Nackte Haut im Winter

Hallo,
unsere Tochter ist 4 Jahre alt und wir haben ein paar Fragen über den Umgang mit nackte Haut in Bezug auf Blasenentzündungen. Ist folgendes gefährlich?
- pipi/kaka draussen im Winter am Baum? (1 minute bei wenige grad)
- nackt unten rum im 19grad Zimmer für wenige Minuten (wenn sie Unterhose nicht anziehen möchte)
- T-shirt einfach nicht in der Strumpfhose zu Hause (21grad)
Vielen Dank!

1

1. Nicht gefährlich (warum auch? Der Po ist höchstens 2 Minuten nackt, der Rest nicht. Gefährlicher wäre, wenn sie in die Hosen macht und noch lange draussen in der Kälte spielt, aber nicht, wenn sie sonst trockene Haut hat)
2. Nicht gefährlich (es sind 19!! Grad im Haus- Frühlingstemperaturen! Warum sollte das Gefährlich sein? Wir laufen zu Hause ständig in Shorts, Barfuss und Tshirt rum. Auch bei kälteren Temperaturen.)
3. Nicht gefährlich (21!! Grad....)

Wir Menschen sind eigentlich robust. Solange sie nicht immungeschwächt ist, würde ich etwas locker lassen.
Wir zum Beispiel sind auch im Winter immer wieder mal barfuss draussen uf dem Balkon, oder mal im TShirt (also, nicht lange, höchstens 10 Minuten, im Sommer sind wir praktisch nur barfuss) Solange man die Zehen noch spürt 😁 das kann das Immumsystem sogar stärken. Wir hatten noch nie Probleme mit Blasen oder Nierenentzündungen.

Kälte alleine gibt keine Entzündung. Vor allem ist es in deinen Beispielen ja nicht kalt...

2

So schnell kühlt der Körper nicht aus.

3

Alles völlig ungefährlich.

4

Kälte macht keine Blasenentzündung. Sondern Bakterien.

Wenn der Körper auskühlt, ist das Immunsystem halt geschwächt, da ist eine Blasenentzündung wahrscheinlicher.

Aber Motte (knapp 2) läuft öfter unten rum ohne oder sogar ganz nackig durch die Wohnung. Draußen pipi machen (Man zieht die kleinen ja nicht komplett aus) ist kein Problem. Denke ich 🤷‍♀️

5

Das ist alles kein Problem.
Sei nicht so übervorsichtig, auch im Bezug auf deinen anderen Thread, denn das könnte zum Problem werden, wenn es nicht schon eines ist.

6

Zu allen Punkten kannst du da völlig ruhig schlafen.

1) Wir, also auch die Kinder, sind bei jedem Wetter draußen, also mussten die Kurzen auch bei jedem Wetter draußen Pipi/Kaka. Und gerade letzteres konnte bei uns mitunter manchmal 5 Minuten und länger dauern, und die Kinder saßen sogar mit dem Popo auf dem Boden auf (auf 2 ausgebreiteten Taschentüchern). Und keines von denen hat sich je eine Blasenentzündung davon geholt.

2) Ebenfalls kein Problem. 19° sind doch völlig OK, zumal Kinder ja selten still und starr rumstehen, sondern eigentlich immer rumwuseln und ihnen dadurch automatisch warm wird ;-)
Unsere Kinder sind oft stundenlang nackt in der Wohnung herumgerannt und wir haben auch nicht auf Saunatemperaturen geheizt.

3) 21° sind mehr als ordentlich für ein Zimmer. Ich wüsste nicht wann wir bei unseren Kindern zuhause drauf geachtet hätten, ob da ein Shirt in der Hose steckt (das wäre vermutlich ein hoffnugnsloses Unterfangen geworden :-D ).

Alles kein Grund für schlaflose Nächte :-)

Top Diskussionen anzeigen