Welche Regenbekleidung für Kita im Frühling

Hallo ihr Lieben,

mein Kind wird vorr. im März eingewöhnt und ist dann 1 Jahr alt . Gelaufen wird aktuell noch nicht. Ich wollte für den Übergang etwas Regenkleidung kaufen aber die Möglichkeiten sind riesig .

Atmungsaktiv und wasserdicht?
Atmungsaktiv und wasserabweisend?
Softhell/Allwetter/ Regenjacke/Matschhose?
Für das Alter lieber Jacke und Hose oder doch Einteiler?

Wie sind da eure Erfahrungen? Was reicht aus und welche Marke könnt ihr vielleicht empfehlen?

Freu mich über ein paar Antworten.

LG

1

Huhu,

ich kaufe am Liebsten die Regenbekleidung bei Lidl. Die haben das regelmäßig im Frühjahr und Herbst im Angebot, gefüttert und ungefüttert.
Vom Preis her unschlagbar und bis jetzt immer vollkommen ausreichend.

Liebe Grüße
Mini

2

Ich habe immer wasserabweisend genommen. Gerade die Kleinsten sitzen dann doch eher längere Zeit am Boden und da hält wasserabweisend nicht wirklich lange. Wasserabweisend ist ja eher für Regen gedacht.
Ih habe sowohl gefüttert als auch ungefüttert gehabt, je nach Witterung. Gerade im Frühjahr finde ich Einteiler besser, da nichts hochrutschen kann. Wenn es dann wärmer wird, habe ich auch Zweiteiler, Hose ungefüttert. Das hat den Vorteil, dass man mal eben die Jacke ausziehen kann, falls es zu warm wird.

Ich empfehle dir, diese Sachen gebraucht zu kaufen, denn dann kannst du von allem etwas kaufen und schauen, was dir mehr zusagt. Und lieber ein Teil mehr dahaben zum wechseln, also sich hinterher zu ärgern.

3

Ich würde für so kleine Kinder, die sich ja eh noch nicht selber anziehen oder aufs Klo gehen auch Einteiler besorgen, die atmungsaktiv und wasserdicht sind. Und zwar in gefütterter und ungefütterter Qualität, also für jede Temperatur das passende. Bei Zweiteilern kann Wind reinziehen oder, falls sie in eine Pfütze fällt, eher Wasser an die innere Kleidung kommen.
So spätestens ab Kindergarten Eintritt, oder so ab 3 Jahren, oder früher, falls Kinder schon selbstständig auf die Toilette gehen sind Zweiteiler ohne Hosenträger dann am praktischsten für die Kinder. Einfach Hose schnell runterziehen und Aufs Klo gehen.
Da geht es dann zusätzlich auch ums selbstständig an- und ausziehen und die Kinder schaffen das mit Zweiteilern besser. In dem Alter sitzen sie auch kaum noch irgendwo ruhig rum, sondern sind in Bewegung.

4

Ich empfehle die Softshelloveralls von ielm. Die sind mega. Es gibt immer reduziert Modelle, dann bezahlst du maximal 27 Euro. Die Overalls haben an den Armen und Beinen Bündchen, das finde ich persönlich richtig gut. Lieben Gruß

8

Schließe mich an! Unsere waren auch wasserdicht (Erfahrungswerte nach Pfützentauchen XD).

9

👍👍👍
Kinder trocken nach 1,5 Stunden im strömenden Regen!

weitere Kommentare laden
5

Super,

vielen Dank für die Info 😊

LG

6

Für die KiTa gab es immer wasserdichte Regenkleidung von Lidl oder Aldi. Immer einmal gefüttert einmal ungefüttert.
Meistens zwei Sets, dann konnte eins zu Hause bleiben und eins in der KiTa. Manchmal auch H&M, Tchibo oder Ernstings.

Grundsätzlich Zweiteiler.
Die Hosen für die Kleinen haben in der Regel Hosenträger und einen Latz. Da rutscht nichts hoch, da liegt nichts frei, da läuft nichts rein. Man hat aber den Vorteil, dass man nur die Hose oder nur die Jacke nutzen kann. Gerade wenn einfach der Boden feucht ist, sind wasserdichte Hose plus Fleecejacke oder Sweatshirt tausendmal angenehmer als obenrum auch noch einen Regenanzug tragen zu müssen.

Softshell hilft bei kühlem, feuchtem Wetter, aber eigentlich finde ich Softshellanzüge nicht so hilfreich. Die sind halt nicht dicht.

VG Isa

7

Lieben Dank 😊
Ich werd mal schauen

10

Wir holen immer die Ski- oder Matschanzüge von Lidl. Die gibt es mehrmals im Jahr passend zur Jahreszeit. Solange unser kleiner noch nicht bzw wenig gelaufen ist, fanden wir die Overalls sehr praktisch, da bleibt alles schön warm

14

Ich schwöre auf Trollkids! Die sind superdicht, preislich o.k. und es gibt da so 3 in 1 Jacken! Meine Waldkinder tragen fast nur trollkids.

Top Diskussionen anzeigen