Schnitzeljagd, fertige Sets aus Netz, taugen die was?

Hallo, ich habe im Netz gesehen, daß auch für 4-jährige schon Piratenschatzsuchen als Set zum ausdrucken angeboten werden. Taugen die was? Preis liegt ja doch zw. 12-15 € und den Druckaufwand hat man selber. Dabei ist die Ausgangsstory und dann noch Kartenmaterial usw.
Oder hat jemand für mich eine Idee, wie man das gut selber gestalten kann, da die Fragen bei den Kleinen ja nicht zu schwer sein sollten. würde mich über Ideen hierzu freuen.

1

Hallo

also meine 4jährigen verstehen denn Sinn einer Schnitzeljagd noch nicht so wirklich.
Für meine Jungs braucht es definitiv keine Story, kein Kartenmaterial und auch keine Fragen. Einfache Pfeile reichen da völlig aus. ;-)

#winke

2

Ok - danke
Meiner ist da recht interessiert und clever - ein bisschen knifflig darf es schon sein

3

Karte/Kartenmaterial hatten wir zum 4. auch nicht - nur Kreidepfeile mit Haltestopps. Und bestimmt 12-15 Aktionen. Mal eine knifflige Frage, mal eine Aufgabe, mal ein Spiel. Ziel war der Schatz und der Weg dahin, das verstehen doch selbst jüngere schon und die Spannung und Freude sind riesig!

4

Ich habe gar nicht gewusst dass es sowas schon fertig gibt.
Aber nein, ich würde es nicht besorgen. Das kann man selber.

Beim 4. Gabs Pfeile und bei bestimmten Stationen kleine Aufgaben (glückssteine suchen die wir kurz vorher verstreut haben, mit Kreide eine Sonne auf den gesteig malen, alle 2x rutschen, auf einen Bein um den Baum hüpfen etc) erst wenn alle fertig waren durften sie den nächsten Pfeil su hen.

Du sagst dein Kind ist lever und braucht knifflige Aufgaben... Aber wie ist es mit den Gästen? Sind die auch so clever? Ist ja sonst doof wenn nur (d) ein Kind die Antworten kennt...

5

Wir haben neulich eine vorgefertigte zum 5. Geburtstag gespielt. Die anwesenden Kinder waren zwischen gerade 4 und fast 6.

Die jüngeren haben die Rätsel nicht verstanden und um ehrlich zu sein war min eins dabei bei dem ich auch in der Situation nicht auf die Lösung kam und ich dann einfach die Lösung der Kids hab durchgehen lassen.

Aber alle waren total hingerissen von der Geschichte und sie haben danach noch weiter gespielt und sogar im Kindergarten wurde noch einige Tage lang weiter gespielt. Von den anderen Eltern kam positives Feedback. Ein Kind will jetzt auch so eine Schatzsuche anstatt Indoor-Spielplatz an seinem Geburtstag.

Ich bin froh dass ich mir das nicht alles selbst ausdenken musste und habe bei der Vorbereitung sicher mehr Zeit gespart als die 15€ die es mich gekostet hat.

Top Diskussionen anzeigen