Kinderzimmer

Hallo,

wir ziehen um. Der Schrank im aktuellen Zimmer wird einen Umzug nicht überleben und ein Bett ging es wegen unseres Familienbettes im Moment nicht.
Die Kleidung ist noch in der Wickelkommode, die ins Babyzimmer umziehen wird.

Das bedeutet, wir haben nix. ;)
Spielzeug- Kleidungsaufbewahrung muss alles her, gerne gebraucht bzw. nicht endlos teuer.

Irgendetwas hält mich von einem Kleiderschrank an. Kann mich damit einfach nicht anfreunden.

Wie sehen eure Zimmer aus. Ich finde Pinterest und Google Ergebnisse nur so halb hilfreich.

Habt ihr Ideen für Spielzeug? Das neue Zimmer hat ca. 11qm.

Dankeschön!

1

Hallo,

ich wollte auch ein günstiges Kinderzimmer aber bitte individuell 🙈😄.
Also wurden es gebrauchte Ikea Möbel in weiß. Nur die Fronten habe ich neu gekauft. So sieht alles neu aus.
Eine Wand wurde in einer schönen, kräftigen Farbe gestrichen und die Möbelknöpfe durch individuelle ersetzt. Dazu ein passender Teppich und Vorhänge.
Kleiderschrank war dabei, wird aber kaum genutzt. Die Kleidung liegt sortiert in den Schubladen, an die sie gut ran kommt. In den Fächern oben habe ich eher aussortierte oder jahreszeitlich unpassende Kleidung. Da ist es dann schon praktisch, dass sie nicht hinkommt.

Spielzeug ist auch in Schubladen. Besonders die drei Schubladen unter dem Bett sind toll. Kuscheltiere und Puppenkleider sind schnell aufgeräumt und trotzdem kommt sie überall hin.

Ich finde das Zimmer sehr schön und gemütlich. Es ist kindgerecht aber kein Babyzimmer und kann gut einige Jahre mitwachsen.

Lg

3

Danke für den Hinweis zu den Schubladen unterm Bett.
Da kam ich letzte Nacht auch gerade drauf. :)

2

Kommt drauf an ob Junge oder Mädchen.
Mein Sohn hat eine grosse Malm-kommode, die ist mehr wie ausreichend. (Wir haben viel von Ikea)
Meine Tochter hat einen Kleiderschrank, sie braucht allerdings auch Platz zum aufhängen für Kleidchen Under der Schrank bei ihr ist in sofern praktisch, dass ich da zwei Kisten mit Winterklamotten (Schneeanzug, Mützen usw) draufstellen kann :-p
Wandtattos find ich im Kinderzimmer immer ganz schön, und entweder das komplette Zimmer gestrichen ,oder zumindest eine Kontrastwand um Farbe reinzubringen.
Meine Kids haben beide jeweils ein Kallaxregal mit Kisten, Trofast ist auch gut zum Spielzeug sortieren.
Ein schöner Teppich macht auch nochmal viel aus.
Meine Tochter hat z.B. noch einen kleinen Tisch und zwei Stühle, entweder malt sie da oder spielt. Mein Sohn hat eigentlich gar nicht so viel Spielzeug im Zimmer (meiste ist im Wohnzimmer), dafür steht bei ihm noch ein Sessel zum vorlesen oder als Einschlafhilfe, er schläft manchmal noch auf dem Schoss ein ;-)
Gerade in einem kleinen Zimmer finde ich es wichtig, dass gut sortiert bzw zumindest weggeräumt werden kann am Abend. Dann finden die Kinder leichter Ruhe wenn kein kunterbuntes Chaos herrscht.
Meine Kinder haben "normale" Betten, also 70x160 und 90x200. Wenn wir mehr Platz hätten würde ich ihnen allerdings grössere Betten kaufen. Mind. 120x200 oder sogar 140x200. Ist einfach praktischer wenn sich jemand dazulegen will/muss.

4

Huhu

Hier steht im Kinderzimmer ein 1m Pax Schrank mit einer Dpiegeltür, als Bett ein Jura von Ikea.
Im Schrank sind zusätzlich zu der Kleidung noch Sachen eingelagert.
Fürs Spielzeug haben wir ein Regal mit Boxen.
An Möbeln war’s das auch schon, ein Teppich liegt noch und eben Küche, Puppenhaus und immer irgendein Spielzeug das rumfliegt 😂

Liebe Grüße

5

Also, ich kann den Pax Kleiderschrank nur empfehlen. Ich habe zwei. Einen davon im Kinderzimmer und er ist super. Man kann ihn ja auch von der Größe und der Innenaufteilung ganz nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen. Und er ist natürlich nicht umsonst, aber dafür hat man, wenn man sinnvoll plant, eine Anschaffung für Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Spielzeug bzw. „Sachen“ stehen bei uns in zwei Kallax-Regalen. Die sind leicht zu putzen und sehen immer schön aus.

6

Im Kinderzimmer stehen bei uns zwei Kommoden / 6 Schubladen insgesamt. Jacken hängen im Flur und Kleider gibt es nicht, da ein Junge. Aktuell schläft er noch im Kinderbett. Später soll es ein Hochbett geben. Gerade bei kleinen Zimmern schafft man so zusätzliche Spielmöglichkeiten unterm Bett. Denke so ab 4 Jahren käme er damit klar. Ansonsten haben wir einen Kinderschreibtisch und Stuhl. Mehr Möbel nicht.

7

Ein Schrank, mit vielen Fächern und Stauraum wäre für mich ein Muss.
Spielzeug, Duplo usw... ist bei uns hauptsächlich in so dreh stabelboxen mit oder ohne Deckel verstaut. Bücher und größere Spiele in offenen Regal. Davon allerdings mehr im Wohnzimmer als kizi.
In ihrem Zimmer gibt es 2 solcher Sitzhocker mit Stauraum.

Top Diskussionen anzeigen