Die wunderschöne Geburt meiner ersten Tochter Merle :)

Am 15.8.2012 um viertel 3 In der Nacht bin ich aufgewacht, da ich ein Ziehen im Unterleib spürte. Ich habe mir natürlich erstmal nichts weiter bei gedacht und versuchte wieder einzuschlafen. An schlafen war leider nicht mehr zu denken :D Ich beobachtete das Ziehen im Unterleib und siehe da, es kam alle 10 Minuten wieder…da ich den Schleimpfropf am Tag zuvor schleppend verloren hatte, konnte ich mir nun denken das es wahrsceinlich los geht. Ich habe das erstma weiter beobachtet, aus Angst vor einem Fehlalarm. Die Wehen waren richtig gut auszuhalten und man konnte sie super veratmen. Um viertel 5 habe ich dann meinen Schatz geweckt, der sofort hoch schreckte und völlig durch den Wind war. Er wollte sofort losfahren..:D Eine weitere Stunde später habe ich dann meine Hebi angerufen. Mit ihr habe ich dann ein Treffen in ihrer Praxis ausgemacht und 30 Minuten später machten wir uns auf den Weg. Ich hatte zu Hause noch schnell geduscht und die restlichen Sachen gepackt ? Bei der Hebi angekommen, wurde ich erstmal ans CTG geschlossen. Das zeigte alle 8 Minuten Wehen an. Ich empfand die echt als gar nicht so schlimm…Konnte gut veratmen und habe nebenbei noch mit meinem Schatz Späßchen gemacht ? Danach hatte sie nochmal untersucht und der Muttermund war butterweich und bei 2cm. Sind dann also los ins Krankenhaus und die Hebi meinte vorher. Bis Mittag haben wir ihr Kind und ich konnte das gar nicht glauben. Im Krankenhaus angekommen wurde ich erstma wieder ans CTG geschlossen und ja lag da ne ganze Weile rum. Die Wehen fand ich immer noch super erträglich und eigentlich gar nicht so schmerzhaft..;-) Dann durfte ich nach einem Einlauf und einem Buscopanzäpfchen, was beides eklig war, in die Badewanne zum Entspannungsbad…war super gemütlich und alle 6 Minuten Wehen…war super ehrlich..:-) Mein Mann saß neben mir und wir haben immer noch gefeixt, da war es um halb 11. Bin dann raus aus der Wanne und durfte wieder in Kreißsaal…dort haben sie mir die Fruchtblase gesprengt und dann ging es los..:-D Mein Mann war die ganze Zeit an meiner Seite und hat mich ungemein beruhigt…tat mir sooo unendlich gut…und ich werde ihm das niemals vergessen..:-) Innerhalb kürzester Zeit hatte ich alle 2 Minuten Wehen und habe mich echt nur noch gewunden…Plötzlich gingen die Presswehen los und um 12:08 Uhr hielt ich meinen größten Schatz im Arm..:-) Es ging so schnell, das ich das gar nicht realisieren konnte..:-) Mein Mann hat leider mehr gesehen als er wollte haha aber unsere Liebe zueinander ist mit diesem Tag nur noch mehr gewachsen…wir drei wollen uns nie wieder hergeben..:-)

Ergebnis dieser Geburt…es ist auszuhalten und ich musste wirklich nur 1 ½ Stunden leiden..:-)

1

wow 1 1/2 stunden nur, dass nenn ich akzeptabel.herzlichen glückwunsch

2

Hallo

Herzlichen Glückwunsch #herzlich
Dürfen wir auch die Maße wissen?

LG Tiny mit Merle #verliebt

3

Ach die hatte ich ganz vergessen..:-D

50cm
3568g
34,5cm KU

Klingt kräftig, sieht aber ganz und gar nicht so aus...hehe

4

ich muss es nochmal sagen ( hab ich schonmal in ner gruppe) merle ist so ein schöner name #verliebt

ach ja, glückwunsch #herzlich

Top Diskussionen anzeigen