Lange und schwere Geburt von Nicola

Hallo zusammen

So ich komme nun auch mal dazu, den Geburtsbericht zu schreiben :)

Leider nicht wirklich eine schöne Geburt...

Mein Kleiner war ja schon in der ganzen Schwangerschaft über dem Schnitt was Grösse und Gewicht anging... für die Geburt wurde er auf 56 cm geschätze weshalb 3 Tage nach ET eingeleitet werden musste...

Wenn ich gewusst hätte was auf mich zukommt, hätte ich einen Kaiserschnitt gewollt..

Um 8 Uhr morgens bekamm ich das erste Einleitungszäpfchen im Krankenhaus.... Nichts passierte... um 22 Uhr dann das nächste.. man sagte mir sogar, ich könne am nächsten Tag nochmals nach Hause, da würde nichts mehr passieren...

Um 02:00 platze dann jedoch die Fruchtblase und ich kriegte Wehen alle Minute #heul

da diese viel zu stark waren spritze mir die Hebame Wehenhemmer um Wehenhemmer, diese wirkten nur leider überhaupt nicht. Ich würde wohl die Einleitungszäpfchen nicht vertragen hiess es... hm..

meine Wehen wurden trotz Schmerzmittel, Baden, Akupunktur ect leider auch die nächste 22 Stunden nicht besser... jede Minute Wehe... ich nur noch am brechen.... Schmerzen total....

Obwohl ich absolut gegen eine PDA war sagte ich um 20 Uhr sofort ja dazu... Leider wurde sie aber falsch gestochen so dass ich vorne zwar gar nichts mehr spürte, nicht mal mehr eine Wehe, sich in meinem Rücken aber ein noch viel schlimmerer Schmerz ausbreitete...ich konnte mich also nicht mehr bewegen und die Schmerzen war noch schimmer...

Als es um 23 Uhr dann hiess der Muttermund sei nun so weit dass es ans Pressen gehen kann, verliess mich die Hebamme wegen ihrem Schichtwechsel... 15 Minuten alleine mit meinem Mann im Gebährsahl.... auf unser Drücken auf den Notfallknopf wie auch auf die Schreibe meines Mannes wurde nicht reagiert.... (Alleine ohne meinen Mann wäre ich wenn ich gekont hätte wohl aus dem Fenster gesprungen...)

egal.. um 23:48 erblickte dann endlich unser Sonnenschein Nicola das Licht der Welt.

57 cm gross
4240 gramm schwer

Kopfumfang riesig ;-) mehr weiss ich nicht mehr...

Er ist gesund und munter und hat die Geburt gut überstanden...

ich bin leider noch einige Male gerissen und noch immer traumatisiert von der Geburt. Falls es ein Geschwisterchen geben wird, dann bestimmt nur mit Kaiserschnitt...

(Sorry noch für alle Rechtschreibefehler!!!) #herzlich

1

Auweia, da hast du ja ganz schön was hinter dir... aber Gott sei Dank ist es nun vorbei und euch geht es (hoffentlich) allen gut. Meine Geburt war auch ziemlich schlimm und ich werde diese Stunden nie vergessen.
Meinen herzlichen Glückwunsch jedenfalls noch zum kleinen Wunder!

LG dori-eli

2

Lieben Dank. Uns gehts allen gut zum Glück danke. Der Kleine wächst und wächst ;)

glg und auch dir herzliche Gratulation#herzlich

Top Diskussionen anzeigen