Lange Autofahrt Sitz schützen?

Hey,

Wir fahren sehr lange in den Urlaub. Mein Sohn ist tagsüber schon lange trocken und auch nachts sind wir auf einem guten Weg. Die Windel bleibt auch nachts meistens trocken und dient nur noch als Backup.

Ich habe mir überlegt ob man den Autositz irgendwie schützen kann falls man es mal nicht rechtzeitig zu einer Toilette schafft oder doch im Schlaf was daneben geht. Der Sitz wäre ja dann die ganze Fahrt nass.

Ich dachte an eine Wickelunterlage?

Wie macht ihr das?

1

Hallo
Es gibt von Babylove Betteinlagen ist eine glaube Verpackung. Die sind wohl auch sehr saugfähig. Sollen aber wohl luftdurchlässiger sein als die normalen Wickelunterlagen.
Da es im Kindersitz meistens eh wärmer ist als ohne würde ich eher dazu greifen als Schutz.

2

Hallo.

Als unsere Tochter noch relativ frisch trocken war gab es für lange Autofahrten eine Höschenwindeln. Alles andere ist unbequem, warm oder schützt nicht so gut. Das war bei uns aber wirklich nur ganz am Anfang nötig. Wer zuhause zuverlässig trocken ist dem kann man auch eine Autofahrt zutrauen.

Liebe Grüße

5

Und ich habe mich immer gewundert, WIE lange meine Kinder in dem Alter schon zurückhalten konnten wenn's drauf ankommt.

Außerdem haben wir öfter "Pipi- Pausen" gemacht und sind ALLE auf Toilette. Da kam dann meist auch was, bei den Kindern.

3

Ich würde auch entweder eine Höschenwindel anziehen, eine dünne Wickelunterlage oder ein dickes Handtuch.

4

Ich nutze dann auch diese einweg wickelunterlagen.👍🏻

6

Bei einer langen Autofahrt, würde ich definitiv keine Einmal-Wickelunterlagen nutzen. In dem ohnehin schwitzigen Kindersitz, dann vielleicht noch bei sommerlichen Temperaturen - das wäre doch quälerei. Stell dir vor, du musst fest in den Sitz gedrückt, auf einer Plastikplane sitzen...
Ich würde maximal eine Molton-Auflage verwendem. Die guten sind nahezu wasserdicht. Wenn du sie doppelt legst, hält das sicher einen Pipi- Unfall fern vom Sitz. Da es nur Baumwolle ist, gibt es kein zusätzliches Schwitzen...
Wenn du wirklich bedenken hast, würde ich ihn aber zur Windel überreden... Das ist sicher das bequemste und auch in Sachen Sicherheit das Beste.

Top Diskussionen anzeigen