her mit euren peinlichsten erlebnissen:

hallo

also dann erzählt mal, was euch so peinliches passiert ist.

ich mach den anfang:

sass mit klassenkameraden zusammen und musste lachen und da kam schnotter mit aus der nase.sowas peinliches.

ich hatte kaiserschnitt im krankenhaus und hatte so einen kittel an der hinten offen war.die schwester brachte mich grade zur toilette, als besuch reinkam und jeder mein hinterteil mit soner netzunterhose sehen konnte.

ich war in der stadt alleine zum shoppen.hatte lange nicht gesprochen, weil ich ja alleine war.da kommt ne horde jungs an(ich war 17oder so) und sagt hallo puppe und ich sage hallo mit einer piepsstimme die versagte.und die machten mich nach und amüsierten sich.

ich war vor kurzem in einem indoorspielplatz mit meiner tochter, da war so ein aufgeblasener turm mit rutsche, wo man hochklettern musste, riesengross. ich da rauf,nicht mittig und dieses 3meter hohe teil kippte um, in der ganzen halle zu sehen, weil er ja so gross war.ich lag da neben wie ein käfer auf dem rücken,und die kinder neben mir auf dem trampolin lachten und sagten guck mal die da.


so nun bin ich gespannt.liebe grüsse igi

1

Vorweg erstmal #hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks dann kann ich mir die gleich sparen.

Wir hatten eine sehr hitzige Teamsitzung und es wurde gemault und gestänkert.
Als ich mich zu Wort meldete und sagte:
"Jetzt muss ich auch mal was loswerden uns stänkern...und als ich Luftholte rutschte mir ein ewig lauter,knatternder Pups raus!"
Das war kurz nach der Entbindung,und ich hatte meine "Körperöffnungen" noch nicht richtig unter Kontrolle...
Der ganze Tisch schwieg und starrte mich an...worauf ich sagte..."dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen!"Und ging raus.





Ich war im Zug eingeschlafen,saß in einer 2er Reihe.
Als ich aufwachte saß ein sehr gut aussehender Mann neben mir.Ich lag mit meinem Kopf auf seiner Schulter als ich schlief.
Da er mir so gut gefallen hatte wollte ich noch irgendwie einen charmanten Eindruck hinterlassen,als mir ein Sabberfaden auffiel,der sich direkt von seiner Schulter zu meinem Mundwinkel zog.DIE GANZE SCHULTER WAR NAß!#klatsch


Wenn mir nochwas einfällt schreib ichs.

2

#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf


das mit dem pups ist ja der hammer, und dein spruch danach auch.hab mich toooooooooooooootgelacht.

und mit dem mann erst,mann wie peinlich,und hat der noch was gesagt?

3

...oje,ja,er hat gesagt dass er sich unter dem Austausch von Körperflüssigkeiten doch was anderes Vorstellt.....#hicks

weiteren Kommentar laden
5

Ich war 18 und wollte mir einen Schokoriegel gönnen.Also bin ich ganz flink zum Lotoladen gegangen.Habe mir einen Mars gekauft und fand den Verkäufer echt schnuckelig #schein Als ich bezahlt habe meinte er "Moment, warte mal kurz.Ich bin gleich wieder da!" Ich hab mnich gefreut wie ein Schneekönig weil ich dachte er will mir seine Nummer aufschreiben #klatsch Er kam mit ein paar Zewatüchern wieder, beugte sich zu mir rüber, wisch mir damit über die Schulter und meinte dabei "Sorry, aber dich hat ein Vogel angeschissen!!!"
#hicks Mit hochrotem Kopf bin ich raus #schwitz...


Lg Moni

6

ich lach mich schlapp...wie geil ist dass denn???

8

#schein Mittlerweile find ichs auch ganz komisch #schein Aber da war mir zum heulen zu mute #schmoll;-)

7

Hab auch noch was:

Ich komm vom Zahnarzt raus...Fratze taub,kein Gefühl im Gesicht...NIX.
Nach ner weile denk ich....menno,alle sin so freundlich heute...jeder lächelt mich an!
Bis ich mal an mir runtergeschaut hat und vollgesabbert war!!!!

9

hallo, auch ich habe eine lustige geschichte zum thema peinlich erlebt, auch wenns nicht mich betraf... ich war mit meinem damaligen freund im club tanzen, als meine größte konkurentin, seine ex, auftauchte. als sie dann auch noch strahlend auf ihn zuging ( mich überhauptnicht beachtete) und ihn knuddelte und drückte, als hätten sie sich jahre nicht gesehen, dachte ich der abend sei gelaufen. sie hängte sich auch ziemlich an ihn dran, er lächelte mich immer entschuldigend an und wußte nicht so recht wie er sie loswerden konnte. irgentwann bin ich aufs klo- abreagieren und runterkommen- sonst hätt ich ihr noch eine geknallt... ich war so sauer!!! auf einmal kam sie rein und verschwand in einer klokabine. ich stand am waschbecken und dachte mir, der erzähle ich ein paar takte wenn sie wieder rauskommt. dann kam sie raus, und ich dacht ich brech ab, hatte sie sich hinten den rock in die strumpfhose gesteckt. und als würde das nicht reichen hatte sie auch noch klopapier am schuh. da hab ich ihr nur freundlich zugenickt und bin raus. hab mich seitlich unauffällig hingestellt und gewartet. endlich kam sie raus und alle die ihr freundlich ins gesicht lächelten, fielen fast um vor lachen als sie vorbeigegangen war......... ich schwöre- jeder anderen hätt ich geholfen und sie im waschraum drauf hingewiesen, aber diese pute ließ ich so raus gehen!!!!#huepf

10

#pro

wie cool ist das denn, ich lach mich kaputt. man das muss toll gewesen sein, hätte es ihr auch nicht gesagt:-p

11

Hallo!

Ich war mit meiner Schwester in einem Gesundheitsbad mit Whirlpool im Nacktbadebereich und da setzte sich ein älterer Herr neben mich und kurz drauf wollte meine Schwester da raus, ich sagte, dass ich mitkomme und stütze mich zum Aufstehen rechts und links euphorisch ab und erwischte den armen älteren Herr ziemlich weit oben am Oberschenkel Richtung Mitte#hicks#hicks#hicks#hicks




Aber ich werde niemals das Zusammenzucken und den Blick von dem Mann vergessen, als ich schnell: Upps, Entschuldigung sagte.#huepf#schein


LG Mella

12

hihihihi habe auch was ...

Ich war 16 oder 17 und musste in die Röhre zur Tormographie oder wie sich das schreibt( wißt ja was ich meine) auf jendenfall musste ich dort Kontrastmittel trinken , 1liter.

mir hat aber keiner gesagt das man davon Durchfall kriegen kann.

nun ja... ich war fertig bin dann noch in die Stadt zu Hagemeyer, (auf meinen Vater warten) ich ging die Treppen rauf und hinter mir ein klasse Typ, habe gemerkt das ich mal pupen müsste, habe versucht diesen aufzuhalten ging aber nicht wirklich und ich ließ erstmal ein Megapups ab , aber das war nicht alles da kam dann auch noch" Land" mit.
ich habe dann ganz schnell meine Jacke ausgezogen und sie mir um die Hüften gebunden, der Typ hat es aber doch gemmerkt und meinte :
IIIIIIIIhhhhhh das bringt auch nichts mehr!
Gott war das peinlich man gut das mein Vater dann auch gleich kam.

Mein Mann ist auch mal was passiert,
er war mit seinem Zwillingsbruder im Schwimmbad ( er 15 oder 16) musste mal zur Toilette pipi machen. als er wieder rauskam und zum Kiosk ging hat er sich dann schon immer gewundert warum ihn alle so angucken und auch lachen. ( er hat schon was fürn toller er sein muß) Naja beim Kiosk zeigte dann ne Frau auf sein bestes Stück , er guckt runter und sieht das "ihn" nicht wieder richtig eingepackt hat, ein stück guckte über die Hose raus.
Er wurde knallrot und ist abgehauen.(ohne sein Bruder)
Abends sagte sein Bruder ( der das ja nicht mitbekam) das er immer so komisch angeguckt und angelacht wurde.Dachten also alle das es nicht mein Mann sondern der Bruder gewesen ist.der ja kein Plan hatte und sich freute das ihn alle anlachten;-)

lg sabrina

13

Mir ist als Teenager mal was Peinliches passiert. Noch dazu im Freibad: Ich will zum Wasser gehen und laufe an einer Gruppe Jugendlicher vorbei. Diese fangen zu tuscheln und lachen an. Ich ärgere mich, denke mir aber nix dabei, bis mir beim Blick nach unten auffällt, dass mein Tamponfaden aus dem Badeanzug herausschaut. #schock#schock#schock#klatsch

14

Na, da kann ich aber auch was erzählen #hicks

Oh Gott - ich hoffe, es kennt mich hier niemand *lach*

Ich war damals ca. 12-13 Jahre jung. War damals mit meiner Freundin unterwegs, die immer irgendwie komische Dinge anzog.

Es war Winter und dementsprechend dick und ausladend fiel auch meine Winterjacke aus. Wir waren in einem großen Einkaufsladen unterwegs, um uns ein wenig aufzuwärmen. Wir liefen dann durch den Bereich, wo einige Holzkohlegrills standen. Ich lief und ein junger Verkäufer schaute mich recht merkwürdig an. Leider bemerkte ich nicht, dass sich ein Haken von einem Grill an meiner Jacke verfing - dieses Monstrum von Grill knallte mit einem monströsen KNALLBUMBENG auf den harten Boden - der ganze Laden drehte sich um.

Ich hatte eine gewisse Ähnlichkeit mit einer halbreifen Tomate. Die reife und überreife folgen jetzt:

Ich (ca. 19)stand mit meinem damaligen Freund an einer recht langen Schlange an der Kasse. Es dauerte und dauerte.

Irgendwann merkte ich, dass ich wohl etwas falsches gegessen haben muss und sich die Gase den Weg nach draußen bahnen! Geräuschlos - aber umso geruchsintensiver! Es hat fürchterlich gestunken und so war ich nach kurzer Zeit die Einzige, die sich noch in der ehemaligen Schlange befand (und mein damaliger Freund #hicks). Nachdem dann meine Gesichtsfarbe einer reifen Tomate ähnelte, war klar, wer den Gestank fabriziert hatte.

So und nu: (*schäm*)

Ich müsste auch so zwischen 12-13 Jahre alt gewesen sein. Damals fand ich einen Jungen, der mir jeden Morgen vor der Schule mit dem Fahrrad entgegenfuhr, total toll.

Natürlich beeilte ich mich jeden Morgen, damit ich ihm lächelnd entgegen laufen kann. LÄCHELN! Er lächelte nie zurück.......

Ich laufe und denke mir "Wat isn da in meiner Hose?" *kratz*... *zieh*... *schüttel*

NEIN! Die getragene Unterhose vom Vortag. Ich schüttelte mein Hosenbein aus und diese hässliche, weiße Feinrippunterhose (ausgesucht by Mami) landet mitten auf dem Gehweg - Manfred kam mir schon entgegen.

Tja, was macht man da? Sich drauf stellen? Direkt sagen, dass einem die Unterhose auf keinen Fall gehört? Dass man sie noch nie gesehen hat? *schluck*

Einen Erfolg hatte ich an diesem Tag jedenfalls zu verbuchen: Er hat mich zum ersten Mal angelacht! Ich werde diesen Tag nie vergessen.......

LG Nina

das mit dem Schnodder is mir auch mal passiert - mitten im Bus - gegenüber nen Typ, den ich total toll fand - niemand hatte nen Taschentuch #heul

15

Südfrankreich. Erster Urlaub mit meinem damaligen Freund (heute Mann;-)).
Wir unser Zelt aufgebaut, alles toll. Mit Begeisterung sehe ich, daß jeder Zeltplatz ein Waschbecken hatte (so weiße, eckige, altmodische und das mitten in der Landschaft!!).
Ich zu meinem Mann: "Hui! Zähne putzen unter freiem Himmel und dann ins Zelt krabbeln! Schöööön!!" Wir uns weiterhin eingerichtet und gegrillt.
Zu dieser Zeit kam eine Familie im Wohnmobil an (auch aus Deutschland), Mutter, Vater, Sohn (ca. 10 Jahre alt). Sohn sieht das Waschbecken und meint: "Mama schau mal! Zähne putzen draußen!!" (Was beweist, daß ich irgendwo noch ein großes Kind bin;-), gleicher Gedanke wie der Junge!:-)).
Mutter: "Aber nein! Das ist dazu da, das Geschirr zu spülen, da putzt man sich nicht die Zähne!"
Ich:#klatsch Na toll!! Das kann ich jetzt natürlich auch nicht machen!!#augen Am Abend uns noch recht nett mit den Leuten unterhalten.
Also brav die Zähne im Gemeinschaftswaschraum geputzt *grummel*.
Am nächsten morgen hören wir den kleinen Jungen, wie er seine Eltern lautstark auffordert, endlich ans Meer zu gehen....dann war Ruhe.
Ich lautstark zu meinem Mann: "Wegen dieser elenden Spießerin mußte ich jetzt in diesen Waschraum gehen!!"
Ein warnender Blick von meinem Mann mit unerklärlichen Zuckungen seines Zeigefingers.....saß die Frau doch tatsächlich da und hat gelesen!!#schock#klatsch#schock
Den Rest des Tages saß ichbei geschätzten 50° im Zelt und war nicht mehr daraus hinauszubekommen....ich plante unsere Flucht in der Nacht.;-)

Top Diskussionen anzeigen