Creme oder Puder?

Mir wurde mal davon abgeraten Puder zu nutzen da es wohl verhindern würde das die haut "atmen" könne, wir nutzen aber wenn nötig so oder so eher Creme. Ist Puder jetzt echt so schlimm oder schon mal ok? Wie macht ihr das bei euch?

1

das einatmen von Puder ist nicht so optimal-ich habe deshalb nur Cremes verwendet, und auch nur, wenn es gar nicht anders ging. Heilwolle in die Windel hat bei uns sehr gut geholfen...

2

Puder trocknet die Haut eher aus, als dass er pflegt.

Die Frage ist ja auch eher, wofür bzw. wogegen soll der Puder denn angewendet werden? Ich creme nur mit Windelschutzcreme ein, wenn der Popo wund ist. Ansonsten kommt auch keine Creme ran.

3

Als mein Sohn noch Baby war habe ich Puder benutzt. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Jetzt benutze ich bei Rötungen am Po (Kind ist bereits 6) Multilind. Und zwar ausschließlich. Gewechselt hab ich als er etwa zwei war.

Ich glaub da gab es einen Trick, damit es nicht so aufwirbelt, kann mich aber nicht mehr erinnern.

4

Es gibt mehrere Gründe warum abgerate wird. Manches Puder verstopft die Poren, eingeatmet ist das allgemein gefährlich (und die kleinen können schnell mal die Tube übers Gesicht halten) und Talkum-haltiges Puder steht unter Verdacht krebserregend zu sein. Wir nehmen die Wundschutzcreme von Weleda, ausschließlich wenn der Po mal rot ist. Sonst kommt gar nichts hin

Top Diskussionen anzeigen