Mein Vormittag bei IKEA oder anders:Wenn FRAU alles selber kann!

Nimmt euch Zeit für meine Geschichte und liebe Frauen lernt daraus.
Mir ist vielleicht heute etwas passiert. Also:
Meine Tochter sollte ein neues Bett bekommen. Sie hat sich eins ausgesucht. Wer es kennt: Serie ODDA, mit allem drum und dran. Die Frage war nun, wann holen wir es.
Eigentlich wollten wir morgen einen Familienausflug dort hin machen, mit Mittagessen,usw. Doch rein logistisch auch nicht möglich mit drei Kindern in einem Opel Astra. Außerdem hätte mein Mann morgen das Bett auch nicht zu Ende aufbauen können, da er bereits wieder um 17.30 einen Termin hätte.

Da meine Tochter aber nun schon drei Wochen nur auf ihrer Matratze schläft, wollte ich dieses Bett aber unbedingt an diesem WE aufgebaut haben.

Gestern machte ich meinem Mann den Vorschlag, das Bett heute morgen alleine zu holen (Männe hatte Nachtschicht und schlief) , dann hätte er genug Zeit, um es aufzubauen. Die Idee #aha fand er gut und so düste ich los.

Ich schrieb mir alles auf was ich brauchte. 4 Posten, na gut.

Ich ging mit meinem Wagen in die Lagerhalle und schaute mir die Pakete an. Nun stand ich vor dem Packet mit dem Bett und dachte nur, das bekommst du nie im Leben alleine in das Auto. Über 2 Meter lang das Ding und Tonnen schwer. Ich fragte einen Kollegen am Pack und Transportservice nach, ob es einen freundlichen Mitarbeiter gäbe, der mir dieses wuchtige Teil ins Auto packt.

Da sagt er doch zu mir: Sie müssen erst einen Antrag ausfüllen, etwa eine Stunde warten und einen Aufpreis von 28,- zahlen#schock.

Bitte ? Fragte ich ihn. Nur dafür?

Hilfe nur mit Aufpreis? Boar war ich sauer#aerger
Führte irgendwelche Selbstgespräche und dachte so zu mir: Pah, wozu brauche ich Männer! Dann mach ich es eben alleine. Irgendwie werde ich das Riesenteil schon reinbekommen. Mann! War das schwer.
Ich brauche keinen Mann, werde das alleine packen und wenn ich für meinen Einkauf zwei mal bezahle (es kamen ja noch ein paar Pakete).

Den ersten Teil habe ich erfolgreich bezahlt. Nun zum Auto. Mein Mann hatte es bereits einen abend vorher schon umgebaut. Ich wuchtete das Ding über die Kofferraum Rampe. Eine Frau kam und fragte mich, ob sie mir helfen könne. Da ich mir nicht die Blöße geben wollte willigte ich ein und sah erst jetzt die Bescherung!
Das Packet war etwa 10 cm zu lang! Sch... was nun?
Immernoch ärgerlich über den Mitarbeiter und total fix und fertig überlegte ich.

Mein Schwager, ein totaler Matcho, wohnt in der Nähe und einen Anhänger. Den rufst du an, dachte ich.
Peinlich, aber eine andere Möglichkeit sah ich in diesem Moment nicht#hicks.

"Jens, ich stehe hier gerade bei IKEA und habe ein Problem." "Aha, was gibs?" "Aber du darfst jetzt nicht lachen!" und so erzählte ich. Ein Räuspern am anderen Ende.
"Du hast ja doch gelacht." "Nein, nein, das habe ich mir gerade noch so verkniffen", sagte er.

Leider hatte er den Hänger gestern gerade verliehen und erklärte mir, wie ich dieses feste Seil an der Kofferraumkappe befestigen muss#aha.

Ach herje, das klappt doch nie! Und eigendlich hatte ich auch echt keinen Bock mehr. So rief ich dann meinen Schwiegerpapa an.

Ich erzählte ihm alles und meinte er würde eben vorbeikommen. Das würden wir schon packen. Währenddessen ging ich noch mal rein, um die anderen Packete zu holen. Wieder eines, das 2 Meter lang war und eines schwerer als das andere.

Ich erinnert mich wieder an den ach so tollen Service, der keiner war:-(.

Egal, wenn du das eine schaffst, dann schaffst du noch die restlichen 4 Packete!

Ich war ja ehrgeizig und wollte meiner Süßen einfach die Freude über ihr neues Bett machen.

Nach 20 Min. war Schw.Papa da und nach weiteren 15 Minuten waren alle Packet mehr oder weniger gut in zwei Autos verladen. Die Riesenteile im Opel Astra, die kleinen in einem Golf. Papa fuhr meinen Wagen und ich den Golf, da er ein Packet im Opel so stellte, das es etwas über seinen Kopf ragte. Naja eben mehr oder weniger sicher.

Als wir zu Hause ankamen schwor ich mir nur eines:
Möbel werde ich nie wieder ohne männliche Hilfe kaufen.

Und eines muss ja mal gesagt sein: Liebe Männer, ihr seid doch nicht so schlecht. Ja! Wir brauchen euch#blume!!!!!!
Es gibt eben doch Dinge, die FRAU nicht alleine kann


Habt noch eine schönen Tag

Gruß
Tanja

1

Kann ich nicht nachvollziehen.

Es gibt Dinge, die 1 Mensch! alleine nicht kann. Na gut.

Ich hatte das letztens auch: 4 Tisch/Stuhl Kombinationen bei Lidl erworben und dann auf dem Parkplatz die Erkenntnis: passt nie nicht in mein kleines Auto. Meine Mum angerufen, die ist 66 und fährt einen Kombi. Mum ist flexibel, war nach 10 Minuten da und wir haben das bestens ohne Kerl hinbekommen.

Gruß

Manavgat

6

Naja, das Glück hatte ich eben nicht. Und da blieben mir nur die zwei Möglichkeiten:
Macho-Schwager (aber nett) fragen wegen Hänger. Den hatte er aber leider verliehen oder Schwiegerpapa auch 66 und flexibel. Der war aber nach 20 Minuten mit nur einem Golf da. Somit haben wir das Zeug mit zwei Autos transportiert.

JA, in dem Moment habe ich mich geärgert, warum ich keinen großen Kombi habe. Nun ja, man kann eben nicht alles haben.

Hätte mein lieber Mann am abend vielleicht doch lieber mal sagen sollen:"Schatz, das Bett ist 2 Meter an einem Stück lang. Den wirst du nicht rein bekommen, ohne das ein Stück rausschaut."

Naja, das soviel zum Augenmaß.

Um ehrlich zu sein, musste ich auch ein wenig über mich selber lachen.

Gruß
Tanja

20

Tja...mit Kerl wäre es schon vorher klar gewesen was ins Auto rein passt und was nicht.....ohne Mutti zu rufen ;-)

2

Da braucht Frau aber bestimmt keinen Mann für, sondern von vornerein das richtige Augenmaß und das passende Auto bzw. den passenden Anhänger #cool

3

Eben. Und das richtige Augenmaß haben nun mal die Männer.
*duck*

4

Aber die trauen sich doch meist in besagtes Geschäft gar nicht rein... :-p

weitere Kommentare laden
8

Ich bin eine Frau.

Ich kann immer überall einparken.
Ich habe einen Opel Astra.
Ich weiß was in mein Auto reinpaßt.

Ich bin nie und nimmer auf männliche Hilfe angewiesen.

Was ich nicht alleine kann, kann ein anderer auch nicht alleine.

Ich bin selbstständig. Ich kann sprechen. Ich kann denken. Ich bin eine Frau.

Ich halte mich nicht für kleiner als ein Mann.
Eher nicht.

Haarerauf

:-)

17

Vielen Dank für diese Aussage #huepf

Endlich fühle ich mich nicht mehr alleine als Frau, die alleine durchs Leben gehen kann, ohne daß sie einen Mann dafür braucht

Ja ich habe einen Mann, aber trotzdem mache ich fast alle handwerklichen und "männlichen" Aufgaben alleine. (Bis auf Elektroinstallationen, da ist mein Mann der Experte). Ich reparier mein Auto selber, na und? Ich baue Möbel auf, bin ich deswegen eine Emanze?!

Liebe Frauen, macht euch doch nicht immer selbst so klein und so abhängig vom männlichen Geschlecht.

Grüße
Bianca

9

na du hast ja tolle Antworten bekommen, alles verkappte Emanzen. Dafür bekomme ich nun wieder einen auf den Deckel aber was soll´s kann ich mit leben.

Ich brauche meinen Mann auch, alles alleine schaffen kann ich nicht und will ich nicht - ich finde es besser jemanden zu haben der mir helfen kann und der für mich da ist.

lg
stance

16

Ich bin lieber eine "verkappte" (??) Emanze, als ein verhuschtes Weibchen, was auf einen Mann ANGEWIESEN ist :-)

10

Hallo,

Du brauchst keinen Mann sondern nur ein Auto das groß genug ist und genug "Gummistrippen".
Wen man irgendwas nicht allein ins Auto bekommt (ich probiere es immer vorher allein) nett irgendjemand um Hilfe bitten und ich hab noch nie eine Absage bekommen.

Bei mir gilt alles was nicht in einen umgebauten Berlingo passt ist es nicht wert mitgenommen zu werden #schein
Und erlichgesagt habe ich auch noch nie erlebt das irgendwas das ich mitnehmen wollte nicht in den Berlino passt. zB Klappsofa, 300l Aquarium, 450l Aquarium, Esstisch sammt Stühlen, Büroschrank, Doppelbett und zuletzt einen 2,50 Meter langen Gartentisch sammt 6 Stühlen und Kind auf der Rückbank.

lg dore

11

Hallo,

na da hast Du ja was erlebt... *lach*

ABER es geht definitiv auch anders...

Mein Schatz und ich sind vier Jahre lang mit grossem Gepäck und der Bahn durch ganz Deutschland gereist aus arbeitstechnischen Gründen.

Das sah so aus das wir drei grosse Reisetaschen und einen Seesack mit zwei Feldbetten, sowie einen Zeltsack von ca 40 KG Gewicht auf einer Sackkarre, und jeder noch eine weitere Tasche auf dem Rücken mit uns rumschleppten.

Nach einiger Zeit hat Frau dann ja auch Übung darin, abzuschätzen ob das ganze Geraffel in ein Taxi reinpasst oder nicht.

Da hatten wir schon lustige Diskussionen mit Taxifahrern, einige die steif und fest behaupteten, das passt im Leben nicht. Da sind wir dann einfach dazu übergegangen denen anzubieten, das ich einpacke bzw. sage wie es gepackt werden muss und sollte es nicht passen, würden wir für die Umsonst-Anfahrt und evtl. Verdienstausfälle bezahlen. Und siehe da, alles passte, und die Fahrer haben manchmal echt nicht schlecht gestaunt welche Ladekapazität ihr Auto so haben kann.

Und einige waren dabei, die waren fest davon überzeugt das es passt, während ich das Gegenteil behauptet habe, und es ging dann aber auch mit biegen und brechen nicht...

Aber so im großen und ganzen bin ich immer wieder froh wenn ich einen Mann zur Seite habe der mir helfen kann, speziell schwere Sache irgendwo reinzuwuchten...

Muss Frau sich ja nun nicht unbedingt geben sowas...

Schönes Wochenende Euch allen

Lieben Gruss,

Lanni

13

Hallo Lanni,

hab grad Tränen über Deinen Text gelacht - hätte ja direkt ich sein können - nur, wir haben Gott sei dank einen Kombi.
Aber zum tragen nehm ich doch lieber meinen Männe mit - wozu bin ich denn verheiratet, hi hi. Der macht sowas mit links ;o)
Dafür ist er eine Niete beim Wäschewaschen, daß haben ihm die Kinder jetzt offiziell verboten, weil er nach der Vater-Kind-Kur mehr Chaos wie saubere Wäsche verursacht hat...
Bei uns hat jeder seine Stärken und die soll auch jeder ausleben.

Du kannst vielleicht nicht unbedingt alleine sperrige Dinge im Auto verstauen, aber dafür kannst Du super unterhaltsame Geschichten schreiben!!!

LG

femalix

14

ups, meinte natürlich Tanja0475... Sollte mich mal ins Bett schleppen... gähn!

lg

femalix

15

Ich find deinen Bericht echt cool und stimme Dir voll und ganz zu!!!!

Musste sehr lachen da es typisch Frau ist grins...

18

bevor ich meinen Mann 5 mal am Hintern lecken muss,mach ich das alles schön selbst...#kratz

hab das Hochbett für meine Tochter bei Roller geholt und es ALLEIN Aufgebaut...ich hatte einen SEAT Marbella,das ist so etwas ähnliches wie ein Panda...und es hat auch geklappt.

Ich brauche meinen Mann nur zum tragen von 6 Gramm Seidenunterwäsche.#huepf

19



Das sehe ich anders.

ich bin KEINE verkappte Emanze, aber ich habe zehn Jahre allein gelebt und alles allein gemacht, renoviert, Parkett und Fliesen gelegt, Möbel geschoben - und eben Riesenpakete bei Ikea gekauft.

Nimm's nicht persönlich, aber ich habe die Lademaße meines damaligen tollen Golfes gekannt und mit der Paketgröße verglichen...

LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen