Gute Brotdose mit mehreren Fächern gesucht

Ich brauche mal euer Schwarmwissen.
Meine Tochter (fast 4) macht nun endlich ab und an mal wieder Tagesausflüge mit der Kita. Normalerweise müssen wir in die Kita gar kein Essen mitgeben, aber bei solchen Gelegenheiten schon.

Daher brauchen wir nun eine Brotdose mit mehreren Fächern, damit Obst, Gemüse, Brot usw. alles an seinem Platz bleibt.
Ihr Kita Rucksack ist der große Freund von Affenzahn.

Ich hätte gerne etwas leichtes und langlebiges, für Kinder gut zu öffnen natürlich auch. Im Zweifel bin ich auch bereit, etwas mehr auszugeben, billigen Plastikschrott gibt’s ja schon genug auf der Welt.

Danke im Voraus für eure Tipps!

1

Hallo!

Mir gefallen die Boxen von Sistema. Habe mehrere, je nachdem was alles hinein soll. Auch die Joghurt Dose ist super.

Ist zwar eher günstig, aber bei mir halten sie schon sehr lange.

LG

7

Danke für den Tipp!
Wenn günstig lange hält, habe ich kein Problem damit 😉

2

Wir haben von Tupper welche, die für den kiga meist zu klein sind. Und ne billige, gab's im Herbst bei Aldi, die wird am heufigsten verwendet oder 2 verschiedene Tupperdosen die ich schon länger habe.

8

Vielen Dank für die Empfehlungen

3

Wir haben die Schmatzfatz Dosen im Einsatz.
Ich liebe sie, da sie zb auch Ketchup im kleinen Fach dicht verschließt. Die Verschlüsse halten gut dicht, sind gleichzeitig aber für Kinderhände gut zu öffnen.
Wir haben sowohl die große, als auch die kleine Dose hier. Je nach Menge oder Essenswunsch.
Die Dosen leben jetzt ihr 3. Jahr bei uns, sind regelmäßig in der Spülmaschine und immer noch toll.

Ein Kigamädchen in meiner Gruppe hatte immer eine Bentobox mit. Die hat auch nen guten Eindruck gemacht.

Lg 🙋‍♀️

9

Super, gucke ich mir mal an, danke dir

11

Danke für den Tipp! Ich liebe es selbst mit Mitte 30 noch mir tolle Vesperdosen zu richten und hab genau nach sowas gesucht 😆 Hab gleich eine bestellt und freu mich jetzt schon wie ein kleines Kind 🤣

4

Wir haben sie Mepal Bento Lunchbox und sind sehr zufrieden. Ist zwar nicht explizit für Kinder, aber passt für uns super

6

So eine hat meine Tochter auch. Wir sind auch sehr zufrieden damit.

10

Explizit für Kinder ist mir auch gar nicht wichtig. Gucke mir den Tipp gerne mal an, lieben Dank dafür

weiteren Kommentar laden
5

Mepal Dosen sind unsere Favoriten :)

12

Noch eine Stimme für Mepal also. Herzlichen Dank auch dir dafür

13

Hallo,

nachdem es bei uns seit dem letzten regionalen Kigalockdown (Mitte April bis Mitte Mai) bis zu den Sommerferien kein warmes Mittagessen gibt hab ich hier auch die Vesperdosen etwas aufstocken müssen (die Kinder sind 3,5 und 6,5 Jahre alt).
Welche genutzt wird hängt davon ab, was eingepackt wird bzw. was nicht in der Spülmaschine ist. Da sie aber im Kiga am Tisch essen, ist das bisschen einfacher und es gibt eben auch mal zwei Boxen mit.
Wir haben:
- Tupper (normale und 2 mit Fächern - 1 großes /2 kleine)
- Bentgo Box mit mehreren Fächern. Da läuft nicht mal Apfelmus aus!
- Schmatz-Fatz Box. Ist wie die Bentgo mit vielen Fächer, Apfelmus läuft zwar nicht aus aber ins Nebenfach.
Die Schmatzfatz ist leichter wie die Bentgo.
- Jedes Kind hat noch eine von Mepal (Paw Patrol und Einhorn-Motiv). Da ist ein Innenteil mit zwei Unterteilung das man herausnehmen kann dabei. Die haben sie geschenkt bekommen. Sind aber auch gut und stabil!

Den billigen Plastikkram, der nach kurzer Zeit kaputt geht kommt mir auch nicht ins Haus.

Mein Sohn hat auch den großen Affenzahn 😉. Unsere Boxen passen locker rein.

15

Toll, ganz lieben Dank für die vielen Erfahrungen! Werde mal recherchieren und abwägen, was am besten für uns passt.

14

Muss es eine einzelne Box sein? Wir verwenden einfach mehrere Lock&Lock Dosen mit den 4 Clips.
1 für das Brot, 1 für Obst/Gemüse, ggf eine für Joghurt.
Absolut auslaufsicher und man gibt halt nur die mit, die auch gebraucht werden.

VG Isa

16

Bei einer Box dachte ich einfach, dass es praktischer für meine Tochter ist. Sie braucht sie ja nur auf Ausflügen, hat also keine Routine damit. Und wenn sie mehrere Boxen hat, vergisst sie bestimmt die Hälfte davon in ihrem Rucksack und wundert sich dann, warum sie nicht satt wird, die kleine Tüddel-Tante 🙄😅

19

Hallo!

Ich würde auch für mehrere Boxen plädieren. Dann kann Deine Tochter die Box in der Schule weiter verwenden. Wir standen nach der Einschulung vor dem Problem, dass die ganzen KiTa-Boxen zu groß für den Ranzen waren, und mussten alle ersetzen. Wir hatten allerdings nur die einfachen Boxen von Jako-o (allerdings mit Trennsteg, gut waren die schon), da war das nicht so dramatisch. Für den Ranzen hat unser Sohn jetzt die Sistema small split, die passt zwar gut in den Ranzen, ist aber nicht ganz optimal, weil die Fächer eigentlich zu klein sind. Der "Trennsteg" in der Mitte ist einfach sehr dick / breit und nimmt viel Volumen. Und im Grunde brauchen wir die Unterteilung in der Schule nicht, weil der Kleine ohnehin selten Brot und Obst mitnimmt. allenfalls mal Obst und Rohkost, meistens aber nur einen geschnittenen Apfel.

Und was das Vergessen angeht: Mach ein Gummiband um die Boxen, dann nimmt sie alle auf einmal aus dem Rucksack.

LG

weiteren Kommentar laden
17

Sistema Bento Cube 👍

Viele Fächer, überlebt die Spülmaschine, hält beim Sohn schon 5 Jahre

VG

18

Vielen herzlichen Dank für deine Antwort!

Top Diskussionen anzeigen