Akte07 / pädophiler Babysitter......

Hallo,
Für alle die den Bericht verpasst haben, gibt es ihn jetzt auf YouTube:
http://www.youtube.com/watch?v=Cg2H_N8Wgu4

lg Nadine

1

:-[ unfassbar...so eine Drecksau

2

Hallo
ich habe mir gerade mal das Video Angeschaut gan zerlich gesagt zu diesem mann sch...ab schneiden und ab in den knast lebenslänglich .Ich bin selber allein erziehende Mama von vier Kindern wir haben auch ein babysitter für tagsüber jeweils 3 std aber der kommt von der caritas übers Jugendamt .Mann sollte sich vieleicht wenn mann einen babysitter sucht einfach zum jugendamt gehen die haben meist welche die wirklich geprüft sind von psychologen und allem andern auch wenn es ein bischen mehr kostet an geld.

Liebe Grüsse nadine ( Die so etwas unglaublich findet)

3

Krasse Sache...
Aber ich weiß nicht wie ich sein Statement danach deuten soll... Es klang schon "echt", dass es ausgesetzt hat...

4

ich fand das alles etwas gestellt,denn was wäre denn das bitte für ein Zufall???!!
3 Babysitter werden getestet und gleich so ein Hammer.

Als ob da draussen nur Perverse rumrennen.

Das Kind hatte ,dafür das es eine fremde Person sein sollte, aber sehr viel vertrauen.

Zumal es,so hab ich es verstanden,auch noch grad vom Mittagschlaf aufgewacht ist und plötzlich eine wildfremde Person im Zimmer zu stehen hatte.............

Es schien kein bischen irritiert,dass die Mutter nicht dabei war.
Muss man sich mal vorstellen,man wacht auf und eine fremde Person ist am Bett.....Sehr merkwürdig das Ganze,aber es scheint ja anzukommen.

Nee,nee nee,ich glaub das net ganz.

Gruß asile

7

Hallo

die Mutter des Kindes ist eine Bekannte von uns.Dies ist gar nicht nachgestellt worden.
Die Leute vom TV wollten einfach mal testen wie gut sind Babysitter und mit so etwas haben die gar nicht gerechnet.Neben Mutter saß noch ein Psychologe (nicht zu sehen) und der war ja sprachlos als er gesehen hat was da abgeht.Und damit es nicht genug ist,der Typ hatte sich noch Karten für die Sendung Akte 24 geholt und wollte in der Publikum sitzen,Gott sei dank würde er vom Security nicht rein gelassen.Die Mutter hat Anzeige bei der Polizei erstattet.


LG

5

Sollte dieser Bericht der Wahrheit entsprechen kann ich die Mutter des Kindes absolut nicht verstehen.
Ich hätte das alles sofort abgebrochen als ich gehört hätte um was es geht.
Schon allein beim "Windeln wechseln" wäre Schluss gewesen, da kann sich doch sofort ein jeder denken dass der Kerl nicht "normal" veranlagt ist.

6

Da muss ich dir recht geben. Ich kann das auch nicht nachvollziehen. Dabei zuschauen, wie ein wildfremder Kerl es zuläßt, dass das eigene Kind an seine Hose geht. Allerspätestens ab diesem Punkt wäre für mich Schluss gewesen. Dann aber noch abzuwarten, bis das Mädchen ihm in die Hose schaut, sagt, was sie sieht und es noch 2 (oder wars sogar 3 mal?) zulassen. Unvorstellbar

Ich find es ja sogar bedenklich, dass man solche "Tests" überhaupt durchführen läßt. Das eigene Kind so einer Gefahr auszusetzen. Auch wenn man nur 1 Stockwerk höher sitzt

8

Hallo
Wir kennen die Mutter des Kindes.
Die Leute wollten nur Babysitter ganz normal testen.Mit dem Perversen haben die da gar nicht gerechnet.Wollten nur zeigen welche unterscheide zwischen Babysittern sind..
Neben Mutter saß da Kinderpsychologin und noch ein Psychologe ...beide waren sprachlos.Keiner wüsste was da abgeht.
Finde solche test nicht schlecht,so kann es jetzt jedem bewüst sein welche gefahren auf das Kind zukommen können.Der Typ würde auch von der Mutter bei der Polizei angezeigt.

LG

Top Diskussionen anzeigen