·?•?? Emilia Sophie - der neue Zeit- Rekord ??•?·

Dann will ich auch mal meinen Geburtsbericht schreiben :-)
Ich möchte euch von einer wundervollen schnellen Geburt erzählen.
Wir waren im Endeffekt nich mal 20 min im Kreißsaal bis sie da war.

Die Vorgeschichte:
ET war der 2.11. am 6. ging es nachts so langsam los, morgens dann ins KH gefahren weil es bei uns etwas kompliziert ist.. Papa keinen Führerschein also auf Familie angewiesen, die Große muss auch versorgt sein und die erste Geburt war schon sehr schnell daher wollten wir lieber nicht so spät los fahren.

Im KH angekommen erst mal der Check und die Formalitäten. Ergebnis ziemlich ernüchternd.. Wehen schon ganz gut vorhanden aber leider nicht wirklich wirksam.
Grade mal 3cm.. Zimmer bekommen und beschlossen erst mal ein bisschen spazieren zu gehen. Und im Laufe des vormittags - Wehen weg.. Das hatten wir die letzten Tage immer so.. Wehen kommen - Spannung steigt.. nach ´ner Std oder 2 Wehen weg..

Aber jetzt mal zum Spannenden Teil :-)

Nachdem ich dann einen fast wehenfreien Tag hinter mir hatte und in Gedanken schon wieder zu Hause war, sagte der liebe Doc bei der Visite dann was von Cocktail #huepf#huepf#schein Ich solle nich all zu viel Hoffnung rein legen aber wir wollten das mal versuchen.
Gesagt - getan, ich soll in den Kreißsaal kommen und bekomme mein Weizenglas voll #kratz#schwitz wie soll mans nennen - sagen wir Getränk :-D (Schmeckt nich so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe - aber bisschen schlecht war mir schon)
Papa angerufen und ins KH zitiert.

Soll das bis 10.00 langsam leer machen und dann mittags nochmal ans CTG.
Wieder gesagt - getan.

Das CTG und ich waren uns dann nicht so ganz einig #kratz, ich hatte seit ca. 9.00 relativ regelmäßig alle 9 min Wehchen. Nicht schmerzhaft aber man hat se schon deutlich gespürt. So richtig schöne die langsam "angerollt" kamen und dann weh taten und wieder weg gingen.
Der Hebi davon erzählt die sagte das kann schon sein das man das nicht immer sieht. Haben auch versucht se noch zu wecken, bisschen flacher hingelegt und zum Schluss sogar noch im Stehen weiter geschrieben :-) Is ja auch eigtl Wurst, wenn es los gehen würde wären es andere Wehen - dachte ich :-D
Bei der Untersuchung zeigte die Hebi dann zumindest schon mal "faustgroß"

Ab auf´s Zimmer, versucht bisschen was zu essen, hab aber nix runter gekriegt.
Dann meldete sich der Cocktail und ich musste erst mal ausgiebig aufs stille Örtchen.
Gut, Einlauf würde ich schon mal keinen mehr brauchen :-)

Kurz drauf wollte Papa raus eine rauchen und ich bin mit runter gestapft, laufen kann ja net schaden #pro

Stehen im Raucherbereich auf einmal hooooolla - da musste ich doch mal schlucken, mich ein bisschen an den Papa gekuschelt und 2 min später wieder ei ei ei..

Ok kann Zufall sein, hab auf einmal voll Lust auf ne Martinsbrezel, also Papa über die Straße in die Bäckerei geschickt, wollte hinter her kommen. Nachdem ich dann nach ein paar Schritten wieder eine Wehe hatte und dann wieder habe ich dann beschlossen schon mal langsam die Flucht Richtung Kreißsaal anzutreten. Habe mir den Weg m letzten Raucher vorbei gebahnt, noch versucht zu lächeln und bin in Zeitlupe Richtung Eingang #schwitz Papa kam samt Brezel hinter her und guckt mich mit großen, sehr skeptischen Augen an. Sag nur "alle 2 min.." und er nimmt mich in den Arm und wir gehen Richtung Aufzug.

Der Aufzug saust los - eine Wehe - oh mein Gott.. mir treibt´s die Tränen in die Augen..#heul
Bin irgendwie mit mir selbst überfordert.. Will erst mal ins Zimmer. Da halte ich es keine 5 Min aus und wir gehen endlich zum Kreißsaal.
Noch ein bisschen verheult sage ich der Hebi von vorhin wieder nur: "alle 2 min" und sie bringt uns rein. Bekomme erst mal nen Tropf zum locker machen :-) Wehen bleiben so schnell und heftig. Brauche erst mal noch nen neuen Zugang weil nix durchläuft.. Hab doch gesagt das der iwie nich richtig is.. auch egal - hab andere Sorgen..
Kann nich liegen, sitzen, hocken.. Hänge mich während den Wehen um Papas Hals und veratme..

Dann war unser Kreißsaal startbereit, wir konnten rüber watscheln. Nich sehr schnell aber wir sind angekommen :-) War ja nur ein Raum weiter ;-) Soll mich erst mal hinlegen damit mal jemand schauen kann. Gar nich so leicht auf das große Bett zu kommen sag ich euch :-) Das Zeitfenster war doch sehr eng in dem ich mich bewegen kann.
Ich frage nach was gegen die Schmerzen auch wenn ich die nicht bewusst wahrnehmen konnte - wollte auf Nummer sicher gehen :-)

In den kurzen Wehenpausen machen der Papa und ich noch Scherzchen :-p#rofl
Er macht es sich auf dem Stuhl neben mir gemütlich und ich sag ihm: "Komm her ich will dich quälen" er nur: "nö" "doooohoooch komm her ich will dich quälen" "nöööhööö"
Er kam dann doch näher zu mir als die nächste Wehe kam - hab ihn aber nich gequält #nanana:-D
Wir haben uns einfach pudelwohl gefühlt und konnten uns in den Pausen noch ein bisschen unterhalten.
Ich war so glücklich die Geburt bewusster mit zu erleben als bei der Großen.

Sollte mich nochmal auf den Rücken drehen zum Gucken und dann sagte die Hebi schon "Pressen Sie ruhig ein bisschen mit noch 2 Wehen dann ist es geschafft."
#schock#schock was?? jetzt schon?? #schock#schock
Die vergangenen Minuten liefen wie im Autopilot und mir war gar nich bewusst das jetzt schon die Presswehen angefangen hatten.
Hatte nich viel Zeit den Schock zu überwinden da kam schon die nächste Wehe.

Hab die Hebi angeguckt und "oh oh" gesagt als die nächste Wehe anrollte #schwitz hab mich dummerweise nach hinten geworfen dabei.. blöde Idee - das war nix..
Nächste kommt - diesmal besser gemacht und dabei den ganzen Kreißsaal zusammen geschrien :-[#schock#verliebt
Die Hebi spornt mich während dem Pressen an noch weiter zu pressen und schwupps ist der Kopf da. #verliebt#verliebt#huepf

Kann nicht aufhören zu pressen und tadaaaaa Emilia Sophie ist geboren #verliebt#verliebt

Ein wunderschöner kleiner perfekter Mensch wird mir mit einem Tuch drum auf die Brust gelegt.#verliebt#verliebt ich bin überwältigt wir dürfen erst mal ein bisschen schmusen und dann kommt noch die Nachgeburt. (Die Hebi wollte gern mal was ausprobieren was sie auf einem Seminar gelernt hatte und so wurde die Nabelschnur erst später getrennt)
Wir haben dann noch ganz viel Zeit für uns gehabt und nach dem anziehen und vermessen haben wir noch ganz lang zu dritt gekuschelt und das erste mal angelegt.#verliebt

Auch wenn wieder keine Zeit mehr für alles war was ich gern gehabt hätte war es eine super tolle Geburt und ich bin froh wieder ganz natürlich ohne Schmerzmittel und alles entbunden zu haben. (Ich war zwar im Saal mit der Geburtswanne aber die wär ja nicht mehr voll geworden #rofl )

#herzlich Emilia kam zur Welt mit 3470g und 51cm und 35,5KU #herzlich

Um 13.50 rum hat der Papa vorm Kreißsaal noch SMS verteilt mit "Party Party" um 14.08 war sie schon da #verliebt#verliebt#rofl

Ganz schön lang geworden aber ich hoffe es gefällt euch.
Ich wünsche allen die es noch vor sich haben eine schöne Kugelzeit - genießt die Zeit ihr werdet es vermissen :-)

GLG Fish

mit der stolzen großen Schwester Finya #verliebt und einer zuckersüßen Emma #verliebt

1

ein sehr schöner bericht

wünsche euch eine schöne kennenlernzeit

2

Hallo Kugelfish!
Das könnte fast mein Geburtsbericht sein...:-)
Das Baby in meinem Bauch war unser 4.tes Kind und alle 3.mußten Eingeleitet werden,mit Stunden über Stunden....warten,warten auf das Baby..1.Kind 5.Tage 31 St.Wehen,2.Kind nach 11.Monaten abstand 12St.Wehen und Kind .3 31.St Wehen und der Kopf war nicht mal fest im Becken und mußte liegend ins krankenhaus.
Das war irgendwie alles sehr schmerzhaft und irgendwie ein Alptraum,das wollte ich dieses mal verhindern und wollte dem vorbeugen.Also alles nur bloß keine Einleitung.
Mir wurde aber gleich gesagt wenn das Baby nicht pünktlich zum ET 21.10.2011 kommen würde dann würden sie einleiten,weil ich ziemlich Probleme in der SS hatte(SS-
Diabetes,Herzrythmusstörungen,Bluthochdruck,BV.u.s.w...
Also mußte Plan B her und ich fragte meine Hebamme ob sie nicht für mich was hätte um die Geburt vorran zu treiben.Sie gab mir das Rezept für ihren Wehencocktail,der wie folgt aus diesen Zutaten bestand: Rizinusöl 30ml,10ml Sahne,Mangosaft und einhalbes Schnapsglas Whisky....#hicks das alles mischen bei einem Glas von 300ml.Sie war aber davon nicht begeistert vorher etwas zu machen,...hm,hm...#kratz war doch nur ein Tag früher also der 20.10.2011 wo ich den Wehencocktail nehmen würde!!!ich fragte sie noch ob sie mich untersuchen könnte um zu schauen wie weit ich bin...?
Leider war noch nichts passiet GMH hoch und 6cm vorhanden,Mumu zu und der Kopf war nicht fest im Becken....#schmoll#schmoll#schmoll,da war ich schon sehr enttäuscht,das war am 18.10.2011.Am 19.10.2011 war ich beim Gyn und erzählte ihm von Plan B,er untersuchte mich und was soll ich sagen,GMH war verstrichen,Mumu war fingerdurchlässig und der kopf war tief und fest im Becken...jippi...:-)Er meinte ich soll den Cocktail ruhig nehmen und vielleicht tut sich ja was.Also los am 20.10.2011 frühstückte ich mit meinem kleinen Sohn (3) und rührte mir mein Wehencocktail zusammen...ich war total aufgeregt..#zitter.Ich sollte den Wehencocktail immer nur zu einem Drittel trinken da ich nicht weis wie ich drauf reagiere und vielleicht braucht man dann nicht alles zu trinken bevor es einem sehr schlecht geht!.Erste drittel um 10:39 Uhr genommen und entspannen,um 15:00 Uhr setzten die ersten Wehen ein,aber sie waren nicht doll,um 18:00 Uhr nahm ich das zweite drittel und ging in die Badewanne und entspannte mich,die Wehen wurden stärker kamen alle 2-5 min aber waren immer noch nicht doll,um 20:00 Uhr das letzte drittel und die Wehen blieben und der bauch wurde Bretthart.Ich zog rüber auf die Couch das war so gegen 2:30 Uhr und mußte mich schon ziemlich kozentrieren die Wehen waren schon viel stärker.Mein Mann wollte mich eindauernd ins Krankenhaus fahren,er war total aufgeregt.....#schwitz:-) echt süß..hi,hi,..:-).Alle stunde wurde ich wach wegen den Wehen auf der Couch und ich war so froh das es endlich los geht..:-D.Um 6:00 Uhr kam mein mittlerer Sohn und wollte bei mir im Wohzimmer frühstücken und ich sagte ihm das er heute nicht in die Schule gehen wird,seine kleine Schwester würde heute kommen...:-).Um 6:36 ging ich aus klo und hatte einen Blasensprung und da war mir klar es geht jetzt wirklich los.Ich habe im Kreisssaal angerufen und bescheid gesagt das wir die Kinder bei meiner Freundin geben und dann würden wir kommen,die Hebamme meinte das wäre ok und ob ich viel Fruchtwasser verlieren würde ,ich verneinte dies,sonst hätte ich wieder lieged wie bei meinem Sohn davor ins Krankenhaus schnell gemußt damit die Nabelschnur nicht abgeklemmt wird und die Blutversorgung unterbrochen wird,aber das war nicht der Fall...:-):-).Um 8:55Uhr waren wir im kreisssaal und dort wurde ich erstmal untersucht und was soll ich sagen der Mumu war gerade mal 3cm offen...#heul da war ich so super enttäuscht...na,ja was solls...:-(.Wir hatten im Kreisssaal besprochen die Geburt einbißchen anzuschubsen mit einem Wehentropf...ok kann mir nur recht sein.Ich bin dann auf station um mein Zimmer zu beziehen und Mittagessen,vor lauter Aufregung waren meine Wehen weg...#schein.Um 13:30Uhr zurück in den Kreisssal wo ich wieder

an das CTG angeschlossen werden sollte. Ich bezog mein Kreissbett und mußte voher auf die Toi weil ich Durchfall.#schein#schein bekommen habe,der Wehencocktail wirkte noch nach,da war es bereits 14:20 Uhr,die Hebamme legte mir den Wehentropf an und der lief nur bei 10ml.Es folgt dann eine Wehe nach de anderen,die Hebamme hatte Schichtwechsel und verabschiedete sich bei mir.Die Wehen wurden so unerträglich und schmerzhaft,waren kaum zum aushalten,ich hätte mein Mann fast die Hand gebrochen wenn ich soviel Kraft gehabt hätte...#schock.Ich sagte zu meinem Mann das ich das nicht mehr aushalte und das ich pressen müßte,es geht nicht mehr,darauf hin holte mein Mann die Hebamme und beide machten ja noch übergabe.Sie untersuchten mich beide und meinten nur...ach du schreck,der Kopf kommt,du kannst pressen...Baby kommt...wie Baby kommt...es war keiner darauf vorbereitet...ahhhhhhhh#schock#schock#schock..ich habe genau 3x gepresst und meine kleine süße Prinzessin Isabella Helena war geboren um 14:55 Uhr.Die 7 cm gingen innerhalb von 15min auf...das war ein Schock,ich habe wirklich 2 Stunden gebraucht um damit klar zu kommen.

Sorry ist ja super lang geworden,das wollte ich garnicht...#schein#schein#schein

LG Blumela mit Baby Isabella 18-Tage alt im Arm...#blume#winke#winke#winke#winke

3

#herzlich toller bericht!

wünsch euch eine tolle zeit :-)

lg hei-zschi mit #baby-boy 35. ssw inside #verliebt

4

Ein schöner Bericht und eine tolle Geburt :-)

Ich war exakt 40 Minuten im Kreißsaal bis mein Sohn auf der Welt war.
16.30 Uhr Wehen, 19.55 im KH, 3 Minuten CTG geschrieben - GMH verstrichen und MuMu komplett offen.
Um 20.38Uhr war er auch schon bei mir #verliebt

Und ja, mein Sohn ist mein erstes Kind ;-)

Schöne Kennenlernzeit wünsch ich dir
Gruß Erdbeer-#hasi & Hosimatz (9 Monate) #klee

5

Ja, das ist schon ordentlich! Aber ich glaube, ich kann noch eins draufsetzen! ;-)

Mein Mittlerer wurde 10 Tage nach Termin eingeleitet. Ich hatte keine Wehen, keinen Blasensprung - kurz: es tat sich nichts. Der Tropf wurde um 9:00 Uhr gelegt, ca 1/2 Stunde später gingen die Wehen los und um 11:26 Uhr war Sohnemann geboren!

Drittes Kind: keine Einleitung, gegen 19:00 Blasensprung, 20:00 Uhr - Wehen beginnen, 20:30 Uhr Ankunft Krankenhaus, 22:27 Uhr Kind geboren.

7

Das hast du sehr schön beschrieben!!! ..kann nur hoffen auch so eine TRAUMGEBURT zu haben :-)

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute!!!!

Liebe Grüsse

Nanny

6

Ein toller Bericht...ach, was freu ich mich schon auf die Geburt#verliebt

LG

8

Hallo,

ich hatte auch zwei sehr schnelle Geburten.

Beim ersten Kind wurde wegen schlechter Leberwerte eingeleitet. Vom legen der Infussion bis mein Junior geboren wurde vergingen gerade mal 3 Stunden und 20 Minuten.

Bei meinem Kleinen wars noch schneller. War mal wieder im Krankenhaus, weil ich blutete. Um 22 Uhr sollte ich mich nochmal im Kreissaal zum CTG melden. 22.03 Uhr die erste Wehe bemerkt. Oh ich glaube es tut sich was. 22.15 bekomm ich was für meinen Muttermund. Wehen ohne Pause. 22.19 schrei ich die Hebi an, sie soll mir endlich was gegen die Schmerzen geben. 22.20 der Kopf ist geboren. Um 22.21 Uhr ist mein Kleiner da. Keine 20 Minuten nach der ersten Wehe.

Euch noch herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

9

#winke

Glaube die 2te geburt ist immer schneller als die erste :)

Bei meinem Sohn war die erste wehe um 10uhr und um 21uhr war er dann da :-)
Bei meiner Tochter Blasensprung um 15uhr erste wehe um 17.30uhr und 19,50 war sie da:-D

Nun bekomme ich mein 3tes kind und mal sehen wie lange es diesmal dauert

Top Diskussionen anzeigen