Wieder ein Frühstart. Unsere Livia ist da!

Hallo,

gerne möchte auch ich unseren Bericht hier nieder schreiben.

ET sollte der 19.08.2013 sein.

Ich muss ein bisschen zur ersten Geburt berichten.

Da unser Sohn bei 36+4 nach Blasensprung und ziemlich rasant zu uns kam, sagte man mir das eine erneute Geburt genauso werden könnte und ich mir ein KH mit Kinderintensiv wählen sollte. Hintergrund ist dieser, dass wir nach der Geburt in ein anderes KH verlegt werden mussten, da Jonas einfach noch nicht so weit war, 19 Tage mussten wir im KH verbringen bis wir nach Hause durften.

Die jetzige Schwangerschaft war sehr schön gewesen, keine Komplikationen. Nur ausruhen war nicht so oft drin mit einem Kleinkind.

Ich wurde aber strenger zum Schluß hin kontrolliert, sicher ist sicher dachte meine FA.
Ich habe mit meiner Hebamme abgemacht wenn ich es bis 38+0 schaffe, entbinde ich wieder in dem selben KH wie auch schon bei Jonas, alles was davor ist gehe ich in das KH mit Kinderintensiv.

Es war der 07.08 ich habe Jonas in den neuen Kindergarten gebracht und wollte danach noch einkaufen gehen, was ich auch tat.
Beim einpacken ins Auto ist es passiert, die Hose war nass. Schockmoment, was mache ich zu erst.
Also alles rein geschmissen und meine Schwägerin angerufen, Sie sollte auf unseren großen aufpassen wenn es los geht. Danach meinen Freund angerufen und Bescheid gegeben, dass ich ins KH muss. Meine Hebamme konnte ich nicht erreichen, weder Handy noch Festnetz also im Kreissaal angerufen und da war Sie dran....puuhhh Glück gehabt. Ich habe Ihr Bescheid gegeben, dass ich jetzt komme.

Da ich keine Wehen hatte, habe ich noch die letzten Sachen zusammen geräumt, während dessen meine Schwägerin gewartet hat.

Um 09 Uhr ist die FB geplatzt und 10.30 Uhr waren wir im KH. Es wurde CTG geschrieben, was aber unauffällig war also habe ich erst mal mein Zimmer bezogen.
Gegen 12 Uhr kam dann auch mein Freund der mich vorher am Telefon ausgequescht hat wann denn nun das Kind kommt......also ob ich das wüsste, Männer #schein.

Kinderbetreuung war erledigt und ich konnte mich seelenruhig auf die Geburt vorbereiten. Gegen 19 Uhr habe ich meinen Freund nach Hause geschickt, so dass er unsren großen wenigstens ins Bett bringen kann, wenn es los geht sollte ich Ihn wieder anrufen.

So 12 Std. waren rum, ein paar Wehen waren zu sehen, aber es musste dann eingeleitet werden. Meine Werte waren super, die Braunüle wurde gelegt, aua. Der Maus ging es auch super lt. Us was am Nachmittag noch gemacht wurde, wurde Sie auf 2700-2900 gramm geschätzt.

Die erste viertel Tablette habe ich um 20.30 Uhr bekommen und um 21 Uhr kamen dann auch schon die Wehen. Es tat noch nichts weh und ich konnte noch in Ruhe fern sehen.
Gegen 24 Uhr sah es schon anders aus, ich musste die Wehen schon deutlich veratmen und habe vor mich hin gestöhnt. Um 01.30 Uhr habe ich es nicht mehr ausgehalten und habe nach der Hebamme geklingelt, leider hatte meine Hebamme schon Feierabend.
Ab da sind wir in den Kreissaal gegangen. Die Schmerzen waren echt heftig aber die liebe Hebamme hat mir meinem Steiß massiert was sehr gut tat.
Das CTG wurde allmählich auffällig, ab und zu hatte die Maus Absacker wenn eine Wehe kam.
Die Ärztin beschloss der Maus, Blut abzunehmen.
Das war nen Akt unter Wehen sowas zu machen, dass ganze musste Sie auch noch 2x machen, weil das Blut geronnen war. Die Werte waren aber super.

Gegen 03.30 Uhr fragte ich die Hebamme bei welchen Befund wir sind, ihre Antwort war 4 cm oh Gott dachte ich. Ich beschloss trotzdem meinen Freund anzurufen aber ich kam erst um 04 Uhr dazu. Die Wehen haben mich einfach fertig gemacht, ständig kam eine und ich muss mich voll auf das atmen konzentrieren.

Stöhnend rief ich also an, er solle sofort kommen.

Ab da ging es Knall auf Fall, ich merkte wie die Maus runter rutschte, schrie vor Schmerzen und brüllte nur es drückt, es drückt.
Die Hebamme konnte es nicht glauben, rief nach der Ärztin sie solle sofort kommen.
Nach zwei Presswehen war der Kopf geboren und nach der dritten war Sie geschlüpft.

Mein Freund hat somit zum 2x die Geburt verpasst. Um 04.20 Uhr war er da und man gratulierte Ihm gleich am Eingang, er schaute ganz verdutzt und meinte, wie schon da #rofl.

Unsrer Livia ist also geboren am 08.08 um 04.02 Uhr bei 38+3 Ssw.
Gewicht: 3140 Gramm
Größe: 52 cm und Kopf 34cm.

Sie war putz munter und kern gesund und hatte gleich nen ordentlichen Zug drauf.
Ich habe dies mal keinerlei Verletzungen davon getragen und wir sind somit am nächsten Tag nach Hause.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass diese Geburt schöner war auch wenn Sie länger war und eingeleitet werden musste, ich konnte mich in Ruhe drauf vorbereiten und wurde nicht wie bei Jonas überrumpelt.

Liebe Grüße,
jen 2010 #winke

1

Schön geschrieben :-)

Wünsche euch alles Glück der Welt!#sonne

Sabrina

2

Schön geschrieben:-)

Und herzlichen Glückwunsch zu eurer maus.....
Supertollen namen habt ihr ausgesucht. ..habe auch eine Livia zuhause und bin immerwieder stolz das den namen nicht so viele Mädels haben ;-)

Lg

Top Diskussionen anzeigen