Kloverweigerer

Hi ihr Lieben,

unser Sohn ist 3 Jahre und 3 Monate und macht so gaaaaar keine Anstalten trocken zu werden. Er sagt nicht mal Bescheid wenn er Stuhlgang in der Windel hat.
Anfangs (so ab 2) ist er mit Aufforderung auf die Toilette und hat auch Pippi gemacht. Aber immer mit Aufforderung nie kam was von ihm alleine. Im Sommer haben wir dann öfter versucht ihm die Windel auszulassen, aber es ist immer früher oder später in die Hose gegangen.
Seit dem Sommer geht er auch in den Kindergarten und wir haben verstärkt versucht mit ihm zu trainieren, zumal alle in seiner Gruppe windelfrei sind. Wir haben ihn oft aufgefordert, erinnert, erzählt wie andere Kinder windelfrei sind und so weiter. Wahrscheinlich war das zu viel Druck.
Denn momentan ist es sogar so, dass er die Toilette total verweigert. Er will sich gar nicht mehr drauf setzen, macht mega Terz.
Wir sind echt mit unserem Latein am Ende.
Er ist wirklich ein schlaues Kerlchen kann super reden, man kann sich mit ihm fast wie mit einem Erwachsenen unterhalten aber in punkto Windeln ist er auf dem Stand eines Babys und das macht uns wahnsinnig. Selbst seine 16 Monate alte Schwester ist schon weiter als er.
Hat jemand Tipps für uns?

5

Also ...
1. Vergleiche deine Kinder NIEMALS miteinander. Das passiert zwar automatisch, aber solche Gedanken solltest du sofort bei Seite schieben. Es setzt dich und ihn unnötig unter Druck.

2. Er ist auf dem Stand eines Babys, weil selbst im Kleinkind- und Kindergartenalter dieses Verhalten noch total normal ist.

Ganz ehrlich ... ich würde dir raten es jetzt mal einfach eine Zeit lang sein zu lassen. Er wird trocken werden. Der Zeitpunkt dabei ist total egal. Gerade weil ihr ja schon so viel versucht habt und du vermutest, dass es langsam zu viel Druck ist, kann man es eigentlich nur verschlimmern. Mein Neffe hatte auch Angst vorm Klo. Als er schon fast 5 war waren sie mit ihm sogar beim Psychologen. Ergebnis: Sie sollten das Thema einfach mal 3 Monate ganz beiseite schieben und ihn weiter wickeln. Plötzlich klappte es von ganz allein.

Für Kinder bedeutet der Gang auf´s Klo einfach viel mehr als für uns Erwachsene. Es bedeutet Geborgenheit, Identität und Zuwendung. Man kann das gar nicht hoch genug einschätzen.

1

Vielleicht hat er ja am kinderurinal Interesse. Wir hatten ein Frosch von Amazon.

Da hatte mein Sohn total Spaß dran und wurde trocken 😅

3

danke schau ich mir mal an

2

Der Text könnte von mir sein. Leider darf ich mir obendrein von der Oma noch anhören, das es falsch ihn ihm sein Tempo zu lassen. Und er in der Schule noch Windeln tragen wird. Ich solle mich da endlich durchsetzen.
Aber was soll ich tun? Ihn auf dem Töpfchen festkleben bis was kommt? Dann macht er es ja auch nicht bewusst.

4

oh man, das braucht man in der Situation ja nun gar nicht. Ich drücke uns die Daumen dass die Kleinen es vor der Einschulung schaffen. 😂

6

Hallo,

ich berichte mal, wie das bei uns war: unser Sohn (3,5 Jahre) zeigte bis vor einer Woche gar kein Interesse fürs Töpfchen, Klo oder sonst was. Im Sommer immer Windel im Garten weggelassen, immer mal wieder aufs Töpfchen gesetzt, in der Krippe Töpfchen Training... Nichts! Gut, dachten wir, dann eben wieder Windel. Was soll‘s. Vor einer Woche hole ich ihn von der Kita ab, da sagt die Erzieherin zu mir: „Er wollte nach der Traumstunde keine Windel mehr.“ Und so geht das nun immer weiter und weiter. Heute hatten wir gar keinen Unfall mehr. Nachts trägt er noch eine Windel, das kann er natürlich noch nicht.

Fazit: es kam ganz von alleine! Kein Training, kein Stress, einfach, weil er es wollte. Lass deinem Sohn sein Tempo! Ich habe gelernt, dass das das Beste und Richtige ist.

Alles Gute :-)

7

Ja ich hab einen Tipp, den du vielleicht nicht hören willst.
Lass ihm Zeit. Das sauber werden kommt von allein. Es gibt ein spezielles Hormon (Bezeichnung fällt mir gerade nicht ein), dass erst gebildet werden muss fürs trocken werden. Sonst klappt das nicht und mit Druck merkst du gerade selbst, dass er noch mehr verweigert.
Das ist kein Grund um wahnsinnig zu werden. Vom Alter her ist alles im grünen Bereich. Er muss nicht sauber sein, nur weil es seine Kiga Kollegen sind. Wobei ich kaum glauben kann, dass dort alle 3jährigen zu 100 Prozent trocken sind.

8

Hallo
Du scheinst ja bei beiden Kindern Töpfchentraining zu machen.

Da liegt der Fehler.

Deine Kinder werden von allein trocken.

Durch den Druck den Du machst erreichst Du gar nichts.

Wickel ihn und fertig.

9

Huhu

Meine kurze ist im Juni 4 geworden und macht keine Anstalten auf die Toilette zu gehen
1 Tag klappt es mal ohne Windel und mit Töpfchen aber das war’s denn auch
Nur Geschrei und Geheule da zieht sich denn auch mal 3 h so hin bis unsere Nerven durch sind

Mein großer damals der war mit 3 tagsüber trocken und nachts mit 4

Er ist auch alleine aufs Klo gegangen


Ich lasse sie machen in ihr Tempo


Haben es einmal ohne Windel in der Kita probiert und keine 2 h später wurde ich angerufen ich soll sie bitte abholen sie hatte 2mal Durchfall was vorher nie war
Und kaum war ihre Windel wieder um Durchfall weg

Sie mag es nicht unter Druck gesetzt zu werden
Für uns ist es langsam aber echt anstrengend

10

Hallo,
wir waren bei unserem Sohn ähnlich "verzweifelt". Haben nie Töpfchentraining gemacht und ich habe mich schon gefragt, ob das vielleicht ein Fehler war.
Es hat dann etwa in dem Alter eures Sohnes von heute auf morgen geklappt. Er wollte von sich aus keine Windel mehr, weil er jetzt groß ist :-)
Ein paar Tage später wollte er auch nachts keine Windel mehr. Und auch das hat seitem ohne größere Unfälle funktioniert.
Daher rate auch ich euch weiter zu warten ohne Druck auszuüben. Nicht mit anderen Kindern vergleichen. Wie oben schon geschrieben, hat das wohl auch mit der Bildung eines Hormones zu tun, und das kann man nicht beeinflussen.
Herzliche Grüße und allles Gute#winke

11

Mein Tip: lass ihn.
Mit Druck erreicht man gar nix.
Als mein Sohn so alt war wie deiner ging auch noch gar nix in Bezug auf windelfrei werden. Null Interesse.
Er wurde mit 4 Jahren und 1 Monat erst trocken. Dann war er aber auch bereit dazu.
Warum macht ihr euch so einen Druck? Er wird mit Sicherheit nicht mit Windel in der Schule sitzen später nur weil er jetzt noch nicht trocken ist.

Top Diskussionen anzeigen