Ist das eine Art Nachtschreck 5 Jähriges Kind

Unser 5 Jähriger Sohn wacht seid 3 Tagen plötzlich auf, weint läuft durchs Haus...er ist ansprechbar aber sieht schon recht verwirrt in dieser Phase aus, ist auch panisch hoher Plus, unruhig, wenn man sich mit ihm hinlegt kann es passieren das er wieder aufspringt, aber nach kurzer Zeit schläft er dann wieder, sowas ist in den letzten 3 Nächten jeweils einmal vorgekommen, erst lief er runter, haben ihn dann bei uns schlafen lassen, heute haben wir ihn sofort bei uns schlafen lassen, die selbe Geschichte nur lief er diesmal hoch ...

Grund zur Sorge?
Oder eine Phase?

Hallo,

ist Dein Sohn denn ansprechbar?
Klingt eher nach Schlafwandeln. Unser Spatz hatte den Nachtschreck mit um die 4-5, schrie dann ganz laut in seinem Bett und war fast nicht wach zu bekommen.

Er schlafwandelt jetzt selten noch.

Ich denke bei Eurem Sohn klingt es nach Schlafwandeln mit Alptraum. Denke das ist nichts schlimmes und wird vorüber gehen.

#klee Liebe Grüsse

Ist denn eine total neue Situation eingetreten? Kindergartenwechsel? Erste Mal Film anschauen? Irgednetwas was nicht unbedingt tagsüber auffällt aber zum nachdenken anregt?

Wir sind auch sehr Nachtschreckgeplagt gewesen. Es kommt mittlerweile selten vor, aber meistens wenn was "neues" ist, andere Gruppe im Kiga, Kiga-Wechsel o. ä..

Ansprechbar aber irgednwie doch nicht klar, das kann gerne ein Nachtschreck sein und einer Form von Schlafwandeln.Sieht schrecklich aus trifft einen als Elternteil sehr, aber soll "angeblich" harmlos sein.

Top Diskussionen anzeigen