Plötzlich Trennungsschmerz

Hallo Zusammen,

mein Kleiner (4 J., 5 Mon.) geht seit er 1 1/2 ist in die Krippe, bzw. in den KiGa.
Ich bin morgens immer die erste die das Haus verlässt, wir haben uns immer verabschiedet mit einer dicken Umarmung und einem Küsschen und gut war’s.
Seit über zwei Wochen gibt es jedoch jeden Morgen Tränchen und er möchte die Umarmung garnicht mehr lösen, manchmal hängt er sich an mein Bein damit ich ja nicht gehe. Auch als ich letzte Woche einen Arzttermin hatte hat er bitterst geweint als er bei der Oma bleiben sollte. Das hatte bisher auch immer problemlos geklappt.

Ist es denn „normal“ das mein Kleiner in dem Alter und plötzlich so eine „Klammerphase“ hat? Kennt das jemand von Euch?

Lg Kathi

1

Oh ja, meine Große hatte das letztes Jahr auch ganz dolle. Auch ca mit 4,5 Jahren. Hat mir hinterhergeweint als ich mit einer Freundin los bin. Hatte beim Abgeben im Kindergarten Probleme...

2

Hallo, ich wollte heute selbst auch dazu einen Beitrag öffnen, aber dann schließe ich mich dir an. Wir haben seit bestimmt 2 Wochen auch das selbe Problem. Meine Tochter ist 4 Jahre 2 Monate alt. Sie liebt den Kindergarten, hat dort gute Anbindung und mag die Erzieherinnen. Aber irgendwie ist bei uns auch der Wurm drin. Sie lässt mich frühs schlecht gehen, der Abschied dauert wieder länger, sie schreit und weint. Ich muss dann gehen und die Erzieherin nimmt sie an sich. Jeden Morgen gehe ich da auch mit einem schlechten Gefühl weg und frage mich, warum das momentan so ist.

Ich lese also mal ein wenig mit und vielleicht gibt es eine Erklärung.

Ich selbst bin kein Freund davon, mein Kind daheim zu lassen, weil es nicht gehen mag. Kenne andere Eltern-Kinder, bei denen dies der Fall ist. Glaube, damit tue ich niemanden einen Gefallen.

Liebe Grüße

3

Mich belastet es auch sehr. Ich gehe jeden Morgen mit einem schlechten Gewissen. Wenn ich die Wahl hätte würde ich möglicherweise auch einknicken und mit ihm Zuhause bleiben.

Ich habe schon hin und her überlegt ob es irgendeine Veränderung in den letzten Wochen gegeben hat, oder ob irgendwas außergewöhnliches passiert ist was mein Kleiner noch nicht verarbeitet hat aber eigentlich ist alles beim Alten. Er war auch die ganze Zeit im KiGa in der Notbetreuung, also von da her gab es auch keine Umstellung.

4

Bei uns auch. Was bei uns sein könnte, ich bin in der 29. Woche schwanger. Evtl. merkt sie allmählich eine Veränderung und entwickelt vielleicht irgendwelche Ängste. Aber ich gebe ihr überhaupt keinen Anlass.

Echt komisch.

5

Hallo,
ja das ist bestimmt nur eine Phase die hat mein kleiner 4 auch immer mal das regelt dich dann jedoch meistens wieder.

Top Diskussionen anzeigen