An alle mit einem halbhohen Kinderbett im Kinderzimmer..

Hallo !!

Ich habe mich in letzter Zeit ein wenig umgesehen für ein halbhohes Kinderbett. Bei Ebay gibt es schöne, aber auch im Otto Katalog hab ich ein nettes gesehen (und billiger wie bei Ebay). Nun sehen mir die Pfosten auf dem das Bett steht (im Otto) aber sehr dünn aus...

Nun meine Frage: Welches (nicht soo teuer, also bis 130 ca) könnt Ihr empfehlen?

Ich meine so was in der Art (mit oder ohne Rutsche, auch bitte mit senkrechter Leiter, so wie hier):

http://cgi.ebay.de/Hochbett-Kinderbett-Bett-mit-Spielvorhang-OVP-und-NEU_W0QQitemZ270017567440QQihZ017QQcategoryZ68581QQrdZ1QQcmdZViewItem

Bin für jeden Erfahrungsbericht und Empfehlungen dankbar!!

Ramona #herzlich

1

Huhu!
Mein Töchterlein hat ein halbhohes Bett, stabil sind die! Wir hatten es aus dem Dänischen Bettenlager, mit Rutsche , war gar nicht so teuer, wenn ich mich Recht erinnere!

Aber ehrlich gesagt ich würde nur noch ein ganz hohes kaufen. Da das Bett einfach zu niedrig ist! Unter ein ganz hohes kannst du mal noch etwas drunter stellen, Kommode, Schreibtisch eventuell mal oder was weiß ich. Aber so können auch die Kinder nur in gebückter Haltung unters Bett. Und wenn du da aufräumen musst ist das auch nicht wirklich toll.

ich bin mittlerweile am überlegen ob ich die Bettbeine(oder wie das heißt) verlängere.

Liebe Grüße Anke

2

hallo!

wir haben auch das bett mit rutsche vom dänischen bettenlager! absolut stabil! kostet gaube ich mit rutsche 129€ oder 159€.

pfosten haben einen durchmesser von ca. 8-10cm!

gruß
kim

p.s.: zum aufräumen und mehrplatz schaffen sind die hohen betten tatsächlich besser - aber nicht, um ein schlafendes kind reinzuheben!

3

Unser halbhohes Hochbett ist ebenfalls vom Dänischen Bettenlager, allerdings ohne Rutsche.

Wir hatten erst ein anderes im Visier, aber das war in der Ausstellung schon wacklig, weil die Pfosten zu dünn waren. Dies, was wir jetzt haben, steht wirklich super und war auch gut aufzubauen, die Pfosten sind richtig dick.

Mein Sohn liebt seine Höhle unter dem Bett. Und ich möchte es nur ungern höher haben, das geht bei uns eh nicht wegen Dachschräge und niedriger Raumhöhe. Aber so komme ich beim Bettenbeziehen wenigstens gut an die Matratze ohne irgendwelche Kletterpartien #cool

4

Hallo,

also ich kann nur das von IKEA empfehlen.
Das hat nämlich den absoluten Vorteil, das man nicht immer durchs Bett krabbeln muss um zu rutschen.
Das ist besonders gut wenn Besucherkinder da sind.
Stabil sind die Betten alle denke ich.
Für den Anfang finde ich halb hoch reicht. Später kann man die Beinpfosten ja wirklich durch andere ersetzen wenn man das will. Ich denke aber das das ne weile dauern wird bis Kinder da dann auch sicher rauf und runter kommen.

LG

Daniela

5

HAllo!

Wir haben für Jannik eines von möbel-boss gekauft ! Ist auch gleich mit Bezug unten (also so als Haus)
SOnst kann ich auch das vom dänischen Bettenlager empfehlen ! Kosten beide 99,00 € !

HAben aber mit Absicht eines ohne Rutsche genommen , damit schlafen und spielen sich nicht vermischt ! ;-)

Gruß, julia !

6

Hallo,

wir haben eins von Flexa (http://www.flexa.dk), die fanden wir von der Qualität am besten. Von IKEA gab es eines, das hatte aber bei einem Test schlecht abgeschnitten, weil es nicht sehr standfest war und auf glattem Bode wegrutschte, weiß aber nicht, ob das jetzt immer noch so ist.

Flexa hat uns am besten gefallen, weil es mitwächst. Die Pfosten kann man austauschen und es später in ein mittelhohes oder Hohes Bett umbauen, und wenn das Kind groß ist, und nicht mehr auf Hochbett steht, kommen die Pfosten ab, und dann ist es ein normales Bett. Von daher fand ich auch den hohen Preis noch vertretbar.

Später kann man auch einen Schreibtisch drunter stellen.

Wenn es nicht umbaubar ist, würde ich lieber ein höheres nehmen, weil es sonst bald zu niedrig ist.

VG
Susi

7

wir haben eins aus dem dänischen Bettenlager sehr stabil und ausstellungsstück nicht so teuer gewesen 90 euro!


es ist super

Top Diskussionen anzeigen