Ab wann hatten eure Kinder ein Hochbett ?

Heya zusammen

mich würde einmal interessieren ab wann eure Kinder denn ein Hochbett hatten und dort auch sicher geschlafen haben ?
Mein Sohn ist 4. Er schläft mit dem kleinen Bruder (1 1/2 Jahre) aktuell noch bei uns im großen Familienbett und das funktioniert auch gut so. Er hat im Zimmer aber auch ein normales Bett ( Das Kura von Ikea ), aber da will er noch nicht schlafen. Nun haben wir überlegt eventuell das Bett zum Hochbett umzubauen einfach auch damit wir drunter den Platz nutzen können. Ich bin mir aber noch unsicher ob er darin schon schlafen könnte. ich weis ja nicht ob er das danach so toll findet und tatsächlich darin schlafen will.
Er ist ein relativ unruhiger schläfer, bewegt sich viel und wandert.

1

Meine Große hat mit 4 ein halbhohes Hochbett bekommen

11

Bei uns genauso, ca 1,25m hoch erstmal.

2

Ich glaube das hängt vom Kind ab.

Meine Freundin hat zB erst die Treppenschutzgitter abgebaut, als ihr Sohn 6 war da er ein Schlafwandler war. Wir hatten nie welche, da meine Tochter die Stiege nie interessiert hat.

Bei unruhigen Schläfern wäre mir das Runterfallrisiko zu hoch. Außerdem hab ich mir sagen lassen, Bettzeug wechseln ist irrsinnig umständlich bei Hochbetten 😅

3

Soweit ich weiß werden Hochbetten frühstens ab 6 Jahren empfohlen (weil Kinder erst dann die Höhe richtig einschätzen können) und auch nur unter Vorbehalt.
Erst recht in eurem Fall (unruhiger Schläfer) würde ich davon absehen.

4

Mit 5,5 hat K1 ein halbhohes, mit 7,5 ein hohes Bett bekommen. Ich bin da eher vorsichtig, aber das Zimmer ist winzig und das war eine gute Lösung.
Wichtig ist ja auch, wie man absichert, dass das kleinere Geschwisterkind da nicht rausfkommt und runterfällt etc.
K2 ist knapp 5 und wird wohl noch lange kein halbhohes Bett bekommen.

5

Hallo,
wir haben uns gerade auch nach einem neuen Bett umgesehen und uns auch für ein Hochbett interessiert, wir haben uns aber final dagegen entschieden. Hochbetten werden erst ab 6 empfohlen, weil Kinder es dann wohl erst ungefähr einschätzen können, wenn sie nachts mal wach werden. Auch wenn Kinder grad erst nachts trocken sind, ist das Aufstehen umständlicher… Man kann die Betten absichern mit einem Netz, falls das Kind unruhig schläft (tut unserer auch), aber uns war das dann doch irgendwie alles zu umständlich…die allgemeine Empfehlung lautet aber wohl 6.
Liebe Grüße

6

Wir haben das Kura mit 3,5 umgebaut.

7

Hi,
der Große hat mit 3 Jahren eines bekommen, mit 9 Jahren haben wir es verkauft.

Die Matratzenhöhe war mein Kinn, ich bin 1,75 groß.

Er hat gut und gerne drin geschlafen. Hat nie Blödsinn gemacht.

Der Kleine war so ein Wilder, wir haben es ihm nicht aufgestellt. Es hätte halb unter dem Dachflächenfenster gestanden, und das wäre nicht gut gegangen.

Gruß

8

Meine wird jetzt in Kürze 6 und bekommt dann ein halbhohes Bett. Halte davon nach wie vor nicht viel, aber das war ihr größter Wunsch und mit 6 auch in einem Alter wo ich sage..... ok. Zur Not kann das Bett umgebaut werden

9

Unsere beiden Großen haben jeweils zum 4. Geburtstag ein halbhohes Bett bekommen (1,20m hoch). Matratzen immer nur die 10cm, so ist der Rand hoch genug als Schutz. Zusätzlich Tunnel und unterm Bett Vorhänge als Höhle.
Auf den Betten steht ab 6 Jahre, aber unsre Kinder sind nicht so wild als das ich mir da groß Gedanken gemacht hätte.
Der jüngste hat zum 4. Geburtstag auch ein großes Bett bekommen, aber ein halbhohes passt bei ihm nicht ins Zimmer, so wurde es eins mit 2. Bett und Bettkästen drunter. auch da gab es ein Brett als Rausfallschutz dazu

Top Diskussionen anzeigen