Holzhammermethode! 3 Wochen vor ET vorzeitiger Blasensprung



Am Dienstag Abend hatten wir ein Bauchshooting beim Fotografen. Das war total schön und entspannt!!!Dann sind wir heim und haben gegessen und sind danach ins Bett.
Dort habe ich plötzlich Heißhunger auf Stapelchilichips und Rittersport Joghurt bekommen (also Obacht!!!:-D, wenn ihr Heißhunger darauf bekommt#schwitz#sorry:-p).
Plötzlich gegen 22.15 Uhr wurde meine Hose ganz nass. Ich bin raus auf die Toi, wieder Wasser und auf dem Badvorleger etwas Schleim.
Natürlich habe ich gerochen- kein Urin. Wir versuchten, unsere Hebamme anzurufen, die gegen 22.30 Uhr nicht erreichbar war.
Also ab in die Klinik. Dort erstmal den ganzen Aufzug vollgesaut;-).
Tja und da haben sie mich dann behalten! Vorzeitiger Blasensprung, Wehen recht regelmäßig (und ich habe nichts gespürt vor lauter Endorphinausschüttung!!!!!!).
Habe dann "leicht" hyperventiliert, denn ich war noch nicht so weit und hätte NIEEEEEE damit gerechnet. Keine Wehen, keine Vorwarnung, eben Holzhammermethode! Mir ging es ja bestens und der Frauenarzt sagte ja immer, es kommt eher Ende Oktober!
Auf dem CTG in der Klinik waren die Herztöne über 200!!!!
Dann musste ich in ein Zimmer mit 2 ältern Damen. Es warern 3 Geburten bereits (NEUMOND). Das war ganz schlimm, alleine in der Klinik. Kein Familienzimmer war frei und so musste mein Mann wieder gehen! Tja und dann saß ich erst mal heulend im Gang bis 2 Uhr nachts.
Gegen 3 Uhr setzten Wehen ein, alle 5 Minuten. Ab 4 Uhr dann im 2 Minutentakt und gegen 5.25 Uhr bin ich dann raus zur Schwester und gesagt, ich habe so Schmerzen.
Sofort in den Kreissaal, CTG. Muttermund war bereits 3 cm auf. Habe mir eine PDA geben lassen (sehr gut!) und um 7 Uhr war der Muttermund bei 6 cm. Gegen 10 Uhr oder 10.30 Uhr war er ganz auf. Wir haben dann die PDA abgestellt, damit ich mithelfen kann. Ich habe aus dem Kurs ALLES vergessen und hatte aber eine super Hebamme und nach ca. 15- 20 Wehen ist sie dann förmlich herausgeschossen!!!! Leider musste geschnitten werden und das Nähen tat AUA. Jetzt habe ich ein riesen Hämatom und das Stzen fällt schwer.
Im Großen und Ganzen eine Traumgeburt, dank dem tollen Team in der Klinik, meinem Mann, der Gewissheit, dass meine Mutter und Schwester vor der Türe mitfiebern und Blumela, die ich nachts noch ewig lange angerufen habe und die mich enorm aufgebaut hat!!!! DANKE#klee
Sonst gehts mir super.
Unsere kleine Ilvie Victoria Jessica Emilia ist da, am Donnerstag, 29.09.2011 um 11.52 Uhr geboren. Sie ist mit 3300 Gramm und 52 cm auf die Welt gekommen.
Nachts wurde sie noch auf 2.900 Gramm geschätzt! So viel zu den Messungen! Sie ist eine Frühgeburt, 3 Wochen auf den Tag genau zu früh. Zuckersüüüüüß!!!!

Alles, alles Liebe und Gute für euch!
Ich kann es immer noch nicht ganz fassen!!!!

Liebe Grüße

Jasmin #winke#winke#winke mit Ilvie:-)#sonne#sonne#sonne#verliebt

1

Herzlichen Glückwunsch!

Aber mit drei Wochen vor Termin ist es keine Frühgeburt mehr.

Lg,
FINA

2

Die Ärzte haben das so gesagt....

3

Erstmal auch hier von mir nochmal alles Gute #torte


Aber ich muss da auch mal etwas zu sagen:

Mein Ertser ist 15 Tage zu früh und somit gerade noch eine Fühgeburt.
Das steht sogar in seinen Berichten (viele viele Untersuchungen und Ärtzliche Berichte im laufe der Jahre, aber das ist ein anderes Thema)

Was auch immer Hebis und Gyn´s so sagen.
Es ist unbedenklich in den meisten Fällen, wenn sie in diesem Stadium geboren werden, ja das stimmt.

Medizinisch betrachtet sind es aber alles Frühgeburten die eher als 14 Tage vor ET geboren werden.

Jedenfalls habe ich das so gelernt, und es würde mich sehr wundern wenn man etwas falsches lernt.
Höchstens es hat sich seid dem etwas geändert.
Das ist ja auch möglcih.

LG
misshappiness

Top Diskussionen anzeigen