Die Traumgeburt nach Blasensprung

Ich hatte wirklich eine Traumgeburt. Vom BS bis zur Geburt waren es nur 6Std.
Am 13.10. um 04:45Uhr wurde ich von einem lauten Knall geweckt. Ich hab sofort Herzrasen bekommen, da ich schon ahnte, dass mir die Fruchtblase geplatzt ist. Auf Toilette kam allerdings nichts...somit bin ich wieder ins Bett. 15min. später hörte ich im unteren Bauchbereich ein leises kluckern. Auf einmal wurde es ein wenig feucht. Also hatte ich es doch nicht geträumt. Zu allererst rief ich meine Mutter an, danach habe ich meinen Mann geweckt. "Schatz......Schatz????" "Ja, ist alles in Ordnung?" "Nein, mir ist die Fruchtblase geplatzt!" So schnell konnte ich nicht gucken, hatte er sich in 10sec. angezogen. Ist mit dem Hund raus und um 05:50Uhr haben wir uns auf den Weg ins KH gemacht. Ich bekam sofort im Auto alle 5min. leichte Wehen. Im Kreissaal angekommen, hingen sie mich ans CTG. Danach meinten sie, ich solle noch mal unten spazieren gehen und um 08:40Uhr wieder hoch kommen. Ich kam bis zum Haupteingang und musste umdrehen, wollte wieder hoch, da die Wehen mittlerweile sehr weh taten. Sie gaben mir ein Zäpfchen und hingen mich wieder ans CTG. Dabei untersuchten sie mich und der MuMu war sogar schon auf 4cm auf. Ich veratmete die Wehen und zerquetschte jedes Mal die Hand meines Mannes. Ich fragte irgendwann mal nach einer PDA. Sie untersuchten wieder und da war es (Gott sei Dank) für eine PDA schon zu spät. Der MuMu war auf 10cm vollständig geöffnet. Also ich durfte pressen. Aber irgendwie hatte ich eine Blockade im Kopf, da ich als in der Vierfüsslerstellung hing. Mir wars trotz allem irgendwie unangenehm. Also zurück auf den Rücken. Mir waren auch irgendwie die Presswehen immer zu kurz. Aber irgendwann war der Druck so groß, da nahm ich meinen ganzen Mut zusammen. Bin dann in die Hocke, presste und da war sie um 10:42Uhr da. Sie schoss regelrecht raus. Meinem Mann kullerten die Tränen in die Augen, auch ihm fiel eine riesen Last ab. Unsere erste Tochter, die süße Zoé kam bei 37+4 mit 50cm und 35cm KU spontan zur Welt. Ich hatte zwar einen Dammriss II. Grades und das vernähen tat auch noch mal sehr weh, aber mit der Tochter im Arm, war alles egal.

1

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer TOchter. Man hab echt Gänsehaut bekommen als ich das gelesen habe.

So ne Geburt will ich auch haben!!

Hast du vorher viel gemacht, also Akkupunktur oder so?

LG Miri

2

Nein, ich habe rein gar nichts gemacht. Weder Akupunktur, Sex, heisse Bäder oder Himbeerblättertee. Vielleicht ist das, das Geheimnis ;-)

LG

3

Herzlichen Glückwunsch!

Meine beiden Geburten waren ähnlich.
Ich habe eine Lilli#verliebt und eine Zoe#verliebt.

LG Denise

Top Diskussionen anzeigen