Vorhaut-OP bei 6-jährigem

Hallo,

Ich suche mach Erfahrungen. Bei meinem Sohn soll in einer kurzen OP das Vorhautbändchen durchtrennt und das letzte Stück verklebte Vorhaut gelöst werden. Habt ihr das auch schon durch? Wie ging es euren Jungs danach? Hatten sie starke Schmerzen?

Ich habe selbst schon Bammel vor dem Eingriff 🙈

1

Hallo.
Ich kann deine Sorge gut verstehen. Mein Sohn war sogar noch jünger als der Eingriff gemacht wurde. Es war wirklich keine andere Alternative in Sicht, zumal er sehr schlimme Entzündungen hatte und Schmerzen. Wäre das nicht so ausgeprägt gewesen, hätte ich definitiv Alternativen gesucht. Ich habe viele gehört, die es als nicht tragisch beschrieben hatten. Bei uns war es wirklich sehr schlimm danach mit Eitern - bluten - das ganze musste täglich sauber gemacht werden u die Mullbinden, die klebten, entfernt werden. Es war sehr arg. Aber ich denke auch deshalb, weil es einfach nicht gut gemacht wurde. Hosen tragen ging gar nicht tagelang - unsere Lösung war dann ein leerer sauberer Fruchtzwerg - Becher mit Gummiband um die Hüfte fixiert - so war das überziehen von Hosen möglich - sah seltsam aus war aber echt hilfreich. Ich möchte keine Angst verbreiten, sondern dafür sensibilisieren, nur wenn unbedingt nötig machen lassen u sich erkundigen, wer den Eingriff macht ( Erfahrung ) alles gute Euch

2

Oh nein, das klingt ja gar nicht gut. 😳

Wurde denn bei deinem Sohn auch nur das Bändchen durchtrennt oder eine komplette Beschneidung gemacht? Davon hat mir eine Freundin nämlich auch eine schlimme Geschichte erzählt. Ihr Sohn hatte auch ganz dolle Schmerzen nach der Beschneidung.

Gäbe es denn Alternativen? Denn Probleme hat mein Sohn keine. Einmal war es bisher erst entzündet, das konnten wir gut selber behandeln.

Wir sind seit 2 Jahren damit in Behandlung. Müssen alle 3 Monate zur Kontrolle. Mit regelmäßigem 'Pipimannsport" konnte wir schon viel der Vorhaut selbst lösen. Aber dieses Bändchen schneidet ein und von alleine wird das nicht weggehen, bzw. kann schon, allerdings wird es dann sehr stark bluten und schmerzen wenn es mal einreißt. Das möchte ich ihm natürlich auch ersparen.

Eigentlich sind wir bei DER Kinderchirurgin in der Umgebung. Bisher sind wir mit der Behandlung sehr zufrieden.

Oh man, jetzt weiß ich nicht, ob wir uns nicht doch eine zweite Meinung einholen sollen.

3

Warum seit ihr seit 2 Jahren daran am rumdoktern.
Vorhaut löst sich allein wenn man als Eltern die Finger davon lässt

weitere Kommentare laden
6

Unsere Soehne waren kleiner. Es war gut bei ihnen. Sie hatten keine Schmerzen.

7

Die Frage ist ob der Eingriff überhaupt notwendig ist. Das "letzte Stück verklebte Vorhaut" hat sich bei meinem Sohn mit 8 Jahren gelöst. Ohne Grund würde ich so einer OP nicht zustimmen.

12

Es geht bei dem Eingriff eher darum dieses Vorhautbändchen zu durchtrennen. Das lösen des letzten bisschens ist dann nur so ne Beigabe 😅 Und gleichzeitig noch die Dellwarzen am Popo entfernen. Man merkt, dass sie Freude an ihrem Job hat. 🙈

Die Ärztin meinte er könnte sonst später mal Probleme bekommen. Also dass das Bändchen so reißt, wenn er eine Erektion hat bzw. beim Geschlechtsverkehr. Und das ist wohl nicht so schön und eine blutige Angelegenheit. Bei meinem Mann ist das im Teenyalter passiert.

8

Hallo,

darf ich fragen, ob dein Sohn Probleme hat? Du schreibst ja, dass es um das "letzte Stück verklebte Vorhaut" geht, also löst sich doch bisher alles gut von allein, oder nicht?

Ich bin bei derartigen OPs immer skeptisch, denn grundsätzlich hat dieser Prozess Zeit bis zur Pubertät. Bei meinem Großen war die Vorhaut mit 6 noch größtenteils verklebt, aber unsere Ärztin war da zum Glück immer entspannt und wir ja sowieso.

LG

13

Nein, er hat keine Probleme. Es war bisher nur einmal etwas entzündet, das haben wir selber in den Griff bekommen.

Es geht bei dem Eingriff in erster Linie um die Durchtrennung dieses Vorhautbändchens was einschneidet. Es könnte ihm sonst passieren, dass es ihm später mal während dem Geschlechtsverkehr einreißt. Das blutet wohl wie Sau und tut sehr weh.

Wir sind im Februar nochmal bei unserer Kinderärztin, da werde ich um eine weitere Überweisung für eine Zweitmeinung bitten. Denn ich bin mir mittlerweile nach den ganzen Antworten hier sehr unsicher.

15

Du meinst das Vorhautbändchen? Das Frenulum? Warum sollte das reißen, ist es zu kurz? Das ist eines der sensibelsten Teile des Penis, das würde ich meinen Jungen nie und nimmer entfernen lassen, wenn es nicht wirklich notwendig wäre. So genau hat da bei meinen Jungen aber noch nie jemand drauf geschaut.

Ich weiß, dass es zu kurz sein kann, aber nicht jedes zu kurze Frenulum bereitet Probleme. Ich würde diese Entscheidung aufschieben. Ich bezweifle, dass man jetzt schon sagen kann, ob es später beim Sex reißen wird oder nicht.

Ich hoffe, du findest einen guten Arzt für die Zweitmeinung. Wenn ich hier bei Urbia mitlese, habe ich oft das Gefühl, dass es viele OP-wütige Ärzte gibt. Warum sonst sollten sie schon bei so kleinen Kindern rumdoktorn wollen, obwohl es gar keine Probleme gibt?

weitere Kommentare laden
11

Hallo,

Aus der Ferne sind Empfehlungen immer schwer aber wenn er keine ausgeprägten Beschwerden hat, ist es eigentlich nicht mehr lege artis, invasiv zu behandeln. Man nimmt dann in der Regel eine Cortisonsalbe. Eine zweite Meinung wäre vielleicht tatsächlich eine gute Idee.

Liebe Grüße

14

So eine Cortisonsalbe verhindert aber bestimmt nicht, dass dieses Bändchen einschneidet oder? Vielleicht werde ich in dieser Richtung mal googeln. Da geht es hauptsächlich drum bei dem Eingriff.

Ich denke, wir holen uns eine Zweitmeinung.

Top Diskussionen anzeigen