Fieber, Schnupfen und Schmerzen im Knie.. sorry LANG

Hallöle,

meine Tochter hatte Donnerstag und Freitag leichtes Fieber (zwischen 38,4-39,1).. Wäre dieser Schnupfen und Husten nich gewesen, wäre sie wahrscheinlich auch nich ganz so quenglig gewesen ;)

Gestern gings ihr wieda recht gut und tobte auch viel im Garten rum.. Heut morgen beim Frühstück meinte sie dann plötzlich, ihr würde das Knie weh tun.. Hab geblasen und nen Bussi drauf gegeben... Normal is dann immer alles wieda gut :)

Nur heute wollte es einfach nich wieder gut werden ;-) Im laufe des Vormittags kam sie immer wieder an und hielt sich das Knie.. Ich hab geschaut, aber nichts entdeckt.. Eigentlich hatte ich vor, bis morgen zu warten, um dann zum KiA zu gehn.. Aber es wurde immer schlimmer.. zum schluss konnte sie gar nicht mehr laufen (krabbeln ging wunderbar).. Sobald man sie hingestellt hat, zog sie das eine Bein gleich an

Hab sie dann doch gepackt und bin mit ihr in die Kinderklinik gefahren... Die Ärztin meinte, dass man nichts sieht.. Keine Schwellung, fühlt sich auch nicht wärmer an etc.. Sie vermutet dass es vom Infekt kommt... Das sich sowas normalerweise auch mal auf die Hüften legt.. Hin und wieder aber auch ins Knie weiter zieht.. Sie bekam Schmerzmittel.. Morgen müssen wir zum KiA.. Sie tat mir so leid... immer wenn sie wohin wollte, musste sie wieder krabbeln oder wie eine Spinne auf allen vieren laufen

Kennt das jemand von euch? Ich hab davon noch nie irgendwas gehört.. Bin mal gespannt was der KiA morgen sagt

Gruß
Yanni mit Tatjana (3)

1

Hallo!

Meine Schwester hatte das auch mehrmals als Kind, immer im selben Knie. :-(

Niemand hat was gefunden, bis ein Arzt in einer Orthopädischen Spezialklinik gesagt hatte: Das kann vom Wachstum kommen. Sie hat wohl einen Wachstumsschub durchgemacht und das war dann wohl zu viel für das Gelenk. Und 1 Woche später passten keine Hosen mehr in der Länge. #schock (Hab gerade extra noch ma meine Mama gefragt #hicks).

Wirklich helfen konnte ich dir ja jetzt leider nicht, aber vielleicht könnte man das ja in Betracht ziehen. #gruebel

Hoffe, es geht deiner Kleinen bald wieder gut! #liebdrueck

Grüße aus dem mal wieder #wolke igen Sauerland
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

2

Hallöle Caddy,

vielen Dank für deine Antwort.. Stimmt.. sowas hatte ich auch schon gehört.. darauf bin ich gestern in dem ganzen trubel gar nich drauf gekommen :-)

Dann werd ich nachher gleich mal guggn, ob ich schon die eine oder andere Hose ne nummer größer habe :-D

Ich werd heut nachmittag trotzdem mal zum KiA fahren.. Der soll sich das auch mal anguggn... Danach wissen wir bestimmt bissle mehr

Gruß und schönen Tag noch... =sonne vorbei schick
Yanni mit Tatjana

3

Hallo,
unsere "Große" hat das auch, es liegt bei ihr auch am Wachstum. Allerdings konnte sie immer noch laufen, das wundert mich bei Euch schon etwas....Jedenfalls würde ich ihr in Deinem Fall wenn es akut ist etwas schmerzlinderndes geben. Lt. meiner KiÄ ist es echt schmerzhaft für die Kinder.

Sandra

4

Hallo Yanni!

Ich tippe auch stark auf Wachstumsschmerzen. Meine grosse Tochter (3) wachte vor einigen Nächten weinend auf und bekam sich gar nicht mehr ein, weil das Knie so weh tat. Ich gab ihr dann ein Paracetamolzäpfchen, was schnell half.
Ich hatte das als Kind auch und weiss noch, dass diese Schmerzen Horror für mich waren. Vielleicht was das bei Deiner Tochter auch der Fall.

Sweety

5

Hallo,

mein Kind hatte es auch in Verbindung mit einer tollen Erkältung. Bin mit ihm morgens ins Klinikum gefahren, dort wurden die Beine angeschaut, man konnte nichts feststellen und wir wurden wieder nach Hause geschickt. Nachmittags wurde es schlimmer, wir zum Kinderarzt. Kinderarzt konnte nichts feststellen und versuchte mich zu beruhigen "nur ein Tick".

Am nächsten Tag hatten wir unseren obligatorischen HNO-Kontrolltermin, ich sprach dieses Problem kurz an, wurde gleich ernst genommen und bekam eine Überweisung zur Hüftsonographie. Sollten uns danach gleich wieder in der HNO-Praxis melden. Und siehe da mein Kind hatte eine Gelenksentzündung, sah man recht gut an den Hüften, da diese dann anders sind als sonst.

Die HNO-Ärztin gab uns Nurofen-Saft und andere Nasentropfen (Schnupfen war der Auslöser) und nach 2 Tagen musste mein Kind nicht mehr getragen werden, sondern konnte wieder auf seinen eigenen Beinen laufen.

Viele Grüße

6

Hallöle,

ich war ja auch am Montag beim KiA und der hat den sog. "Hüftschnupfen" (Kniegelenksergugg) festgestellt... haben auch den Nurofen-Saft bekommen...

Montag abend lief sie wieda einigermaßen... Dienstag gings schon viel besser und jetzt hör ich nicht mehr dass ihr knie weh tut

Gruß
Yanni

Top Diskussionen anzeigen