die erste geburt gar nicht so schlimm wie ich gedacht habe :-)

kurz zur Vorgeschichte unsere kleine wurde bei 36+3 geboren seit 34+0 hatte ich immer wieder mal wehen inklusive Krankenhaus Aufenthalt und lungenreife zu allem Überschuss hat sich der frauenarzt auch noch im et verrechnet.

am Donnerstag den 21.09 hatte ich bei 36+0 einen kontroll Termin beim frauenarzt (bei meinem neuen fa habe bei 36+0 gewechselt) nach einer ausgiebigen Untersuchung teilte der fa mir mit das der Kopf fest im Becken liegt, der gebährmutterhals verkürzt ist auf 2 cm und der mumu trichterförmig durchlässig ist und das ich nicht mehr bis zum et 19.10 kommen werdesie ging von der ersten Oktober Woche aus da ahnte ich noch nicht das es schneller geht als gedacht.
am Freitag den 22.09 hatte ich den ganzen Tag Druck nach unten und ziehen im rücken da es die erste geburt war und ich mit unsicher war fuhren mein schatz und ich abends zur Kontrolle ins kh. Befund war der gleiche wie einen Tag zuvor beim frauenarzt nur das dort auf dem ctg wehen zu sehen waren. die Ärztin gab mir den Rat wieder nachhause zufahren und Baden zugehen falls es schlimmer wird soll ich wieder kommen. gesagt getan aber es wurde nicht viel schlimmer also blieben wir zuhause und warteten ab.
am Samstag den 23.09 das selbe in Grün stärker Druck nach unten ziehen im rücken was gegen Abend anfing in den bauch bzw leistengegend zu ziehen also wieder mit schatz ab ins kh. Befund gebährmutterhals 1cm mumu fingerdurchlässig. ich konnte wählen wieder nachhause Badewanne oder stationär bleiben. wir fuhren wieder nachhause ab in die Badewanne und was soll ich sagen es wurde schlimmer alle 5-7 Minuten. Sonntag Morgen gegen 01.00 wieder im kh angekommen nahmen sie mich stationär auf. den ganzen Sonntag bin ich mit meinem schatz im kh rum gelaufen Treppe hoch Treppe runter zwischenzeitlich immer wieder ctg Kontrolle mit schönen wehen. und ich dachte mir naja wenn es die ganze Zeit so weiter geht ist es ja gut auszuhalten :-) Sonntag Abend 20.00 wurde es langsam schlimmer und wir gingen zum kreissaal ich dachte mir nur wenn sich jetzt nichts getan hat fresse ich einen Besen... also Untersuchung und siehe da gebährmutterhals verstrichen mumu 3 cm auf... ab für 2 Stunden in die Wanne gegen 22.30 wieder zur Untersuchung mumu 6 cm auf ich freute mich wahnsinnig die Ärztin schickte uns laufen was man noch so laufen nennen konnten ^^ ... nach zwei Stunden wieder zur Untersuchung leider hat das laufen nichts gebracht wir durften nun unseren kreissaal beziehen... gegen 00.30 wurde immer anstrengender die wehen zu veratmen ich bat meinen schatz die Hebamme zu holen die dann auch kam. ich fragte nach einem Schmerzmittel sie schlug mir die PDA vor da es ja meine erste Geburt war und es bestimmt noch Stunden dauern würde ich willigte also ein und dachte mir sie wird wissen was sie tut :-)... ok gegen 01.30 kam dann der Anästhesist und erklärte uns alles... und da ging dad PDA Drama los nach Ca 8 mal stechen war die PDA ansatzweise gelegt. sie konnten die PDA leider nicht richtig setzten da ich ein starkes holkreutz habe kamen sie nicht durch die Wirbel :-( sie nahm mir daher keinen schmerz und diente nur zur Lockerung ... gegen 03.00 verspürte ich das Gefühl ich muss auf's Klo sagte das meinem schatz und er rief die Hebamme nach Untersuchung sagte sie mir Nein sie müssen nicht auf Klo sie bekommen ihr baby mumu komplett geöffnet... juhu... nach einer presswehe kam die fruchtblase und ich wurde auf den geburtsstuhl umgebettet... es folgte presswehe auf presswehe und ich presste was das zeug hält die herzröne gingen runter und ich bekam einen dammschnitt (den ich nie haben wollte aber den man überhaupt nicht wahr nimmt) und um 03.55 Uhr nach einer weiteren presswehe erblickte unsere kleine Prinzessin das Licht der Welt!!!

mein Fazit die PDA war schlimmer als die Geburt :-) sobald man sein baby auf dem arm hat ist der schmerz vergessen! ich konnte ohne Probleme danach aufstehen und war sofort fit!! also keine Angst es gibt wirklich schlimmeres ... es ist das wunderbarste Gefühl man kann es gar nicht in Worte fassen!!

1

geburtsdaten 3240g 55cm und 35cm ku
entspricht laut kh nicht 36+3 sondern 1-2 Wochen weiter... dank des alten fa völlig falsche et Angaben... nun ja Hauptsache wir sind gesund und munter ob jetzt am 19.10 oder 24.09 :-)

2

Danke, dein Bericht hat mir total die Angt genommen! Alles Liebe für dich und deine Familie! :-)

3

bitte kein Problem habe schon immer die berichte gelesen und nun wollte ich euch meinen nicht vorenthalten... ach hab vergessen zu erwähnen das bei mir ein dammschnitt gemacht wurde und selbst der ist halb so wild immer gut mit lauwarmen Wasser ausspülen wirkt Wunder ;-)

weiteren Kommentar laden
5

Ein wirklich schöner Bericht. Ich wünsch dir viel glück mit deinem kleinen wunder.

lg

Top Diskussionen anzeigen