Wortneuschöpfungen

Das Schokozeug heißt nutella, wie heißt dann das rote fruchtzeug?
logisch- marmuladetella.

Sammi ist ein Katze..also 'katje'... der Dackel von Oma ist dann ein?
logisch- katje wa wa (wau wau)

- meine kleine schwester, damals

Welche Wortneuschöpfungen haben eure so erfunden?

1

Unsere Große hat für "Fussel" das Wort "Püß" erfunden. Ist in den Familiensprachwortschatz aufgenommen worden.
Ebenso "Lala" (Nuckelflasche) und "Wawa" (Fernseher).
.
vg exot

2

Meine Tochter (2,5 Jahre alt) nennt jedwede Art von Schnuller grundsätzlich FOFFI.
Keiner weiß, wieso sie das tut oder an welches Wort das angelehnt sein könnte :-)

LG,

Sandra

4

War das nicht der Kosename von dem grenzdebilen Ferfried Prinz von Hohenzollern?;-) Der, der u. a. mit der Tatjana Gsell einen neuen Standard für Fremdschämen geschaffen hat? Irgendwie hat der ja was von einem Schnuller: hohl, aus Plastik und jeder hat mal dran gelutscht:-)

LG
Claudia

6

#rofl#rofl

3

Wir haben zwei Katzen - und die übergeben sich gern mal, wenn sie im Garten zuviel Gras gefuttert haben. Wir haben unserer Tochter damals immer erklärt, dass da wohl einer Katze schlecht geworden ist.

Eines Tages kommt unsere Tochter aufgeregt angelaufen:

Mama, Mama, da hat sich eine Katze erschlechtet!!!

Seit dem erschlechten sich die Katzen, statt zu kotzen ;-)

5

Mein kleiner hat es nie hinbekommen sich das Wort "Knoblauch" zu merken.
Er liebt die Kindergurken von Kühne wo auhc immer ein kleines Stück Knoblauch mit eingelegt ist. Er meinte dann immer: "Den Knürpsel da kann der Papa essen".

Seitdem heißt Knoblauch bei uns Knürpsel - aber mittlerweile kann er es auch richtig ;-)

7

nicht direkt ne Neuschöpfung, aber es hat unseren Sprachgebrauch verändert:

Meine Tochter setzte sich mit etwa 2 Jahren auf den Teppich, zog die Socken aus, verkündete: "Ich hab Pobeeeme" und begann, die Fusseln zwischen den Zehen zu entfernen#kratz.

Irgendwann wurden dann "Probleme" draus, aber es ist uns bis heute ein Rätsel, wie sie drauf kam, die Fusseln als Probleme zu bezeichnen - das Wort hat sich allerdings mittlerweile bei uns allen durchgesetzt:-D

8

Hmm also mein Vster erzählt mir immer wieder gerne, dass mein erste Wort nach 'Nein'..... 'Heißeblomm' war.
Soll Heißluftballon sein..naja ist ja auch ein schweres Wort.
Wir hatten damals ständig Heißluftballons am Himmel schweben..meine Eltenr müssen wohl den ganzen Tag nichts besseres zutun gehabt haben als ständig zum Himmel zu zeigen und mir die tollen 'Heißeblomms' zu zeigen...anders kann ich mir nicht vorstellen, wie ich dazu kam ausgerechnet Heißluftballon als erstes Wort (wenn auch nicht richtig ausgesprochen) auszusuchen.

9

mein Großer hatte damals zu Gummitieren gesagt: "Kokoi" (keine ahnung wie man das schreibt).... ich habe auch keine ahnung wie er darauf gekommen sein könnte...

10

kaugummi? ko-ko-i?

11

Eine ehem. Nachbarin sagte immer *Luftebam*-Lustballon
Heute isse selber Mama.

Mein Enkel sagte zu Ja immer *haisch...keiner weiß warum, nun sagt er das nimmer sondern immer mhhhhhhh, so ein Goldiger, weil er das immer in div. Stimmlagen tut.

Bine

12

Hallo!

bei uns gibt es
Bikjanus- Pizzabrötchen
Dann Wustablong - Luftballon
Pöpi- Popel oder auch jemand der nicht nett ist ;-)
Meine Nichte hat imme Abbeldais zu Apfelsaft gesagt.
Und Onkel Moritz wurde zu Onke Muschi.

Wird alles regelmäßig von der ganzen Familie benutzt #pro

Top Diskussionen anzeigen