Umfrage: Was machen Eure Kinder für Blödsinn?

Hallo zusammen!
Manchmal überleg ich ob ich über das was meine Tochter ständig anstellt lachen oder heulen soll...
Heute z.B. haben wir gefrühstückt, sie hatte angeblich keinen Hunger mehr und lief ständig ins Wohnzimmer zu ihrer Schwester (Hab sie ins Laufställchen getan, weil sie kein Sitzfleisch mehr hatte) irgendwann war sie so am lachen, da meinte ich zu meinem Mann geh mal gucken, wenn die am frühen Morgen so viel lacht stimmt was nicht. Er meinte ach da wär doch nix, ich dann aufgesprungen und hingerannt, da war sie gerade dabei ihrer Schwester die Haare zu schneiden #schock ... sie hat sich die Bastelschere aus der Schublade geholt und hatte ihr schon ordentlich was abgeschnitten!
Bin als froh, dass keine von beiden sonstige Verletzungen davongetragen hat!!
Gestern abend hatte sie so ne Flsche Tesa-Kleber auf dem WZ-Tisch verrieben. Sie macht ständig so´n Mist. Steckt handtücher in die Toilette, verteilt eine Dose Puder im Zimmer ihrer Schwester, oder sprüht selbige samt Bett mit Sonneschutzspray in grün ein!
Einmal hat das Babyphon nicht angeschlagen und sie ist in den Keller gegangen als wir draussen waren und hat ne Volle Flsche Waschmittel ins WAschbecken gekippt (Bin froh dass sie nicht raus getrunken hat)
Hach sie hat schon so viel Unsinn gemacht, das mir schon garnix mehr einfällt..
Bin mal gespannt auf die Einfälle eurer Kids...
LG sopi

1

Hallo, meine Güte, nicht schlecht.....Ich muss feststellen dass unsere "Große" (fasz 4) super brav und verantwortungsbewusst ist. Sowas hat sie noch nie gemacht. Das lustigste was sie gemacht hat war letzte Woche. Sie hat im Kiga mit einem Mädchen die Unterhosen getauscht #schock weil das Mädel unbedingt ihre Snoopy Hose haben wollte. Ich denke das kam von dem Mädel. Die Unterhose die unsere ergattert hat war alles andere als hübsch #augen
Ansonsten ist sie scheinbar ein Musterkind. #kratz Na dann noch viel Spaß ;-) Sandra

2

Das würde ich überhaupt nicht mehr lustig finden.
Mein Sohn macht auch viel Blödsinn. Ungekochte Nudeln auskippen, sich mit Nivea die Haare einreiben, Tapete anmalen, in Unterwäsche in den Garten laufen (Handtuch auf dem Kopf) - sowas eben. Aber er macht nix kaputt. Das gäbe auch Ärger.

3

Krass! Ist ja teilweise echt gefährlich!
Meine ist sogesehen eine echt brave! Was sie dann halt mal macht ist morgens ins Bett ihrer Schwester klettern, sie wecken und dann mit ihr rumzugackern bis sich die Balken biegen.
Mmhhh, wenn ich so überlege fallen mir keine Streiche ein.


Bei all diese Dingen wie Waschmittel, Scheren, SOnnencreme, ect. hat sie keine Chance ranzukommen.

Mona

4

Unsere Schloßgespenster haben schon soviel Blödsinn gemacht, das kann man gar nicht mehr alles aufzählen.

* Bastelscheren wurden an der Wohnzimmergardine und dem Sofa ausprobiert,
* der selbstfärbende Adressstempel vom Büroschreibtisch an der weißgestrichenen Tür,
* selbstgebastelte Bilder mit Uhu an die Fenster
* so ziemlich jedes Bettgestell mit irgendwelchen Werbeaufklebern verziert
* Rasierschaum aus dem Dachfenster (auf Lücke arretiert) auf die roten Ziegeln gesprüht
* Papas gutes Rasierwasser zum Waschbeckenputzen genommen
usw usw...

5

Da habe ich ja echt ein braves Kerlchen zu Hause, also solche Sachen macht der einfach nicht.

Na gut, er hat sich auch mal selbst die Haare mit der Bastelschere geschnitten, aber richtig entstellt hat er sich dabei nicht.

Außerdem vermute ich, dass er irgendwo ein Versteck hat, zumindest suche ich seit einiger Zeit ein T-Shirt, zwei Haarspangen und ein Stück Seife und bin mir sicher, dass Sohnemann die irgendwo hingelegt hat #:-)

Vor Klebstoff, Spülmittel, Cremes etc. hat er offensichtlich einfach Respekt, das einzig wirklich schlimme, was er mal mit 1,5 Jahren gemacht hat, ist mit irgend etwas (evtl. Kochlöffel) unser Harmonium so zu traktieren, dass die Hälfte der Tasten Macken hat und es wirklich nicht mehr bespielbar ist - aber in dem Alter wusste er einfach nicht, dass die Tasten so empfindlich sind (wir ja auch nicht).

LG und gute Nerven

Anja

6

hallo, das schlimmste as lea gemacht hat war plastikbackformen in den backofen geben und anschalten #schock.
das war vorletztes jahr weihnachten ( glaube ich zumindest oder letztes jahr #gruebel), wir haben vorher gebacken und sie ist frühmorgens gegen 7 uhr in die küche geschlichen und hat die formen in den ofen #schwitz.

ansonsten hat sie mal ihren bruder mit edding bemalt als er geschlafen hat aber das wars auch.
lg bianca

7

- Flüssigseife auf die Rutschbahn vom Hochbett und schon rutscht man viel schneller
- Über Tippex an den Wänden kann man nicht ohne weiters drüber streichen.
- und auch Marmelade bekommt man von der Wand nur schwer wieder runter.
- selbstgemachtes Frühstück: Eier samt Karton + Kelloggs samt Plastiktüte auf den Herd und alle 4 Platten an (das qualmt vielleicht....)
- wieviele O.B.'s passen in die Toilette? (Antwort: verdammt viel!)
- mit einer 500g Nachfüllpackung Kaba kann man 80m² Parkett vollständig bedecken
- die 10kg Vorratspackung Waschpulver passt komplett in die Waschmaschine
- UHU lässt sich selbst mit einer Spachtel nur schwer von den Fenstern kratzen
- Wachsmalkreiden und Teppiche vertragen sich nicht....

Ach, ich könnte ewig so weiter machen
Jeden Tag was neues und mir geht die Arbeit ganz sicher nie aus.....

11

Tolle Kinder hast du!
Hab heute noch nichts zu lachen gehabt - bis jetzt eben!

8

Meine Güte... hab ich ein braves Kind!! Alles was bisher hier aufgezählt wurde hat mein Sohn noch nie gemacht!
Er hat mal sämtliche Tempos (100 Stück oder so) aus der Tempobox gezogen. Sonst kann ich mich an nix erinnern. Bis auf giftige Sachen (Putzmittel etc.) und Sekundenkleber ist für meinen Sohn auch alles erreichbar.
Er ist aber auch nie so lange unbeaufsichtigt daß er so viel anstellen könnte (doch, ich gehe auch ausgiebig duschen und ich lebe alleine mit meinem Sohn).
Ich selbst war aber auch so brav als Kind #schein.

LG Tweety

9

Hallo,

ähnliche Dummheiten, wie Du sie hier schilderst, haben meine beiden mit 1-3 Jahren veranstaltet.

In letzter Zeit ( seit die beiden 3 jahre alt sind)) kommen solche Sachen eigentlich gar nicht mehr vor...ehrlich gesagt finde ich es schon seltsam, daß ein Kind in diesem Alter noch Handtücher in die Toilette steckt etc.
Meine beiden haben schon mal versucht, ein Brot im Klo runterzuspülen...da waren sie knapp zwei Jahre alt. Daran wäre aber heute nicht mehr zu denken

Mit über drei Jahren müßte sie doch normal wissen, daß eine Toilette verstopft, daß Kinder nicht mit der Schere herumlaufen dürfen, daß man den Wohnzimmertisch nicht absichtlich zusaut.
Eigentlich bin ich ja ein sehr humorvoller Mensch und ich hab auch schon so einiges mit meinen Jungs erlebt ;-), aber ab einem gewissen Alter sollte doch schon ein bißchen Eigenverantwortung seitens der Kinder zu erkennen sein. Das ist dann der Punkt, wo ich über ein solches Verhalten auch nicht mehr lachen kann.


L.G.
zwillima

Top Diskussionen anzeigen