Ein schöner entspannter geplanter Kaiserschnitt 02.02.2012

Hallo liebe Mütter und werdende Mütter,

ich schreibe hier mal den Geburtsbericht meiner 2. Tochter, die per geplantem Kaiserschnitt zur Welt kam.

Da Mausi schon die ganze Schwangerschaft über in BEL lag, haben mein Mann und vor allem ich angefangen und mit dem Gedanken Kaiserschnitt anzufreunden, da für uns eine Spontangeburt aus BEL nicht in Frage kam (1. Tochter kam spontan zur Welt - kein schönes Erlebnis :-( )

Somit waren wir in der 36. SSW zum Geburtsplanungsgespräch im KH und wurden über alles informiert und der Arzt entschied sich für den 02.02.2012, 10 Tage vor dem eigentlichen ET.

Ich war selber irgendwie froh mit dieser Entscheidung, jetzt musste ich mir keinen Kopf mehr machen, ob sich Minimaus doch noch dreht und wenn ja, wie groß und wie schwer sie sein würde, ich hatte wegen der ersten Geburt diesmal totale Panik davor und habe dies auch dem OA mitgeteilt, der das vollkommen verstanden hat und meinte, selbst wenn die Kleine nicht in BEL liegen würde, würde er aufgrund meiner großen Angst einen KS empfehlen...

Und siehe da: Minimaus hat sich nämlich doch noch in SL gedreht...

Jetzt stand cih wieder vor der Frage: Kaiserschnitt oder spontan?

Nach langem Überlegen entschieden wir uns dafür, bei dem KS zu bleiben, damit konnte ich für mich viel besser leben, als dass dann unter der Geburt vor lauter Angst etwas schief geht und es noch im Notz-KS endet (wollte ich partout nicht wegen der Vollnarkose).

Der Tag der Tage:
Morgens sollten wir um halb 8 im KH sein, gegen 9 Uhr dann der Kaiserschnitt.
Meine Schiemu kam dann um halb 7 morgens zu uns, um auf unsere Tochter aufzupassen und wir sind ins KH, waren beide auch noch sehr entspannt (was sich bei mir noch seeeeeeeeeeeeeehr ändern wird :-p )

Also anmelden, ins Zimmer und erstmal schickes OP-Hemdchen und die heiß-geliebten :-p Thrombose-Strümpfe an.

Erst gings natürlich in den Kreißsaal, 30 min. CTG und Kanüle am Handgelenk gelegt und Mann sollte sich schonmal umziehen.

Dann um 9 Uhr gings hoch in den OP, Menne musste erstmal draußen warten und die Nervosität steigt sekündlich #zitter

Die anwesende Hebamme war super lieb, hat mir gut zugeredet und als ich die Spinale gelegt bekommen habe (was nur ein kurzer starker Druck zwischen die Wirbel war), hat sie mir die Hand gehalten und alles :-D

Dann wurde erst mein Hintern heiß #rofl und dann meine Beine taub, ich wurde hingelegt und das Tuch über meiner Brust aufgehangen, dann durfte endlich mein Menne zu mir #huepf

Als der operierende Arzt dann gesagt hat, in 1 Minute würde er anfangen, wurde mir ganz komisch vor Aufregung und ich habe meinem Schatz nur noch gesagt: "Ich brech hier gleich alles voll!" Mir war mal richtig schlecht vor lauter Aufregung.
Die Krankenschwester hat mir allerdings sofort nen Tropf dran gehangen, womit die Übelkeit komischerweise direkt verflogen ist.

Und dann der Augenblick, es ruckelt kurz in meinem Bauch und dann hören mein Mann und ich den ersten Schrei unserer 2. Prinzessin #verliebt

Sie wurde uns übers Tuch direkt gezeigt und dann zur Kinderärztin gebracht, die mit im OP stand.

Sie hat die KiÄ nur angemotzt (nicht geschrien, richtig gemeckert) und mein Mann und cih grinsen uns unter Tränen an und sagen beide im Chor:" Das kann ja nur unsere Tochter sein!" #rofl

Sie ist dann mit meinem Mann runter in den Kreißsaal, wo meine Mutter auch schon gewartet hat, und cih kam, nachdem cih zugenäht war, auch direkt dazu.

Am nächsten Morgen bin ich das erste Mal aufgestanden, was schon heftig war, aber seitdem gehts mir blendend.

Wir sind am 4. Tag nach Hause und ich konnte mich bis auf den ersten Tag komplett selbstständig um meine kleine Motte kümmern und auch jetzt nach 5 Wochen keine Probleme mit der Narbe, es ist, als wär sie garnicht da #ole

Hier noch die Daten der Maus:

Neele Marie
51cm
3100g
34cm KU

Ist jetzt doch etwas lang geworden, aber ich hoffe auch, dass ich denjenigen, denen aus welchem Grund auch immer ein KS bevorsteht, die Angst davor ein bißchen nehmen konnte. Es war ein wunderschönes Geburtserlebnis!!!!!

ey-jolle mit Mia Lena (spontan am 08.05.2009) und Neele Marie ( KS am 02.02.2012)

1

Herzlichen Glückwunsch und euch eine schöne Zeit zu viert!!!
Alles Gute!! #winke

Top Diskussionen anzeigen