1. Flug mit Kind 3,5 Jahre / Ohrendruck

Hallo an Alle,

hat irgendjemand einen Tipp für mich, wie ich meinem Sohn bei seinem 1. Flug den Ohrendruck (der durchaus schmerzhaft sein kann) vermeiden oder "beenden" kann?

Mein Gedanke wäre der, dass ich ihm sonst einfach aus seiner Trinkflasche etwas zum Trinken anbiete (Thema Schlucken).

Der Ohrendruck ist beim Landen oder Starten ja am stärksten.

Vielen Dank im voraus.

Gruß Claudia

1

Ganz einfach - mit einem Lutscher!
Viele Grüße
Berit

2

Hallo,

wir sind auch letzten Sommer das erste Mal geflogen. Unsere Tochter war da auch fast 3,5 Jahre alt und mein Neffe war 2 Jahre alt. Hat bei beiden sehr gut geklappt. Waren ca. 4 Std. Flug.
Bei starten hatten sie keine Probleme. Ich habe meiner Tochter einfach ein paar Gummibärchen zum kauen gegeben. Soetwas soll wohl helfen (auch Bonbon lutschen ect.).
Die Kinderärzte raten meist dazu, ein Nasenspray zu geben, das soll wohl auch helfen. Mein Neffe hatte es bekommen.
Lenke Deinen Sohn einfach ein wenig ab und gib ihm etwas in den Mund. Trinken ist sicherlich auch hilfreich. Meine Tochter war so begeistert vom Start dass sie ganz gespannt aus dem Fenster schaute und wohl nichts merkte.

Viel Spaß & Guten Flug
Kathleen

3

Kaubonbons! Helfen gut auch bei kleinen Kindern und man darf sie, anders als Kaugummi runterschlucken.

4

Hallo Claudia,

wir sind gerade aus dem Urlaub. Unsere Kinder 1 1/2 Jahre und 3 Jahre, hatten beim Start einen Lutscher bekommen. Die Tochter ( 3 1/2 Jahre hatte ihn schon vorher aufgegessen ;-)), sie hat dann nur wärendessen etwas zum Trinken bekommen und gut war es, sie hat den Flug gut überstanden, sowie der Kleinste auch. Wir hatten auch noch eine Zwischenlandung, also zwei mal Starten und landen.


Guten Flug und alles gute,


Tanja

5

Herzlichen Dank für Eure Antworten und Ratschläge.

Ich werde auf alle Fälle einen (oder auch 2 , die Mami möchte ja auch einen) Lolli sowie Kaubonbons dabei haben.

Mille Grazie

Claudia

Top Diskussionen anzeigen