Kindle von Amazon, ja oder nein?

Hallo ihr lieben,

ich hab in 1 Monat Geburtstag und meine Schwester fragt mich gestern, ob ih nicht einen Kindle haben wollen würde. Sie selbst hat einen und den hab ich mir auch schonmal angesehen.

Aber ich bin doch etwas unschlüssig. Klarer Voreteil ist natürlich, dass die ganzen Bücher nicht mehr rumstehen, denn ein zweites Mal lese ich sie nicht. Allerdings stelle ich mir vor, dass beim Lesen des Buches auf dem Kindle das Gefühl verloren geht, also dass man sich da nicht so reinfindet, wißt ihr was ich meine? Es ist irgendwie realer wenn ich ein Buch in der Hand habe.

Wer von euch hat einen Kindle und kann mir sagen, ob es die richtige Entscheidung war.

Lg Annika

1

Hi!

Die Umstellung funktionierte bei mir tadellos, einwandfrei und schnell. Ich finde das Lesen sehr viel angenehmer mit dem Kindle als mit einem richtigen Buch. Der Kindle ist viel leichter, somit kann man in allen Positionen lesen, ohne Angst vor Verletzungen zu haben#freu

So oft lag ich schon auf dem Rücken im Bett oder auf dem Sofa und habe versucht ein schweres Buch mit einer Hand über meinem Kopf zu balancieren. Unzählige Male ist es mir aufs Gesicht geknallt#schwitz

Das passiert mit dem Kindle nicht.#cool

Grüsse

serdes

2

Ich finde den Kindle toll! Was du dir nur überlegen musst, ob du einen Account bei Amazon hast, den es gehen fast nur Bücher von Amazon zum runterladen. Ich wollte eines bei Weltbild bestellen und hab jetzt ein Buch auf dem PC, das ich nicht auf den Kindle bekomme :-( Aber sonst ist er toll und da er ohne Licht ist, ist es ein Lesegefühl wie bei einm Buch!

3

" Ich wollte eines bei Weltbild bestellen und hab jetzt ein Buch auf dem PC, das ich nicht auf den Kindle bekomme "

Vermutlich kannst du das Buch mit dieser Software kindletauglich umwandeln:

http://www.chip.de/downloads/Calibre_35436003.html

Ich habe es selbst noch nie gemacht, aber vielleicht funktioniert es.

Grüsse

serdes

8

Danke, nein, das funktioniert nicht. Manche Bücher sind so verschlüsselt, dass man sie nicht umwandeln kann.

weitere Kommentare laden
4

Hallo Annika.

Ja, ich habe einen Kindle und es war absolut die richtige Entscheidung!
Den geb ich nicht mehr her!

Liebe Grüße
Sunny

5

Ich war lange auch skeptisch und habe mir gesagt, ein richtiges Buch ist viel besser.

Da wir viel im Ausland leben habe ich mich dann doch dafür entschieden und es nicht bereut.

Man findet in die Geschichten genauso gut rein.

Und bedenke folgende Vorteile:

kein überfülltes Bücherregal mehr
kein Büchergeschleppe mehr (Arbeitsweg, Urlaub,...) immer eine Auswahl dabei und man kann spontan den Nachfolger oder ein spannend klingendes Buch kaufen
viel leichter in der Hand
viel bequemeres Lesen, da man sich keine Finger mehr verbiegen muss um es mit einer Hand zu halten, auch im seitlichen/auf dem Bauch liegen kein festhalten des Buches mehr nötig

Als Nachteil sehe ich nur, dass man sie nicht mehr so schön verleihen kann und das stöbern im Buchladen weniger wird (bin jemand der sich sehr von den Einbänden leiten lässt).

Sonst leih dir den Kindle deiner Schwester doch mal für eine Woche aus und schau er dir in Aktion gefällt.

6

Vielen lieben Dank für eure Antworten, dann werd ich mir wohl einen wünschen #ole#ole.

Schöne Ostern #hasi

Lg Annika

7

Ich hab den Amazon-Kindle. Nett, aber eigentlich für mich ein Fehlkauf, weil ich meine Bücher einfach gern ins Regal stelle. Praktisch wird er auf jeden Fall für längere Reisen, Zugfahrten, ähnliches.

9

Hallo!

Ich habe auch einen und finde ihn sehr praktisch. Und ja ich muss gestehen, am Anfang war ich sogar so sehr in das "Buch" vertieft, dass ich immer umblättern wollte, wenn die Seite zu Ende war...HAHAHA!

Ich möchte ihn nicht mehr missen. Was ich auch sehr praktisch finde dass Du zu jedem Buch erstmal eine kostenlose Leseprobe runterladen kannst.

VG
Neddie

10

Ich kann mich allen positiven Meinungen nur anschließen... der Kindle ist super genial!!!

Ich geb ihn nicht mehr her....

11

Hallo !

Ich habe seit Weihnachten einen und finde ihn ganz ganz toll. Die Gründe dafür hat man hier ja schon gelesen und ich kann die Vorteile alle unterschreiben ;-).

Allerdings solltest du mit einbeziehen, dass jetzt Ende April (?) ein neuer Kindle mit Touchscreen rauskommt. Kostet 30 Euro mehr als das aktuelle Model. Vielleicht wäre die Variante eher was für dich, dann würde ich mir erstmal einen Gutschein von Amazon schenken lassen, je nachdem wann dein Geburtstag genau ist.

VLG

12

Hallo,

von mir zum Kindel ein klaren NEIN, zum eReader aber ein klares JA.

Begründung:

Ich will mir die ganzen Bücher nicht nur bei Amazon kaufen müssen.
Ich lese so viel, das ich froh bin den Sony reader zu haben der epub lesen kann, denn ich kann viele der Bücher die ich eh nuir einmal lesen will ganz einfach online ausleihen :-)
Geht aber nur im epub Format.
Da ich als Privatperson die Digitalen Bücher ja nicht weiter geben / verkaufen kann finde ich es schon ärgerlich für ein Buch den Preis einer gebundenen Ausgabe zu zahlen und es dann nur einmal zu lesen.
http://www1.onleihe.de/nbib24/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html

Hier kann ich meiner Lesewut freien lauf lassen und das ganze kostet mich 4 € im Jahr. Naja und wenn ich dann ein bestimmtes Buch haben will dann kann ich es mir kaufen.
Man kann die mit DRM geschützten Bücher allerdings nicht in mobi für den kindel umwandeln.

Also ich wurde mir einen Sony oder Kobo kaufen / wünschen, wobei ich den Sony besse finde.

Lg

helikopta

Top Diskussionen anzeigen