Kaiserschnitt war richtige Entscheidung

Hallo, wollte hier von meinem geplantem Ks berichten. Nachdem unser Sohn im US sehr groß geschätzt wurde, dachten wir über einen KS nach. Ich habe 2 Kinder im Wasser ohne Schmerzmittel geboren daher fand ich es schade. Aber mein Bauchgefühl sagte mir: KS oder der kleine Mann schafft es nicht. Na ja Also KS. Einen Tag vor Termin wurde nochmal geschallt und da hieß es auf einmal: ne so groß isser nicht höchstens 3900g! Zweifel über zweifel. Aber dann doch nächsten Tag zur Sectio. Dann kam nochmal der Chefarzt, meinte er müsste den KS ja begründen, warum wir den dennn wollten. Ich konnte ja schlecht sagen mein Bauchgefühl sagt das. Na ja, meinem Mann ging es dann ganz schlecht, weil er starke Zweifel hatte, aber ich war mir sicher.

Nachdem ich dann im OP die Spinale hatte und sie ihn rausholten, schaute der Anästhesist über das Tuch und meinte: Oh ha, ganz schön großes Kerlchen! Er wog 4600!g obwohl 10 Tage vor Termin. Und!!!! er hatte zweimal die Nabelschur um den Hals!!! Es wäre eine Notsectio geworden und wer weiß...
Also, Bauchgefühl gut. Kleiner Mann fein zufieden. Mama auch.

1

Herzlichen Glückwunsch und eine schöne kennlernzeit

wie groß war er denn?

LG

2

Er war 58cm groß und Kopf 37,5cm

3

Herzlichen Glückwunsch und eine schöne kennenlernzeit.

Das ist ja dann wirklich mal ein propper und ein riese :) sieht warscheinlich nicht wie ein Baby aus oder ???

Alles gute mit deinen schatz.

weiteren Kommentar laden
5

Glückwunsch zum propperen Sohnemann und eine schöne, spannende Kennenlernzeit#winke#verliebt! Und ich dachte schon, daß die 4155 g von Simon eine ganze Menge waren - von wegen#schock.

Top Diskussionen anzeigen