An alle Mama´s :-) ...

An alle, die meinen, dass sie immer sooo harte 8 Stunden arbeiten!!!

Ob ich arbeite?

Ja, ich arbeite 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit!
Warum? Ich bin MAMA!!!

Ich bin Vollzeitmanagerin, Köchin, Reinigungsdienst, Chefeinkäuferin, Lehrerin, Schiedsrichter, Erzieherin, Sanitäter, Krankenschwester, Handwerker, Taxi, ein Berater und Tröster...
Ich habe KEINEN Urlaub oder andere freie Tage, denn ich arbeite Tag und Nacht ob ich gesund bin oder krank.
Ich bin rund um die Uhr auf Abruf verfügbar!
Jetzt sag mir einer nochmal deine Aufgabe ist schwieriger als meine!!!
Gelesen, angepasst und geklaut und ich hoffe JEDE MAMA klaut mir das jetzt ?

1

Hm, achso.

Wenn ich also arbeite und danach noch Kind und Haushalt versorge arbeite ich also Doppelschicht? Mhhh.
Wenn der Mann arbeitet und danach Wäsche aufhängt arbeitet er dann auch Doppelschicht?

Ich habe Wochenende wenn Wochenende ist und ich habe Urlaub wenn Urlaub ist. Jemand der Mutter sein als Knochenjob empfindet scheint nicht wirklich belastbar zu sein ;-) Man sucht sich das ja meistens aus, das Mutter werden.

Hochachtung empfinde ich allerdings vor Müttern die mehrere Kleinkinder haben oder nebenher noch Schichtarbeiten, etc.

LG,
Jenny

2

Ich finde man sollte vor jeder Mutter Hochachtung haben!!Muß ich Deiner Meinung nach dafür noch Schichtarbeiten??#schock
Wenn Mann arbeitet und danach Wäsche aufhängt ist das bewundernswert;-).....
Du hast Urlaub wenn Du Urlaub hast und Wochenende wenn Wochenende ist????Dein Kind kommt dann in den Keller???
Muttersein ist kein Knochenjob,aber das fordert jeden Tag...von wegen Urlaub!!ich habe mich gerne dafür entschieden....aber ich möchte Respekt für meine Arbeit!!
...scheint nicht wirklich belastbar zu sein.......#aerger.....woher willst Du das wissen????
Komm mal runter von Deinem hohen Roß!!! Iris

3

Ich finde eben dass man, wenn man nur Mutter ist, nicht immer einen auf "24 Stunden Job" etc machen sollte. Frauen die arbeiten und nebenher Kinder erziehen hätten ja demnach einen Doppeljob. Das meine ich damit.
Ja. Ich habe Wochenende wenn ich Wochenende habe aber natürlich schliesse ich mein Kind dann nicht weg ;-) Das würde aber auch implizieren dass mein Mann nie Wochenende hat weil er unser Kind ja auch nicht in den Keller sperrt. Und ich schlafe zB am Wochenende aus wenn mir danach ist und der Papa frühstückt dann eben mal mit dem Kind alleine. Auch das kommt vor. Ich muss auch nicht alles alleine stemmen wenn ich krank bin weil mein Kind ja eben 2 Elternteile hat.

Übrigens kann ich als Mutter und Hausfrau auch mal etwas auf später verschieben oder alle 5e gerade lassen. Das kann ich im Job nicht unbedingt. Ebenso kann ich im Job nicht mal mittags nen Kaffee trinken und die Beine hochlegen.

"...aber ich möchte Respekt für meine Arbeit!!" - du scheinst dich ja ziemlich getroffen zu fühlen. Nix für ungut. Jeder sollte dazu stehen was er/sie leistet.

Aber wenn man eben etwas mehr tut als seinen 24 Std. Job als Mutter und Hausfrau finde ich solche Postings irgendwie als...ich will es nicht anmaßend nennen aber es hinterlässt einen schalen Beigeschmack.

BTW: ja, man sollte vor jeder Mutter Hochachtung haben. Aber auch vor jedem Vater, jeder Großmutter, jedem Großvater, etc.
Aber man muss sich doch nicht immer beiweihräuchern, oder? Mutter sein/werden ist immerhin etwas ziemlich natürliches und im besten Falle gewollt und gewünscht.
Das Leben mit Kind finde ich, an guten Tagen ;-) , als unheimlich bereichernd. Mein Job bringt mir Geld, mein Kind bringt mir Freude- deswegen würde ich es nicht immer als Job/Arbeit bezeichnen.

Gruß,
Jenny

weitere Kommentare laden
4

Zitat: "Jetzt sag mir einer nochmal deine Aufgabe ist schwieriger als meine!!!"

Ich finde das was du schreibst voll lächerlich!

Ich bin alleinerziehend und gehe arbeiten, seit mein Kind 1,5 Jahre alt ist. Und???

Ich bin an 6 Tage in der Woche 6 Stunden arbeiten. Und liebe meine Freizeit, die ich mit meinem Kind verbringen kann.

Ich sehe mein Kind und die "Arbeit", wie du es bezeichnest, die die Erzeihung und der Haushalt mit sich bringt, nicht als schwierig an, im Gegenteil, es ist ein schöner Ausgleich zu meinem Beruf.

Wenn du mit deiner Tätigkeit als Hausfrau und Mutter schon überfordert bist, tust du mir echt leid!

16

Dir braucht keiner Leid zu tun.
Es ist einfach nur ein Text der rum geht und die TE wollte ihn eben auch mal euch vorstellen....

6

Wieder so ein End-kitschiger Mutti-Spruch von facebook...

Selbstbeweihräucherung lässt grüssen...

Ich schreibe jetzt extra nicht, was und wieviel ich leiste, ich muss mich nämlich nicht beweisen...

13

Soooooo harte 8 Stunden.....ach ja???

Ich arbeite mind. 5 Stunden (meist mehr) pro Tag und DANACH kommt erst DEIN TEXT!!!

Meine Güte.....ihr müsst Euch (weil Ihr sonst nix anderes habt) über solchen Käse beweihräuchern.....

15

Als ich das in Facebook gepostet habe meinte eine 12 jährige zu mir
pass auf jetzt kommt der Hammer...

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuund

"Du könntest doch einfach SPÄTER Mama werden"

#rofl

Top Diskussionen anzeigen