohne Pause. Auf einmal merkte ich das meine fruchtblase platzte ich musste immer mitdrücken. Da meinte die Schwester das sie nicht komplett geplatzt ist es wäre zu wenig. ( ich kann mich nicht erinnern das da noch mal viel kam) Aber jetzt kamen die Wehen nicht mehr direkt hintereinander. Ich hatte mal eine kurze Pause dazwischen.

Endlich um 17:00 Uhr kam meine Hebi. Wir dann gleich in den Kreissaal. Dort wurde ich ans CTG angeschlossen ich hatte immernoch das Gefühl pressen zu müssen tat ich auch ein bisschen.

Muttermund war 4cm auf also noch Chance auf PDA. Die Ärztin kam dann irgendwann machte mir die PDA. Ich sollte mich dann noch drehen, doch durch die Wehen hatte ich gar keine Kraft dazu also zogen sie mich dahin wo sie mich brauchten. Beim legen der PDA wurde mir dann gesagt ich konnte dann gleich noch ein bisschen schlafen. Ich dachte mir nur "ne mein Kind kommt jetzt" Ich sollte recht behalten. Nachdem die PDA gelegt war untersuchte mich meine Hebi noch mal und siehe da Muttermund 9 cm!!Meine Hebi meinte nur ich bereite dann mal schnell alles vor. Und siehe da der kleine Mann war 20min später da. Ich hatte die ganze Pressphase über die Augen zu und sah so somit nicht das die Hebi mir einen Damschnitt machte ich merkte es nur und hörte es. Das war auch das einzige mal das ich geschrien habe aber nur weil ich dachte nein nicht sowas schon wieder(hatte einen Unfall mit Dammriss). Kurz darauf war der kleine auch schon da. Die PDA konnte natürlich nicht wirken aber so schlimm war es nicht. Aber von wegen ich konnte noch schlafen. Der kleine hatte sich dann bei der Geburt noch mit den Schultern gedreht so das ich auch noch gerissen bin und mein schliesmuskel wieder geflickt werden musste. Von der ersten richtigen Wehen bis zur Geburt waren es schnelle 1 1/2 Stunden.den. Ich war so platt das mir beim nähen immer wieder die Augen gefallen sind.

Unser kleiner Mann kam mit 3080g 53cm und 32cm KU auf die Welt. Wir waren dann noch bis halb 10 im Kreissaal .

Ich hoffe ich habe nix vergessen.

Für Fehler entschuldigen ich mich hab mit dem Handy getippt.

LG smile

1

Hab noch was vergessen:

nein Mann hat mir die ganze Zeit seine Hand zum zerquetschen zur Verfügung gestellt. :-)

Top Diskussionen anzeigen