wann Mittagsschlaf aufhören

Hi,
ab wann haben eure Kids mit dem Mittagsschlaf aufgehört?

Wie war das so? irgendwelche Übergangsphasen? Kind ne Weile nachmittags / abends quengeliger als sonst? ...?

Danke für Erfahrungen

1

Mein Sohn hat komplett mit 26 Monaten aufgehört Mittagsschlaf zu machen. Er wollte schon länger nicht, war aber sonst sehr quengelig und unausgeglichen, da er im Schnitt erst um 22 Uhr schlafen ging.

Aber mit 24 Monaten habe ich es weg gelassen und mich Mittags zwar hin gelegt, aber mein Sohn hat sich dann entweder dazu gelegt oder musste ruhig spielen. Oft hat er dann mit mir gekuschelt und wir sind nach 30 Minuten aufgestanden oder wir haben ausgiebig Mittagsschlaf gemacht.

2

Ziemlich genau mit 2. Danach kam es ab und zu mal in der Krippe vor und Zuhause könnte ich es an einer Hand abzählen.
Quengelig war sie dabei selten.

3

Meine Kinder haben Mittags geschlafen bis sie gute 4 bzw fast 5 waren.

Das ganze war ein langsamer Prozess, sie haben immer weniger geschlafen und immer weniger fest und stattdessen im Bett oder Zimmer gespielt.
So ging der Mittagsschlaf in eine Mittagsruhe über, in der ich meine Pause hatte (wenn ich nicht gerade gearbeitet habe) und das Kind ruhig im Zimmer gespielt hat.

Quengelig waren sie dabei eigentlich nie.

4

#pro hier lief es ähnlich.

Sohnemann war schon immer ein Vielschläfer.
Wir wurden regelmäßig ungläubig angeschaut, wenn ich erzählt habe das er mit 4 Jahren noch Mittagsschlaf macht.

5

Das ist total unterschiedlich.
Kind 1 mit 1 3/4 zu Hause und mit knapp 2 dann auch im Kiga. Ohne Übergangsphase.
Kind 2 hat bis 3 1/4 mittags im Kiga geschlafen, zu Hause dann irgendwann nur noch im Auto am WE. Er hatte ne ziehmlich lange Übergangssphase die recht anstrengend war, er hat den Schlaf tagsüber gebraucht, ist aber dann abends spät eingeschlafen. Wir hatten aber dagegen nichts unternommen, da dass so Mai/Juni war und im Juli Sommerferien, da ist dann der Tagesablauf eh wieder anders und dann im neuen Kigajahr war die Sache mit Mittagschlaf erledigt.

6

Beide so ca. mit 2 Jahren und natürlich waren sie 2-3 Wochen quengelig und anstrengend, bis sie sich daran gewöhnt haben.
Wir haben sie dann einfach eine Stunde früher ins Bett.

7

Der große hat mittags gepennt bis er 5 war, auch heute mit 7 legt er sich gerne mittags mal ne halbe Stunde hin

Die Zwillinge sind 3 und schlafen mittags noch so 1 1/2Stunden

8

Sie hat ihn selbst aufgegeben. Es ging los etwa 1-2 Monate vor ihrem 2. Geburtstag. Da hat sie erstmal noch etwa 4x pro Woche mittags geschlafen. Dann wurde es immer weniger. Jetzt ist sie 2 Jahre und 3 Monate alt und schläft mittags eigentlich nur noch wenn sie krank ist oder manchmal am Wochenende. In der Kita hat sie zeitweise noch am ehesten geschlafen, aber jetzt wird sie wenn dann gegen 12/13 Uhr müde und ich hole sie um spätestens 13 Uhr ab (arbeite Teilzeit)und wenn ich da bin will sie erst recht nicht schlafen.

9

Vielen Dank für eure Antworten!
Mein Kleiner ist bald 2 und will manchmal nicht mehr schlafen. Dachte, dass sei noch viel zu früh, aber höre, dass es bei euren teilweise ähnlich war.
Viele grüße 👋

10

Gar nicht mehr geschlafen hat sie erst kurz nach dem 4. Geburtstag. Vom 3. Lebensjahr an bis dahin hat sie mal geschlafen und mal nicht, je nachdem, wie sie drauf war.

Top Diskussionen anzeigen