Suche Hausschuhe für Kind mit warmen Füßen

Hallo liebe Eltern,

Ich möchte euch bitte um Meinung und Erfahrung bitten.
Ich brauche eine Idee welche Hausschuhe mein Sohn (2) in der Krippe tragen kann.
Hintergrund ist, dass er immer warme Füße hat, das liegt in der Familie. In geschlossenen Hausschuhen bekommt er die übelsten Stinkefüße und ich möchte dass er sich wohlfühlt und nicht ständig warme Füße haben muss. Er äußert das auch sofort wenn seine Füße zu warm sind. Da wurde mir der Tipp gegeben, ihn Sandalen tragen zu lassen. Das hat auch bisher gut geklappt.
Aber seitdem er richtig eingewöhnt ist, und dort wahrscheinlich ungehemmt spielt und tobt, sind seine Füße verschwitzt und sehr warm wenn ich ihn abhole. Bei kalten wie warmen Wetter.
Das klingt vielleicht doof, sorry, aber ist das generell so bei allen Kindern in der Betreuung, weil sie ständig Schuhe an den Füßen haben?
Oder hat jemand das gleiche Problem gehabt und einen Tipp welche Art von Schuhen er tragen könnte?
Er hat Schuhgröße 27.

(Klingt vielleicht nach einer Kleinigkeit. Aber ich hab das Problem auch und es macht mich verrückt wenn meine Füße in geschlossenen Schuhen so warm werden. Das ist doch auch für ein Kind nicht schön.)

Danke fürs Lesen.
Herzliche Grüße

1

Huhu,

ich bekam kürzlich den Tipp meinem Großen Funktionssocken und keine Baumwollsocken anzuziehen sowie Schuhe ohne synthetischen Anteil. Haben uns bei den Schuhen für Giesswein entschieden.
Bisher bin ich begeistert.

VG

2

Der Tipp mit den Socken ist prima und die Hausschuhe werde ich mir mal ansehen.
Vielen Dank!

3

In der Krippe hatte meine immer die Lederpuschen an. Jetzt hat sie Superfit Schuhe an. Im Kindergarten bestehen sie auf richtige Hausschuhe. Zuhause läuft sie ohne Schuhe

4

Hallo,
Ich bin absoluter Giesswein Fan.
Hat mein Sohn für zu Hause und für den Kindergarten.

Lg

5

Hallo!

Wie wäre es mit Crocs? Die haben viele bei uns im Kindergarten auch im u3 Bereich.

Lg Janine

7

Um Gottes Willen! Wie will man denn damit rennen, ohne sich die Haxen zu brechen?mal abgesehen, dass die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht gut für die empfindlichen Kinderfüße sind, halte ich das für absolut gefährlich, in dem Alter mit solchen Schlappen rumzurennen!

8

Also die Kinder die ich kenne können damit rennen. Man hat ja die schnalle an den Fersen.
🤷🏼‍♀️

weiteren Kommentar laden
6

Ich habe auch so einen Brutofen. Ich ziehe ihm bei der Ankunft seine normalen Socken aus und Stoppersocken an. Ich habe sowohl welche, die dick und eine durchgehende Rutschsohle haben, als auch dünne mit nur so Stopperpunkten. Es gibt in Wollgeschäften auch sogenannten „Sockenstopp“. Da kannst du auf seine normalen Socken einfach die Stopperpunkte selber drauf machen. 😊

11

<<Ich habe sowohl welche, die dick und eine durchgehende Rutschsohle haben, als auch dünne mit nur so Stopperpunkten. <<

#pro
Genau solche hatte meine Tochter auch immer, das war super.
Sie ist auch schon seit Geburt ein Heizofen und hat sonst noch nie richtig dicke Socken oder Hausschuhe an (genau wie mein Mann und im völligen Gegensatz zu mir #zitter)

9

Hallo. 😊
Ich habe auch so ein Kind, der hat immer warme Füße.
Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber bei uns im Kindergarten ist es extem warm. 😉
Mein Sohn war fast ausschließlich barfuß unterwegs. Kalt war ihm nie. Wenn das eine Möglichkeit ist, wäre das die beste Lösung. Sowohl für die Temperatur, als auch fürs Körperempfinden...

Richtige Schuhe mit fester Sohle kämen für mich nicht in Frage.

Alternativ dünne, rutschfeste Socken.

10

Pololo kann ich empfehlen - sind innen mit einer Filzsohle, sonst Leder drin herum. Mit geschlossenen Klett Hausschuhen begann sich bei meinem Sohn die Haut zu lösen an den Zehen. Das war übel. Mit den Kindergarten Hausschuhen von Pololo sind wir super zufrieden. Birkenstock clog haben wir für zu Hause, die mit den Riemen an der Ferse

12

Wir hatten Hausschuhe von Nanga aus Schurwolle. Gibt es bei Amazon.
Jetzt tragen meine Kinder lieber superfit (wegen der Optik) aber da schwitzen sie mehr und die Schuhe stinken leider schnell:-(.

13

hatten meine alle. die bekamen nur fliesenflitzer mit in den kiga, alles andere hätte fußpilz gegeben.

war schon schlimm genug sie zur einschulung an hausschuhe zu gewöhnen, da MUSSTE das dann.. sie haben es da verstanden, und akzeptiert, aber geschmeckt hat es ihnen nicht. wir sind barfußläufer... besitzen zu hause nicht mal hausschuhe.

Top Diskussionen anzeigen