Wackelzahn nach Sturz

Hallo zusammen,

meine Tochter (3,5 J.) ist mit 1,5 J. schlimm auf ihre oberen Schneidezähne gestürzt, sodass beide je an den Ecken weggebrochen sind (verlaufen jetzt spitz). Der eine Schneidzahn ist mittlerweile grau und hat es sozusagen nicht geschafft. Das ist natürlich alles mehrfach vom Zahnarzt abgeklärt. Heute ist sie in der Kita gestürzt, Lippe aufgeschlagen und der graue Zahn wackelt jetzt, das Zahnfleisch ist blau und dick.

Geschrei war groß und nach Schmerzsaft und kühlen war alles soweit in Ordnung. Doch jetzt zwei Stunden später kann sie nicht zubeisen und ist sehr wehleidig.

Habt ihr Tipps oder Ideen, was ich machen könnte. Beim Zahnarzt hatte ich bereits angerufen und sie konnte mir natürlich übers Telefon nicht groß helfen. Meine Tochter hat mega Angst vorm Zahnarzt und mit schmerzhaften Zahn noch mehr. Die Frage ist, warte ich bis morgen und lass es sich erstmal beruhigen und doch lieber gleich.

Schwierige Situation. Hatte das schon mal jemand?

LG

1

Huhu,

kannst du ihr vll Eis geben zum Lutschen? Das beruhigt die Schwellung ein wenig, kühlt und betäubt zusätzlich den Schmerz. Am besten Wassereis oder so. Dass sie so nicht wirklich beißen kann und wehleidig ist, kann ich nachvollziehen. Wäre ich vermutlich auch...

Abklären würde ich es schon lassen, einfach ob der Nachbar- oder Folgezahn davon betroffen sein könnte. Vielleicht kannst du Bilder machen und die morgen beim Zahnarzt zeigen? Dann kann der entscheiden ob er es sich noch einmal live anschauen und man deine Tochter durch die Behandlung quälen muss, oder ob er es so beurteilen kann. Vielleicht meint er auch, dass man nur abwarten kann - da kenn ich mich nicht aus, bin kein Zahnarzt.

Liebe Grüße und gute Besserung an die Kleine
nakaomi93

2

Ok, danke für dein Beitrag. Das mit dem Eis war eine gute Idee. Auf die Idee bin ich nun wirklich nicht gekommen.

3

Gerne, manchmal kann die Lösung ganz banal sein 😄 ich hoffe es geht ihr besser und sie hat zumindest weniger Schmerzen.

4

Bei unserem wackelzahn nach Sturz, da war sie 1. 5, hieß es 1 Woche nur weiches essen, wie Brei, Banane, Suppe usw, nichts hartes wie brotrinde, Schnitzel.
Innerhalb dieses Woche konnte der Zahn wieder fest werden.

5

Huhu,

sowas hatte meine Tochter mit 4. Nachdem die Schmerzen bei ihr auftraten gings sofort zum Zahnarzt und der tote Zahn wurde direkt gezogen. War natürlich nicht toll, aber die Schmerzen waren am selben Tag wieder weg und es ging ihr wieder gut.

Bei Zähnen fackel ich nicht lang, habe aber auch einen Zahnarzt gesucht, der auf Angstpatienten spezialisiert ist. Eig war der für mich gedacht, aber er war auch für die Kinder ein echter Glücksgriff.

Alles Gute #blume

6

Danke ihr lieben,

es geht ihr mittlerweile besser. Wir waren gestern morgen noch beim Zahnarzt. War mir dann doch nichts ohne Abklärung. Lippenbändchen ist gerissen und Zahnfleisch ist wund, abwarten und wenn Entzündungszeichen kommen, sollen wir wieder hin. Ansonsten auch erstmal weicheres essen und geduldig sein, Zahn bleibt erstmal drin.

LG

Top Diskussionen anzeigen